Jump to content

Schuppenflechte heilen durch Ernährung


achilles28
 Share

Recommended Posts

Was Denkt ihre ,

Ich glaube auch ,Das Man durch Ernährung Schuppenflechte Besiegen kann !

Hat Jemand Erfahrung ,schon Wissen gesammelt .Der durch Weck lassen Zucker und Weizenmehl , Erfolge hatte .

Link to comment
Share on other sites

  • 7 months later...

dickerKIMono

Man kann die Schuppenflechte stark eindämmen, aber nicht 100% heilen. Das ganze erfordert allerdings eisenharte Disziplin. Man muss dabei gänzlich auf Zucker verzichten und Kohlenhydrate einschränken, dann wird die Haut auch ruckzuck besser. Das ist zumindest meine Erfahrung mit der Psoriasis. Positiver Nebeneffekt ist natürlich auch der Gewichtsverlust :)

 

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Lupinchen

Ich beachte nur meine Allergien und Unverträglichkeiten, ist oft nicht leicht, aber ansonsten bleiben meine Gelenke vom Weglassen bestimmter Lebensmittel, unbeeindruckt. Früher meine Haut auch. Das Fasten hat für die Pso damals auch nichts gebracht....OK ich war entschlackt und etwas leichter, nur Gewichtsprobleme hatte ich da nie.

Ich persönlich halte nichts von diesen Methoden, eine gesunde Ernährung möglichst kein Nikotin sowie wenig Alkohol, sind bei Autoimmunerkrankungen sicher von Vorteil.

Lg. Lupinchen

Link to comment
Share on other sites

Supermom

Nach einer Fastenwoche geht es mir immer besser!

Leider reißen aber die alten Gewohnheiten immer wieder ein.

Ja, ich habe da durchaus schon Besserung erlebt, aber leider nie die komplette Beschwerdefreiheit und dann denke ich immer, dass ich halt auch mein Leben genießen will und da gehören eben Schokolade und Rotwein einfach dazu.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

mit Fasten und Ernährungsumstellung hatte ich keinen Erfolg vor Jahren, oder gesser gesagt, vor Jahrzehnten  -

ich esse einfach das, was mir schmeckt - und ich bin nicht übergewichtig -

mein Diabetes Typ 2 ist immer noch im Griff, ohne Tabletten oder Spritzen -

ich bin zufrieden  und meine Blutwerte jedes Quartal zeigen mir, dass ich alles richtig mache -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

VanNelle
vor 21 Minuten schrieb Supermom:

dass ich halt auch mein Leben genießen will und da gehören eben Schokolade und Rotwein einfach dazu.

und  smilie_tier_65.gif

Edited by VanNelle
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Piet_Schuppenflechte-immun

Die Ernährung spielt eine entscheidende Rolle bei der alternativen Behandlung von Schuppenflechte.

 

Nach mehreren Selbstexperimenten kann ich das immer wieder bestätigen. 
 

Das Konzept: 

1. Entgiften

2. Gesunde Ernährung

3. Hautpflege

 

hat sich bewährt. 
 

Hier ist auch Näheres dazu beschrieben:

 

www.Schuppenflechte-immun.de

 

ich beantworte die Frage mit einem klaren „JA“ :)

Link to comment
Share on other sites

Lupinchen
vor einer Stunde schrieb Piet_Schuppenflechte-immun:

Die Ernährung spielt eine entscheidende Rolle bei der alternativen Behandlung von Schuppenflechte.

 

Nach mehreren Selbstexperimenten kann ich das immer wieder bestätigen. 
 

Das Konzept: 

1. Entgiften

2. Gesunde Ernährung

3. Hautpflege

 

hat sich bewährt. 
 

Hier ist auch Näheres dazu beschrieben:

 

www.Schuppenflechte-immun.de

 

ich beantworte die Frage mit einem klaren „JA“ :)

Schöne Website, aber nicht jeder hat Probleme bei der Pso die auf eine ungesunde Ernährung beruhen, oder hat Probleme mit Magen-Darm und Allergien. Wer gerade am Anfang damit für sich etwas erreicht, ist es OK für mich, aber ich halte nichts von Verallgemeinheiten. Auch die Naturmedizin hat hier sicher ihren Platz, aber eben nicht immer. Nicht alles was so angepriesen wird, auch hier, ist für den Organismus gesund und nicht jeder braucht zusätzliche Vitamine und Mineralien.

