Jump to content

Ist das eine Schuppenflechte oder nicht?


tomkay

Recommended Posts

Anbei zwei neue Fotoupdates meiner Nägel, bzw. der Dishydrose.

Die Sehnenbeschwerden sind unter Nutzung von Curcumin und MSM weiterhin ganz gut unter Kontrolle meiner Meinung nach. Ich werde die Kapseln die Tage mal wieder absetzen und beobachten ob dieses komische Gefühl in den Sehnen hin zum Ellenbogen wieder zunimmt.

 

IMG20230313113536.thumb.jpg.c78c56b3d3591b683540756d1ce33850.jpgIMG20230313113515.thumb.jpg.5ebb1c595aabd90a1eb7ddd6433f9ae8.jpgIMG_20230311_114301.thumb.jpg.9b54067426345f4caca7f7f59682709b.jpgIMG202303111003152.thumb.jpg.ca5b6e1b9e30031cc962f5d69a199d5c.jpg

  • Upvote 1
Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Salamander2
7 hours ago, tomkay said:

Ich werde die Kapseln die Tage mal wieder absetzen und beobachten ob dieses komische Gefühl in den Sehnen hin zum Ellenbogen wieder zunimmt.

Sowas ist Unsinn. (subjektiv vs. objektiv und diese Kapseln bringen sowieso nix)

 

Die Fotos interessieren mich nun aber doch! Da müssen wir mal abwarten, wie sich das entwickelt, ob es sich ausweitet. Eine Nagelpso ist nicht immer leicht zu erkennen. Meine ist auch sehr versteckt.

Bleib entspannt, kann dir leider nicht mehr raten, als geduldig zu bleiben und mit dem Finger eventuell noch mal zum Derma zu gehen...

  • Like 1
Link to comment
Salamander2

Eine Sache noch: Würde mal beim Derma eine Nagelpilztherapie ansprechen. Eventuell hast du Glück und es ist sowas. Tüpfel und Dellen wie bei Nagelpso hast du ja nicht. 

Link to comment
vor 18 Minuten schrieb Salamander2:

Eine Sache noch: Würde mal beim Derma eine Nagelpilztherapie ansprechen. Eventuell hast du Glück und es ist sowas. Tüpfel und Dellen wie bei Nagelpso hast du ja nicht. 

Bzgl. der Tüpfel hatten ich mal wenige leichte Vertiefungen auf dem Ringfinger der linken Hand, aber wirklich ganz schwach ausgeprägt. Siehe Foto. Zur Sprache gebracht hatte ich diese aber nicht. Mittlerweile sind sie auch rausgewachsen.

Screenshot_2023-03-14-09-27-48-67_965bbf4d18d205f782c6b8409c5773a4.thumb.jpg.68dd865c71aa86f91a32e59e4ca76657.jpg

Link to comment

Hallo,

ich habe seit nunmehr  über 30Jahren PSA. Es hat lange gedauert bis ich einen Arzt gefunden habe der die Sympthome richtig  eingeordnet hat. Die Odyssee ist ellenlang! Bei mir war vordergründig die Haut betroffen und die Fingernägel kamen irgendwann hinzu - mit richtigen, schmerzhaften Löchern, die aus dem Nagelbett herauswuchsen fing es an. Streifige, brüchige, getüpfelte Fingernägel -davon kann ich mittlerweile ein Lied singen.  Meine Hautprobleme sind allerdings schlimmer - allein 11 Stellen am Kopf -Ohren, Nasenflügel, Augenlieder, Augenbrauen und dann ist ja noch der Kopf mit verschiedenen Stellen.... beide Hände von beiden Seiten - Dank Corona habe ich mir das Händeschütteln zur Begrüßung abgewöhnt! Die Gelenkbeteiligung und Morgensteifigkeit ist auch vorhanden -  diese Erscheinungen sind zeitweilig unterschiedlich ausgeprägt.

MTX hat einigermaßen geholfen, die Wirkung ließ irgendwann nach und die Nebenwirkungen sind irgendwann nicht mehr schön auszuhalten - von Übelkeit, Haarausfall, und weiteren......Dann erhielt ich Remicade - einfach nur schrecklich. Seit 10 Jahren erhielt ich Lantarel. Ich mußte die Dosierung absenken wieder wegen der Nebenwirkungen. Nun blühte bei mir wieder alles auf. Per heute wurde ich auf Biological umgestellt.

Insgesamt fühle ich mich damit mehr als gestraft. Aber ich kann sagen: es gibt schlimmeres. 

Ich hoffe nun, daß die Nebenwirkungen nicht gar so schlimm werden. Bilder kann ich leider nicht hochladen - da muß ich mich erst mit beschäftigen, ob ich das herausfinde wie ich das bewerkstelligen kann.

