Jump to content

sillebo
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen, nach einiger Zeit mit Schmerzen habe ich nun endlich die Diagnose PSA bekommen. Angefangen hat es mit Knieschmerzen nach einem ausgiebigen Tanzabend. Wenig später konnte ich mich vor Schmerzen in allen Großgelenken kaum mehr bewegen. Mein Hausarzt schickte mich gleich zum Rheumatologen und nachdem ich vom Hautarzt Schuppenflechte diagnostiziert bekam hat auch der Rheumatologe eine PSA angenommen. Ich habe keine Hautprobleme. Anfang Februar habe ich mich in die Rheumaklinik einweisen lassen, da die Medikamente nach 1/2 Jahr immer noch nicht angeschlagen hatten. Diagnose: Gonarthrose im Knie, Verschleiß in HWS und LWS. Nach Krankengymnastik kann ich einigermaßen laufen und die Ausfälle im Arm sind besser. Allerdings hat sich jetzt mein Mittelfußknochen gemeldet und ich kann nicht mehr auftreten. Nehme jetzt nach Sulfasalazin 5 Wochen MTX 15 mg und Cortison 7,5 mg. Zur Zeit faste ich das 2. Mal, da es mir beim letzten Mal sehr gut ging(bis ich wieder gegessen habe) . Totale Nahrungsumstellung, bin fast Ovo Lacto Vegetarier. Ich bin natürlich auch auf den Nebeneffekt der Gewichtabnahme froh. Ich will die Gelenke nicht noch unnötig belasten. Wie sieht es mit homöopathischen Mitteln aus? Hat jemand Erfahrung mitAraniforce, Teufelskralle usw.? Vielen Dank für eure Antworten.

Link to comment
Share on other sites


hallo, sillebo -

prima, dass du dieses informative Forum gefunden hast - herzlich Willkommen -

lies doch mal im Forum, dort gibt es etliche Beiträge über Homöopathie. Ich selbst habe keine Erfahrung damit und auch wenig Vertrauen ehrlich gesagt. Weiss von Freunden, dass sie viel Geld bezahlt haben und geholfen hat es letztendlich doch nicht -

ich wünsche dir viel Erfolg beim 'Stöbern' - nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo Sillebo,

ich habe seit meiner Kindheit PSO und seit ca. 2 Jahren PSA.

Vor einigen Jahren habe ich mal ene homöopathische Therapie gegen Allergien gemacht, sie hat mir einige Zeit Beschwerdefreiheit gebracht, hat mich aber auch eine ganze Stange Geld gekostet.

Mit Homöopathie und PSA habe ich keine Erfahrung gemacht, ich nehme MTX und Voltaren und da ich auch immer wieder Schübe habe finde ich es schwer herauszufinden ob eine Erleichterung dann durch die Homöopathie oder einfach durch wärmere Temperaturen plus der Medikamente kommt.

Ich für mich habe festgestellt dass ich bei verschiedenen Gewürzen verstärkt mit Hauterscheinungen reagiere und Alkohol sich ungünstig auf die PSA auswirkt.

Gelegentlich nehme ich mal für ein paar Wochen Nachtkerzenöl weil es die Haut gut versorgt, die PSO verschwindet damit aber nicht.

Letztendlich reagiert Jeder unterschiedlich und man muss leider selber herausfinden was einem am Besten guttut und was man besser vermeiden sollte. Aber ausprobieren kann man es.

Wünsche Dir Alles Gute!

Viele Grüsse

Saltkrokan.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.