Lg. Lupinchen

Link to comment
Share on other sites

Piet_Schuppenflechte-immun

Ich bin ganz deiner Meinung. Jede Schuppenflechte hat ihre eigenen Ursachen und Auslöser.

 

Daher finde ich es umso wichtige, vielseitige Ideen - auch über die Ernährung- zu geben, um Leidensgefährten neue Hoffnung zu schaffen. 
 

Bei mir was die Ernährung wie auf der Website beschrieben eine ganz wichtige Komponente in Verbindung mit den anderen Maßnahmen :) 

 

wie geht es Dir heute mit deiner Schuppenflechte?

Link to comment
Share on other sites

Lupinchen
vor 38 Minuten schrieb Piet_Schuppenflechte-immun:

Ich bin ganz deiner Meinung. Jede Schuppenflechte hat ihre eigenen Ursachen und Auslöser.

 

Daher finde ich es umso wichtige, vielseitige Ideen - auch über die Ernährung- zu geben, um Leidensgefährten neue Hoffnung zu schaffen. 
 

Bei mir was die Ernährung wie auf der Website beschrieben eine ganz wichtige Komponente in Verbindung mit den anderen Maßnahmen :) 

 

wie geht es Dir heute mit deiner Schuppenflechte?

Pso habe ich zzt. nicht, aber PsA mit Folgeschäden. Natürlich beachte ich meine Allergien und Unverträglichkeiten und behandle meinen Mängel an Vitamin B12 und D unter ärztlicher Aufsicht. Gesunde Ernährung und Lebensweise gehört für mich zum Lifestyle. Meine früheren Versuche mit Fasten und spez. Diäten, als ich noch Pso hatte, blieben alle ohne Erfolg. Ich kannte auch Dr. Schäfer persönlich gut, vielen Älteren noch ein Begriff, und habe auch immer noch sein Buch über Ernährung bei Pso, allerdings lag da der Schwerpunkt bei der Fumarsäurebehandlung. Biologika gab es damals noch nicht. Mein Highlite war immer die Therapie am Toten Meer, erst da war das Leben wieder lebenswert. Ich profitiere noch heute davon, fahre aber nicht mehr ans TM.

Alles Gute

Lupinchen

Link to comment
Share on other sites

Caroline22

Hallo ,

Ich glaube,dass man mit Ernährung sich bessern kann,wir haben augestellt auf wenig Schweinefleisch und mehr Gemüse und Dinkelmehl (betrifft mein Mann) Auf welche Lebensmittel verzichtet oder reduziert  ihr?

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Claudia
vor 1 Stunde schrieb Piet_Schuppenflechte-immun:

Hier sind meine Erfahrungen zum gesunden Essen, die mir sehr geholfen haben.

@Piet_Schuppenflechte-immun Berichte doch auch hier ein bisschen von deinen Erfahrungen. Worauf verzichtest du denn konkret, damit ist es deiner Haut besser geht?

Link to comment
Share on other sites

Piet_Schuppenflechte-immun
vor 12 Minuten schrieb Claudia:

@Piet_Schuppenflechte-immun Berichte doch auch hier ein bisschen von deinen Erfahrungen. Worauf verzichtest du denn konkret, damit ist es deiner Haut besser geht?

@claudia das mache es selbstverständlich sehr gern. Aufgrund der Ausführlichkeit vielleicht kurz zusammengefasst: 

Ich vermeide so gut wie möglich:

- Fastfood / Fertiggerichte

- raffinierten Zucke (Süßigkeiten, Fertiggerichte etc.)

- Nikotin und Koffein 

- Alkohol 

- Nachtschattengewächse 

- Produkte mit Gluten (Nudeln, Brot etc.)

- Viel Fleischkonsum

- Molkereiprodukte / Ei

 

Ich esse viel:

- Basisches Gemüse

- badisches Obst

- Gelegentlich Fisch / Huhn 

 

Das liest sich schlimmer als es wirklich ist, wenn man sich mit entsprechenden Rezepten beschäftigt. :) 

 

Ich glaube allerdings, ich war ein krasser Fall mit 20 Jahren Dauerschuppenflechte. Erst mit der Ernährung habe ich sie wieder in den Griff bekommen. Ich vermute nicht jeder muss so strickt sein! 

