Jump to content

neu hier und brauche Hilfe


Jacky85
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

stelle mich erstmal gerne kurz vor: Bin weiblich, 29 Jahre und Mutter von zwei Kindern (jüngste 12 Monate).

 

Seit 2010 habe ich ab und zu ein paar kleine Schuppenflechtestellen, die ich aber so gut wie nicht beachtet habe! Auch war ich wegen der paar Punkte nicht in ärztlicher Behandlung. Ehrlich gesagt wollte ich mich damit nicht beschäftigen, da meine Mutter mittelschwere Schuppenflechte hat. Mal hatte ich keine Stellen, mal 5-10! Dazu muss ich sagen immer mit sehr wenig Schuppung. Mehr wie Mückenstiche. Diese sind i.d. R. innerhalb von 6-8 Wochen verschwunden. Während der Schwangerschaft und in der ersten Zeit danach hatte ich nichts. Im Herbst/Winter dann ein paar Stellen. Dann bekam ich eine Angina die mit Antibiotiker behandelt wurde  - währenddessen Stress (mein Sohn ist ein extrem schlechter Schläfer). Leider war ich währrend der Behandlung in der Sonne (aber nicht viel) bekam eine Sonnenallergie und eine Antibiotikerallergie. Dann erneut Angina mit anderem Antibiotiker. Währenddessen war ich aber schon beim Hautarzt der mir aufgrund der Allergie eine Cortisionspritze verabreichte und mir Clobetasol (Creme) verschrieb. Aber ich ahnte schon, dass da mehr hintersteckt, da ich vermehrt Schuppenflechtestellen bekam. 11 Tage später sah mein Hautbild immer schlechter aus und ich war verunsichert, was Schuppenflechte und was ggf. noch Allergie ist. Der Hautarzt sah mich und verschrieb mir Cortisiontabletten wegen der ganzen Entzündungen. Dazu muss ich sagen, dass meine komplette Stirn seit der Antibiotikerbehandlung + Sonne komplett rot ist, schuppt und juckt. Die Cortisiontabletten sollte ich nach einem bestimmten Schema nehmen. 6 Tage nehmen und dann vier Tage Pause (das so vier Zyklen). Und dann explotierte alles, mein ganzen Körper ist betroffen und es wird von Tag zu Tag schlimmer. Dabei ist erst der erste Zyklus fertig.Gesicht macht mich besonders traurig. Ganze Stirn rot und es bereitet sich aus, dann über der Lippe leicht, neben der Nase und stärker an der einen Seite Wange/Haaransatz mit mehreren Stellen die jetzt zusammenfließen. Am ganzen Körper habe ich bestimmt an die 500 Stellen. Manche schuppen vermehrt, mache wenig und einige sind nur rot. Viele waren zuerst ganz klein und innerhalb von Tagen viel größer. Es juckt und ich fühle mich so unwohl. Ich bin regelrecht depressiv und zurzeit viel am weinen. Ich bin einfach überfordert mit der Situation. Am lieben würde ich in eine Klinik gehen, aber das geht ja nicht so einfach. Meine Mutter kann mir auch nicht helfen, als es bei ihr los ging, waren nur einige Körperstellen betroffen usw. Morgen werde ich wieder zum Hautarzt gehen und hoffe er kann mir eine andere Therapie vorschlagen. Ich weiß selbst, dass ich positiv denken muss, aber das geht einfach nicht. Kann nicht glauben, dass noch vor einigen Wochen alles gut war. Das ganze läuft erst seit einem Monat und trotzdem kann ich nicht mehr. Habe jetzt auch paar Fotos gemacht um ggf. das ganze zu dokumentieren. Kann mir jemand sagen, was ich tun soll?

 

Vielen, vielen Dank (sorry langer Text)

 

Lieben Gruß

 

Jacky

Edited by Jacky85
Link to comment
Share on other sites


Ruf doch mal in der Akutklinik Friedensburg in Leutenberg an, die nehmen auch Kinder und Kleinkinder als Begleitpersonen auf. Die können Dir helfen. LG Waldfee

Link to comment
Share on other sites

Erst klärst Du mit der Klinik, ob und wann Du kommen kannst, dann besorgst Du Dir bei Deinem Hautarzt einen rosa Schein zur Akutaufnahme. Wie das mit Deinen Kindern abläuft und Kostenübernahme klärst Du vorher mit der Hautklinik. Der Schein berechtigt die Sofortaufnahme. Wie lange Du trotzdem auf eine Aufnahme warten mußt, sagt Dir die Klinik. Tel.Nr. Ist 036734/ 800 oder 80146. Dir steht natürlich auch die Entscheidung frei, eine andere Akutklinik oder Reha zu wählen. Aber keine Bange und alles Gute! Übrigens hat Leutenberg eine gute Kinderbetreuung.