Grüße in die Runde der Betroffenen

Reginchen

 

  • Upvote 1
Link to comment
Salamander2

Hallo @tomkay

das sind ja zugleich gute und schlechte Nachrichten. Gut, dass du den Nagel so gelassen hast um die Diagnose zu ermöglichen. Und gut, dass es diagnostisch voran geht.

Ich kann dir sagen: du bist sehr früh dran mit der Diagnose und das wird dir sehr viel helfen :)

einen großen Ausbruch kann man durch engmaschige und frühe Kontrollen verhindern, so auch bei mir bisher.

Ich hoffe für dich nach wie vor, dass deine Gelenke eher alterserscheinungen haben. Dennoch ist bei Nagelpsoriasis Vorsicht geboten.

Wünsche dir alles gut und frag gerne, wenn du dich austauschen willst!

Edited by Salamander2
  • Thanks 1
Link to comment

Ja, bin jetzt natürlich zwiegespalten. Die Hoffnung, dass es doch woanders herkommt, war da. Jetzt habe ich das Thema halt richtig an der Backe - wenn es auch aus meiner Sicht gerade sehr milde ist.

Eine Frage: Wie wickelt ihr denn z.B. Finger ein, wenn da Creme über Nacht drauf soll? Ich habe so kleine Fingerlinge aus dem gleichen Material wie Luftballons sind. Gibt's noch was anderes? Möchte vermeiden, dass die Salbe nach 10 Minuten überall im Bett verteilt ist, nachdem ich zweimal umgedreht habe 🙂

  • Upvote 1
Link to comment
vor 5 Minuten schrieb tomkay:

Eine Frage: Wie wickelt ihr denn z.B. Finger ein, wenn da Creme über Nacht drauf soll? Ich habe so kleine Fingerlinge aus dem gleichen Material wie Luftballons sind.

Mich erinnern die ja an andere Gebrauchsgegenstände😁

Bei kleinen Fingerverletzungen wickle ich etwas Kosmetikpapier um den Finger, das befestige ich dann mit  sowas hier. Kann man auch als "Hütchen" dann abziehn oder den blauen Verbandstreifen erneut verwenden.

https://www.apodiscounter.de/hansaplast-fiver-sh-5x25-1stk-pzn-16703229?pgrp=C&gclid=EAIaIQobChMIu8vtzPLq_QIVkud3Ch0NDwAmEAQYBSABEgLD9vD_BwE

Sitzt nich so fest wie der Fingerling unter dem man auch eher schwitzt oder der etwas eng sitzt. Sitzt nicht ewig fest, aber dann ist die Creme ja auch schon eingezogen.

LG

Klara

Edited by Klara02
Erweitert
  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment

hallo ihr lieben -

das Problem mit dem der Salbe an den Fingern über Nacht kenne ich auch von früher -

Gummi oder Latex ist luftdicht - 😆 -

ich würde zu Baumwollhandschuhen tendieren oder eine ganz einfache kleine Mülltüte - die ich nur an zwei Stellen am Handgelenkt mit Klebeband befestige - dann kommt noch etwas Luft an die Fingernägel -

es ist echt kein Witz - ich habe das alles aufprobiert vor Jahren - als ich völlig am A.... war -

es sind manchmal so banale Dinge die helfen können -

ich freue mich zu lesen - haben meine Tipps geholfen - ?

nette Grüsse sendet - Bibi -

 

  • Thanks 1
Link to comment

Habe mir bei Amazon mal so Fingerlinge bestellt, die man zur Zahnpflege bei Babys nutzt. Muss ich ausprobieren. Die sind halt aus Stoff und sagen die Salbe vielleicht auf. Nicht ganz ideal, aber vielleicht gibts noch Ideen. Frühstücksbeutel ginge auch, hachja 😂

Link to comment
vor 47 Minuten schrieb tomkay:

Ja, bin jetzt natürlich zwiegespalten. Die Hoffnung, dass es doch woanders herkommt, war da. Jetzt habe ich das Thema halt richtig an der Backe - wenn es auch aus meiner Sicht gerade sehr milde ist.

Hallo @tomkay,

mir ging es anfangs auch so!!! Mir wäre es viel lieber gewesen eine Pilzerkrankung zu haben, weil ich das dazu passende Medikament griffbereit hatte... Aber meine Pso (ich war die Erste damit in der Familie) hatte mir diesen "Gefallen" nicht getan... (Natürlich hatte ich mein Antipilzmittel gleich ausprobiert - aber erfolglos, warum wohl?)