Link to comment
Share on other sites

Caroline22

Danke für Eure ausführlichen  Antworen.Schuppenflechte immun interessante Seite.Es ist garniert so einfach auf vieles zu verzichten.Ich habe schon auf Vollkornnudeln umgestellt.Brot und Kartoffen weglassen ist auch schwierig.Die Schpppenflechte hat sich aber schon verbessert.

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Redschi
Am 19.3.2021 um 19:49 schrieb Supermom:

Nach einer Fastenwoche geht es mir immer besser!

Leider reißen aber die alten Gewohnheiten immer wieder ein.

Ja, ich habe da durchaus schon Besserung erlebt, aber leider nie die komplette Beschwerdefreiheit und dann denke ich immer, dass ich halt auch mein Leben genießen will und da gehören eben Schokolade und Rotwein einfach dazu.

Hallo auch

Ich lese sehr oft das Menschen sehr unter der Schuppenflechte leiden aber nicht wirklich geheilt werden wollen. Oder wie soll man es sonst verstehen das diese Menschen nicht bereit sind zu verzichten. Alkohol und grade Rotwein enthält sehr viel Histamin. 

Ich bin der Meinung das man sein Leben sehr genießen kann wenn man dann keine Schuppenflechte mehr hat. Ich habe Alkohol komplett gestrichen seid 5 Jahren, rauche auch nicht. Das ist es mir Wert. 

Man hat immer eine Wahl ❤️❤️❤️

  • Sad 2
Link to comment
Share on other sites

Redschi
vor 28 Minuten schrieb Piet_Schuppenflechte-immun:

@claudia das mache es selbstverständlich sehr gern. Aufgrund der Ausführlichkeit vielleicht kurz zusammengefasst: 

Ich vermeide so gut wie möglich:

- Fastfood / Fertiggerichte

- raffinierten Zucke (Süßigkeiten, Fertiggerichte etc.)

- Nikotin und Koffein 

- Alkohol 

- Nachtschattengewächse 

- Produkte mit Gluten (Nudeln, Brot etc.)

- Viel Fleischkonsum

- Molkereiprodukte / Ei

 

Ich esse viel:

- Basisches Gemüse

- badisches Obst

- Gelegentlich Fisch / Huhn 

 

Das liest sich schlimmer als es wirklich ist, wenn man sich mit entsprechenden Rezepten beschäftigt. :) 

 

Ich glaube allerdings, ich war ein krasser Fall mit 20 Jahren Dauerschuppenflechte. Erst mit der Ernährung habe ich sie wieder in den Griff bekommen. Ich vermute nicht jeder muss so strickt sein! 

Das finde ich sehr bewundernswert 

Ich habe seid 1995 Schuppenflechte und diverse Allergien. Habe aber ernährungsmäßig noch nicht alles ausgeschöpft. Bin Vegetarierin und esse leider noch zuvieles mit zucker

Tomaten und paprika sind auch nicht gut da juckt meine Haut sehr

Link to comment
Share on other sites

Piet_Schuppenflechte-immun

Ja, mit Nachtschattengewächsen wie Du sie aufzählst (Tomaten / Paprika / Kartoffeln / Aubergine) können sich bei Schuppenflechte äußerst nachteilig auswirken. 
 

und wenn diese dann noch verarbeitet sind wie beispielsweise in Ketchup wird es richtig schlimm. 

Link to comment
Share on other sites

Piet_Schuppenflechte-immun
vor 58 Minuten schrieb Claudia:

@Piet_Schuppenflechte-immun Berichte doch auch hier ein bisschen von deinen Erfahrungen. Worauf verzichtest du denn konkret, damit ist es deiner Haut besser geht?

 

vor 4 Minuten schrieb Redschi:

Das finde ich sehr bewundernswert 

Ich habe seid 1995 Schuppenflechte und diverse Allergien. Habe aber ernährungsmäßig noch nicht alles ausgeschöpft. Bin Vegetarierin und esse leider noch zuvieles mit zucker

Tomaten und paprika sind auch nicht gut da juckt meine Haut sehr

 

vor 15 Minuten schrieb Caroline22:

Danke für Eure ausführlichen  Antworen.Schuppenflechte immun interessante Seite.Es ist garniert so einfach auf vieles zu verzichten.Ich habe schon auf Vollkornnudeln umgestellt.Brot und Kartoffen weglassen ist auch schwierig.Die Schpppenflechte hat sich aber schon verbessert.