Link to comment
Share on other sites

Hi Jacki, ich schicke dir mal ein paar liebe Grüße.

Das ist schon sehr übel, was du grade durchleben musst. Versuche unbedingt aus dem Teufelskreis rauszukommen, Waldfee hat dir einen guten Tip gegeben:-) :-)

Wenn du bei deinem Hautarzt nicht weiter kommst,hole dir Hilfe vom Hausarzt oder/und einem weiteren Hautarzt. Dein Hausarzt könnte dir eine Akutüberweisung für einen weiteren Hautarzt ausstellen, wenn du bei deinem jetzigen keine richtige Hilfe bekommst.

Alles Gute für dich und baldige Besserung.

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen,

danke für die Tipps! Mein Hautarzt meinte akuter Schub und mir eine Überweisung in eine Hautklinik im Universitätsklinikum gegeben! Morgen um acht Uhr soll ich mich vorstellen und da wird besprochen, wann ich die Tage rein kann!

Von Akutkliniken hat er noch nichts gehört! Würde ja lieber sowas machen! Soviel negatives von normalen Hautkliniken in Krankenhäusern gehört! Fraglich wäre aber, ob ich wirklich den kleinen mitnehmen sollte? Klar drei Wochen getrennt wäre schrecklich, aber er wird ca 10 mal nachts wach! Eine "Erholung" wäre das nicht! Der Trennungsschmerz wäre zwar schlimm, aber ich möchte einfach gesund werden, insbesondere für meine Kinder!

Viele Grüße

Jacky

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

wollte mich mal kurz  melden! Ab Donnerstag gehe ich in eine Akutklinik...vielen Dank für den Rat! Bad Rothenfelde! Zwei weitere Kliniken hatte ich kontaktiert, leider ist dort keine schnelle Aufnahme möglich.Akutklinik Friedensburg nimmt erst ab August und das wäre einfach zu lange hin! Ich probiere positiv zu denken und hoffe auf Besserung!

 

Die Unterlagen werden erst am Mittwoch da sein - für mich alles totales Neuland!

 

Ich hoffe weiterhin auf Austausch

 

LG

Link to comment
Share on other sites

Bad Rothenfelde ist bestimmt eine gute Wahl. Berichte doch mal hinterher, wies war. Viel Erfolg! LG Waldfee

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

wollte mich mal kurz  melden! Ab Donnerstag gehe ich in eine Akutklinik...vielen Dank für den Rat! Bad Rothenfelde! Zwei weitere Kliniken hatte ich kontaktiert, leider ist dort keine schnelle Aufnahme möglich.Akutklinik Friedensburg nimmt erst ab August und das wäre einfach zu lange hin! Ich probiere positiv zu denken und hoffe auf Besserung!

 

Die Unterlagen werden erst am Mittwoch da sein - für mich alles totales Neuland!

 

Ich hoffe weiterhin auf Austausch

 

LG

 

 

 

Und kannst du dein Kind mitnehmen?

 

Vielleicht ist das ja auch eine Chance für ihn in dieser Zeit ohne Mutti das Schlafen am Stück zu lernen.

 

Ich weiß, wovon du schreibst,meine Älteste schlief immer gerade 45 min am Stück und dann war sie wach... :(

 

Alles Liebe dir und gute Besserung!

Edited by Supermom
Link to comment
Share on other sites

Also man kann das Kind mitnehmen, aber sie haben keine Betreuung Vorort! Und da er erst 12 Monate alt ist, wäre das ziemlich unpraktisch. Bin zwar ziemlich traurig, grade den Kleinen alleine zu lassen, aber 16 Tage (Regelfall) werden bestimmt schnell vergehen. Ich probiere kein schlechtes Gewissen zu haben!

Meine Große schließ mit fünf Monaten durch, aber so ist jedes Kind anders.

 

Hoffentlich können sie mir helfen, dass die Trennung nicht umsonst war. Ich weiß...positiv denken... ;)

 

Danke dir und LG

Link to comment
Share on other sites

Hallo Jacky,

 

glaube dir gern, dass das schwierig ist den Kleinen daheim zu lassen. Wer wird sich denn um dein Kind kümmern können?

Ja manchmal muss Mutter an sich selber denken. Hoffe sehr, dass du das dann auch kannst. ;)

Klinikaufenthalte haben in der Regel gute Erfolge, so man wirklich gewillt ist auch alles mit zu machen, aber so klingst du und dann wird das auch was! :daumenhoch::)

 

Und wenn du dann fröhlich und fast gesund wieder daheim bist, haben die Kinder ja auch viel mehr von dir.