Dann musste ich da durch mit meiner Pso und meine größten Fehler damals waren, zu sehr auf die Wirksamkeit der Therapie zu hoffen und weniger darauf, wie mein Körper auf sie reagierte. Weiter war ich viel zu ungeduldig mit meiner Pso, wollte z.B. dass sie innerhalb weniger Tage "verschwindet".

Im Gegensatz zu meiner Erwartungshaltung damals brauchte meine Pso-Haut aber viele Tage, Wochen und teils sogar Jahre, um "aus sich heraus" mit nur geringer Creme-Unterstützung (keine Salivaseline!, aber häufige Pflegecreme) abzuheilen. Und um das heraus zu finden, brauchte ich einige Zeit, einige eigenen Erfahrungen, sowohl positive wie auch negative und die Auswertung derselben.

Gerne hätte ich dann "das Rad noch mal zurück gedreht" und wäre von Anfang an mit Ruhe und Gelassenheit an meine Pso heran gegangen. (Viel Negatives hätte ich mir so ersparen können.) Auch hatte ich mich erst 10 Jahre später (1985) einer Selbsthilfegruppe in der Nachbarstadt angeschlossen. Ab da ging es steil bergauf - das Wissen, dass wir als Individuen alle ein wenig unterschiedlich auf die zur Verfügung stehenden Therapiemittel, Kliniken und Ärzte reagieren und man bei sich beobachten kann, was einem persönlich hilft. - Also die Anregungen (Therapien) von Außen mit dem selbst Erlebten abgleichen.

Weiter hatte ich begonnen, mich über jeden Tag, den ich leben durfte, zu freuen und besonders auch über Pso-arme oder selten sogar Pso-freie Zeit!

Mein Leben hatte ich umgestellt auf Bio-Ernährung, Öle mit Omega-3-Fettsäuren, regelmäßig Cremen und 8 Stunden Schlafen, kein Nikotin, keinen Alkohol, kaum Medikamente. Meine Lebenskräfte waren gestiegen, war gesund wie nie zuvor... und die Pso war mir geblieben... aber nie mehr so extrem wie unter meinem anfänglichen Anspruch sie "zu besiegen" - denn das Gegenteil hatte er mir gebracht...  

Und Dir wünsche ich, dass Du oft sagen kannst, dass es aus Deiner Sicht gerade sehr milde ist!

LG Burg

  • Thanks 1
Link to comment
vor 17 Minuten schrieb tomkay:

Fingerlinge bestellt, die man zur Zahnpflege bei Babys nutzt. Muss ich ausprobieren. Die sind halt aus Stoff und saugen die Salbe vielleicht auf. Nicht ganz ideal

Ich habe auch solche für die Zahnpflege beim Hund, die sind aus Baumwolle gewirkt/gestrickt (etwas grober gearbeitet). Alternativ gibt es in der Apotheke auch weiße Baumwollhandschuhe.

Auch wenn Creme im Stoff hängt, so liegt sie doch auf dem Finger/der Hand auf und kann von dort aus wirken. 

  • Upvote 1
  • Like 1
Link to comment
Tenorsaxofon

... oder in der Apo gibt es auch Lederne, ich nehme an , dass sie Fingerlinde heißen. Frage aber vorsichtshalber wie das Leder gegerbt wurde.

Gruss Anne

  • Upvote 1
  • Like 1
Link to comment

Hi ihr und nochmal ein Update:

War heute beim Orthopäden, der eine beidseitige "Epicondylitis radialis" diagnostiziert hat, sprich Tennisarm. 

Habe ein Rezept für zwei Manschetten bekommen, die man an den oberen Teil des Unterarms anlegt, sodass auf diese Sehnen bei Bewegung Druck ausgeübt wird, ähnlich wie bei einer Massage. Außerdem kann ich mit einer dünnen Faszienrolle drüber massieren, damit es absichtlich schön weh tut. Das sollte sich das ganze wieder legen.

Ganz ehrlich: Hätten die Ärzte auch mal vorher drauf kommen können, mit denen ich drüber gesprochen hatte, aber gut. Dann ist das zumindest erstmal geklärt und ich habe nun in gute 6 Monate Dunkelheit Licht bringen können.

Bzgl. Nagel trage ich die Salbe und Lotion auf und schneide den Nagel so weit runter wie es geht. Jetzt heißt es Geduld haben.

Wünsche euch einen guten Wochenstart,

Tom 

Link to comment
Salamander2
14 hours ago, tomkay said:

Ganz ehrlich: Hätten die Ärzte auch mal vorher drauf kommen können, mit denen ich drüber gesprochen hatte, aber gut. Dann ist das zumindest erstmal geklärt und ich habe nun in gute 6 Monate Dunkelheit Licht bringen können.