 

 

 

Toll, wenn es bei Dir funktioniert! 
 

ich hoffe, Du hältst es besonders am Anfang durch und hast wenige Rückschläge. 
 

die Linderung kann dann durch Entgiftung, Bewegung und Hautpflege noch weiter vorangetrieben werden :)

Link to comment
Share on other sites

Lupinchen
vor 15 Minuten schrieb Redschi:

Hallo auch

Ich lese sehr oft das Menschen sehr unter der Schuppenflechte leiden aber nicht wirklich geheilt werden wollen. Oder wie soll man es sonst verstehen das diese Menschen nicht bereit sind zu verzichten. Alkohol und grade Rotwein enthält sehr viel Histamin. 

Ich bin der Meinung das man sein Leben sehr genießen kann wenn man dann keine Schuppenflechte mehr hat. Ich habe Alkohol komplett gestrichen seid 5 Jahren, rauche auch nicht. Das ist es mir Wert. 

Man hat immer eine Wahl ❤️❤️❤️

Wer sagt Dir das wir keine symptomfreie Zeiten wollen? Ziemlich vermessen und eine Heilung gibt es eh nicht. Viele von uns haben auch noch PsA und andere Begleiterkrankungen und die kommen nicht von Genussmitteln. Natürlich ist eine gesunde Lebensweise für uns gut. Die muss aber jeder für sich selber definieren.

Gruß Lupinchen

Link to comment
Share on other sites

Redschi
vor 7 Stunden schrieb Piet_Schuppenflechte-immun:

Die Ernährung spielt eine entscheidende Rolle bei der alternativen Behandlung von Schuppenflechte.

 

Nach mehreren Selbstexperimenten kann ich das immer wieder bestätigen. 
 

Das Konzept: 

1. Entgiften

2. Gesunde Ernährung

3. Hautpflege

 

hat sich bewährt. 
 

Hier ist auch Näheres dazu beschrieben:

 

www.Schuppenflechte-immun.de

 

ich beantworte die Frage mit einem klaren „JA“ :)

Ich werde es auf jedem Fall jetzt in die Tat umsetzen und mit fasten beginnen. 

Link to comment
Share on other sites

Redschi
vor 23 Minuten schrieb Redschi:

Hallo auch

Ich lese sehr oft das Menschen sehr unter der Schuppenflechte leiden aber nicht wirklich geheilt werden wollen. Oder wie soll man es sonst verstehen das diese Menschen nicht bereit sind zu verzichten. Alkohol und grade Rotwein enthält sehr viel Histamin. 

Ich bin der Meinung das man sein Leben sehr genießen kann wenn man dann keine Schuppenflechte mehr hat. Ich habe Alkohol komplett gestrichen seid 5 Jahren, rauche auch nicht. Das ist es mir Wert. 

Man hat immer eine Wahl ❤️❤️❤️

😂

Link to comment
Share on other sites

Waldfee

Hallo Redachi,

es wäre schön, wenn Du uns Fotos von Deiner jetzigen  Pso  und nach  erfolgreichem  Fasten zeigen und berichten kannst. LG Waldfee

Link to comment
Share on other sites

Redschi
vor 1 Stunde schrieb Piet_Schuppenflechte-immun:

Ja, mit Nachtschattengewächsen wie Du sie aufzählst (Tomaten / Paprika / Kartoffeln / Aubergine) können sich bei Schuppenflechte äußerst nachteilig auswirken. 
 

und wenn diese dann noch verarbeitet sind wie beispielsweise in Ketchup wird es richtig schlimm. 

Danke für deine Nachricht 

Link to comment
Share on other sites

Redschi
vor einer Stunde schrieb Lupinchen:

Wer sagt Dir das wir keine symptomfreie Zeiten wollen? Ziemlich vermessen und eine Heilung gibt es eh nicht. Viele von uns haben auch noch PsA und andere Begleiterkrankungen und die kommen nicht von Genussmitteln. Natürlich ist eine gesunde Lebensweise für uns gut. Die muss aber jeder für sich selber definieren.

Gruß Lupinchen

Alles richtig, danke für deine Antwort 

In meiner Reha - die letzte war im August würde ganz klar gesagt das Alkohol gemieden werden muss. 

Leider gab es viele die allabendlich ausgiebig getrunken haben und sich wunderten dad es nicht besser wurde mit der Haut. 

Aber wie gesagt jeder hat die freie Wahl zu entscheiden. 

Ich spreche mich aber frei davon alles zu wissen😂

Das war eben nur meine Meinung 

Alles Gute wünsche ich dir 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.