Jump to content

Neotigason beim Mann und Kinderwunsch


Peanut
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen

 

Ich bin ganz neu hier und selbst nicht betroffen, sondern mein Mann. Er hat seit ca. 15 Jahren Psoriasis. Vor ca. 5 Jahren bekam er Humira, was sehr geholfen hat. Ich kenn mich nicht aus mit den genauen Ausdrücken, aber er hatte kleine und grössere Flecken (bis zu 25cm Durchmesser) auf den ganzen Körper. Mit Humira ging es weg. Seit ca. 1,5 Jahren hat es auf Händen und Füssen angefangen und wird nun immer schlimmer. Im Januar folgte der Wechsel auf Cosentyx.

Ich ging extra mit zum Arzt und sagte ihm, dass Kinderwunsch bestehe und er ihm nichts verschreiben solle, was dagegen spricht, Kinder zu zeugen (zb MTX). Ich hatte zu dem Zeitpunkt gerade meine erste Fehlgeburt erlitten und wollte sichergehen, dass es nicht mit den Medikamenten meines Mannes zusammenhängt.

Das Cosentyx hat leider noch keine Verbesserung gebracht, aber mein Mann konnte in der Zwischenzeit kaum noch was mit den Händen machen, sie schuppen so stark, dass sie ständig aufreissen und bluten.

In der Zwischenzeit wurde ich wieder schwanger. Mein Mann war beim Dermatologen, der ihm dann Neotigason verschrieb, ich war in der 10. Schwangerschaftswoche. In der 11. dann der Ultraschall, wieder eine Fehlgeburt. Da hatte mein Mann natürlich schon begonnen, das Neotigason zu nehmen. Nun dürfen Frauen ja 2 Jahre nach der Einnahmen nicht schwanger werden und zur Einnahme von Neotigason bei Männern zum Thema Kinderwunsch weiss man ja nichts.

Mein Mann wird nach dieser einen Packung aufhören und wir machen eh eine Pause von 3 Monaten. Aber wir wollen keine 2 Jahre warten, wir sind schon Mitte 30.

 

Hat irgendjemand hier Erfahrung damit? Ich bin mir der Risiken bei Frauen bewusst, darum geht nicht, sondern wirklich, ob es Paare gibt, die kurz nach Neotigason beim Mann Kinderwunsch hatten und die Frau schwanger wurde? Wie ging es aus? Wie lange habt ihr gewartet?

Link to comment
Share on other sites

  • 5 years later...

Neotigason Kapseln sollen die Entzündung der Haut bekämpfen, was es auch wirksam tut, jedoch wird die Haut lichtempfindlich. Man muß generell auf Solarium & Sonnenbaden verzichten, sonst ist der Sonnenbrand gewiß und schmerzhaft. Auch der Aufenthalt in der wohltuenden Sonne muß diszipliniert und dosiert eingehalten werden und immer eine Kopfbedeckung tragen, selbst im Frühling schon...

Meine Dermatologin sowie auch die Klinikärzte legten mir nahe, einen Kinderwunsch während der Behandlung mit Neotigason oder Acecutan zu vermeiden. Die doch recht geringen Nebenwirkungen können die Keimzellen schädigen, was nicht weiter erklärt werden muß...

Die pharmakologische Anwendung sollte ohnehin mit Unterbrechungen also Pausierungen praktiziert werden - unter der Aufsicht der Hautärztin natürlich. Ein dosiertes Ausschleichen hat mir tatsächlich geholfen, das Pharmaka ganz abzusetzen und es auch nicht ersetzen zu müssen.

Wenn es nun zu gelegentlichen Schüben kommt (einmal im Jahr etwa 1-2 Wochen), dann sollten Tannolactbäder und Tannolactcreme ihre Wirkung erzielen. Bombastus-Zinkpaste & Optiderm-Urea Pflegecreme sind santf und bestens zu empfehlen. Auch wenn bei uns Hautkranken unschöne Stellen an Händen & Füßen wiederkehren!

In Zusammenarbeit mit Internisten, Proktologen und Dermatologin sowie Allgemeinärztin habe ich das gesamte Integument endlich im Griff und nur noch schwache wenige Stellen, bleibe aber "unter Beobachtung". Die Haut hat eben doch "ein Gedächtnis" und man sollte auch als Genesener wachsam und diszipliniert sein. Möglichst garnicht rauchen und keine Alkoholexzesse ausleben, auch möglichst keinerlei Pharmaka sowie Rauschmittel zulassen - deswegen erlaube ich mir die Mahnung: nur im absolut notwendigen und unvermeidbaren Fall Impfseren jeglicher Art sich injezieren zu lassen. Die COVID-Vaccine etc. sind synthetische Keulen, welche gerade uns Hautkranken schwere Kontaminationen & Mutationen zufügen können - seid bitte kritisch und wachsam und glaubt nicht jedem, der auf der Gehaltsliste der Pharmakartelle steht !!! Ist ein Serum erstmal im Körper . . .

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Auch interessant

    Hallo in die Runde, ich war lange nicht mehr hier unterwegs. Wahrscheinlich weil meine Psoriasis vulgaris einfach...
    Cosentyx und Kinderwunsch
    Psoriasis arthropatica
    Hallo in die Runde. Meine Frau und ich möchten ein zweites Kind, da ich seit letzten Sommer Cosentyx bekomme (mittler...
    Hallo zusammen, ist schon jemand den Weg durch die Kinderwunschzeit unter Cosentyx gemeinsam mit seinem Arzt gega...
    Hallo  zusammen, Ich habe seit meinem 7. Lebensjahr Pso. Mal mehr und mal weniger. Immer wieder in Schüben.  ...

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.