Nicht drüber aufregen. Abhaken, weiter machen! Spart Energie

  • Like 1
Link to comment

Moinsen, im Anhang Mal wieder ein Bild meines geliebten Nagels. Ich behandle ihn morgens mit der Lotion und über Nacht mit der Salbe. Ich versuche ihn immer so kurz wie möglich zu halten, damit ich möglichst nah an die Problemzonen rankomme. Und da wo er sowieso lose ist, kann er auch ab, oder?

Screenshot_2023-04-04-22-43-24-58_965bbf4d18d205f782c6b8409c5773a4.thumb.jpg.8179252e6c7d92500074861dae6b72c2.jpg

Viele Grüße und gehabt euch wohl,

Tom

Link to comment

Das Problem hatte ich mit meinen Daumennägeln. Ich habe sie auch so kurz wie möglich gehalten und den losen Teil weitgehend weggeschnitten, damit ich da nicht hängenbleibe und mir den Nagel noch weiter abreise. Ich habe dann damit gelebt. Nach ca. 20 Jahren sind die Nägel wieder angewachsen. Also mit etwas Geduld kann das wieder werden. 🙃 Ich hatte die Hände inklusive der Nägel über die Jahre hinweg nur mit ureahaltigen Handcremes behandelt und wenn es zu sehr juckte an den betroffenen Stellen zusätzlich mit Cortisonsalbe vom Hautarzt aufgetragen.

  • Haha 1
Link to comment
Salamander2
14 hours ago, tomkay said:

Ich versuche ihn immer so kurz wie möglich zu halten, damit ich möglichst nah an die Problemzonen rankomme

Nagelpsoriasis ist deswegen sehr schwer zu behandeln. Spätestens wenn mehrere Finger betroffen sind, hast du keine Lust mehr auf das ganze Schmieren 😅 Leider kommt man nicht so gut unter den Nagel - zeigt aber gleichzeitig auch, dass Cortison schön lokal wirkt, wie es auch soll. 
Bei schweren Fällen kann man unter den Nagel spritzen.

Edited by Salamander2
Link to comment
vor 8 Minuten schrieb Salamander2:

Bei schweren Fällen kann man unter den Nagel spritzen

Das klingt nach aua 😃 Würde mich freuen, wenn's bei einem Finger zeitgleich bleibt. Sowieso wieder spannend - warum war's bei mir erst der kleine Finger links und jetzt der Zeigefinger rechts. Warum nicht zeitgleich? Warum nacheinander und warum ausgerechnet diese beiden Finger? Der Körper ist manchmal wirklich faszinierend - sowohl positiv als auch negativ.

Link to comment

Nochmal nachgefragt: Wo soll ich die Salbe denn idealerweise auftragen? Nur unter dem Nagel - wo er lose ist - oder auch auf dem kompletten Nagel bis runter zum Nagelbett? Ich stelle fest, dass durch den Fingerling auch immer wieder Salbe auf die Fingerkuppe gelangt und die Haut dort sehr berührungsempfindlich (dünn?) wird.

Würdet ihr eine Pause zwischen der Behandlung empfehlen? Also 2 Wochen behandeln und dann paar Tage aussetzen, damit sich die Haut wieder etwas beruhigen kann?

Aktuell sieht der Finger schon Recht mitgenommen aus.

Viele Grüße und einen schönen Ostermontag,

Tom

Screenshot_2023-04-10-08-57-58-19_99c04817c0de5652397fc8b56c3b3817.jpg

Link to comment

Hi Tom,

Du trägst immer noch Calcipotriol Lösung und Calcipotriderm Salbe auf – oder hat sich da was verändert?

Wie heißt die Calcipotriol Lösung eigentlich genau?

Beim Calcipotriderm steht, dass sie üblicherweise für vier Wochen angewendet wird. Das würde ich auch so halten. (Mehr dann aber auch nicht.)

Ich würde das Cremen auf den ausgefransten Nagelrand und das Nagelbett beschränken. Vielleicht kannst du bisschen über dem ausgefransten Nagelrand vorher mit einem Tupfi (Ohrenstäbchen) o.ä. eine sehr neutrale, bisschen festere Pflegecreme auftragen, die dann als "Umrandung" dient, über die die Calcipotriderm-Salbe nicht hinauskommt.

Das Unter-den-Nagel-spritzen klingt definitiv nach Aua, aber ich hab schon öfter gehört, dass es gut geholfen hat, zumindest für ne Weile.

  • Upvote 1
Link to comment

Genau, die nutze ich beide noch. Foto anbei. Die Lotion morgens und die Salbe abends. Wobei ich sagen muss, dass sich die Lotion super schnell verflüchtigt.

 

Screenshot_2023-04-10-11-26-06-63_99c04817c0de5652397fc8b56c3b3817~2.jpg

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.