Du schaffst das ganz bestimmt!!!!! :daumenhoch:

Link to comment
Share on other sites

Hallo Supermom,

 

genauso sehe ich das auch.....muss nur anfangen postiver zu denken! Klar ich mache alles mit und bin für jede Behandlung offen (nur keine Cortisontabletten mehr).

Mein Mann wird sich in der Zeit um den Kleinen kümmern - Sonderurlaub! Somit ist er und auch die Große in besten Händen. Ich hoffe auch auf Anschluss, einfach um auch abgelenkt zu sein. Denn alleine werde ich viel an meine Familie denken!

Ich denke, dass ist die richtige Entscheidung  (von Tag zu Tag sehe ich schlimmer aus - glaube mit Salben/Cremes kommen die nicht weit)

 

Und vielen Dank für die lieben Worte!

Link to comment
Share on other sites

Bei mir war der Auslöser auch eine langwierige Antbiotika Behandlung.....

 

Wünsche Dir viel Erfolg.

In der Hautklinik konnte mir sehr gut geholfen werden; versuche auch alles an Vorträgen und  Austausch mit anderen Patienten mitzukriegen, was möglich ist. Dann bist Du für zu Hause besser informiert, und kannst bei weiteren Behandlungen gut beurteilen, was geht und was nicht.

 

Liebe Grüsse

 

Siggi

Link to comment
Share on other sites

Danke Siggi....höre immer öfters, dass Antibiotiker, Entzündungen, etc. der Auslöser war! Ich erwarte nicht komplett erscheinungsfrei zu werden, aber auf Besserung (habe es am ganzen Körper).

 

LG

 

Jacky

Link to comment
Share on other sites

Du verträgst anscheinend das Cortison auch nicht- es kann helfen, aber auch  schaden. Die Ärzte können es häufig schlicht nicht unterscheiden- oder wollen es nicht- Dein HA muss ( zwangsweise durch die Vorschriften der KV ) mit dem billigsten Medikament anfangen- das ist immer Kortison- und erst wenn es versagt, das nächste nehmen- Problem Cortisone feuern die Entzündungen häufig an- immer mehr, je mehr man sie verwendet. Daher gilt eigentlch heute als Standard, nur einige Tage- und dann weitere Medis versuchen. ( Meine Schwester wurde übrigens mit Kortison erscheinungsfrei- seit sechs Jahren )  -  hatte es auch am ganzen Körper, und alles, was  nicht mit Kortison in Kontakt kam, ist mit Teersalbe und Folie verschwunden ( riecht doof- hilft )- hat man mir in der Klinik beigebracht. Es wird dort mit  Sicherheit besser.

Link to comment
Share on other sites

Danke Siggi,

 

da hat deine Schwester großes Glück gehabt. Muss umbedingt an meiner Einstellung arbeiten und positiv denken.

 

Übermogen geht es schon los...

 

LG

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank Stephy.....ich hoffe es so sehr! Mich nimmt das Ganze sehr mit, besonders weil ich meine Kinder so lange nicht sehe!

Link to comment
Share on other sites

Ich lass dir mal eine dicken Knuddler da   :daumenhoch:

wünsche dir noch mal alles gute für die Klinik.

 

Du wirst warscheinlich in der Klinik wenig Zeit haben deine Kinder zu vermissen.

Ich war sehr gut beschäftigt ^_^ Hauptsache es hilft, und geht dir hinter her wieder besser.

Da profitieren auch deine Kinder davon!

 

Würde mich freuen wenn du berichten würdest wie es dir ergangen ist.

 

Liebe Grüße Stephy

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Auch interessant

    Hallo, ich heiße Cevin und bin 22 Jahre alt. Ich habe vor ca. 4 Monaten erfahren das ich Schuppenflechte habe. In...
    Hilfe jucken
    Psoriasis pustulosa
    Hallo zusammen  Ich bin neu mit dieser Krankheit. Es macht mich richtig fertig. Habe es an den Handinnenseiten un...
    Hi, ich bin neu hier und bin jetzt bei Woche 4, mit Skilarence. Es ist die erste Woche, mit 120mg morgens. Letzte Woc...
    Hilfe!!! Kein Arzt kann mir weiterhelfen
    Schuppenflechte an den Nägeln
    Hallo zusammen. Ich habe bereits so viele Arztbesuche und auch Einnahmen von Medikamenten hinter mir und keiner k...

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.