Jump to content

Alles über Fragen zu PsA und weitere Zusatzerkrankungen


PsA891962

Recommended Posts

Hallo PsA-Freunde und PsA Erkrankte, 

Dankeschön für die Aufnahme in diesem Forum. Zu meiner Person : Bin (60 Jahre alt), männlich, seit Juni 2020 durch PsA arbeitslos geworden, seit 2015 in Diagnosen : STT-Arthrose, Polyarthrose und Psoriasis arthritis , alles im fortgeschrittenen Stadium, stand 3x vor der Lebervergiftung durch übliche Schmerz-

mittel wie Novsolvamin 500 u.a. durch 4x täglich 2 Tabletten-Einnahme, muß seit 2 Jahren als Bedarfsmedikation Schlafmedikation einnehmen, habe aller 2-

4 Wochen Schmerzschübe besonderer Art verbunden mit plötzlich auftretenden Arthritididen Krämpfe in allen Fußzehen-. und Fingergelenken. Mein Mittel

gegen die Krämpfe ist seit 1 Jahr Magnesiumcitrat 1 Teelöffelspitze auf 250ml Wasser aufgelöst getrunken; suche ähnlich erkrankte und gleichaltrige Personen

hier im Forum ; bin seit 1995 verheiratet und Vater von 3 erwachsenen Kindern; werde aber von manchen Verwandten nicht verstanden.

 

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Hallo @PsA891962

Fühle dich von mir gedrückt. Bist ein Leidensgenosse mit mir. 

Krücken sind meine besten Freunde in diesem Jahr geworden,, habe sie aber zur Zeit in einen hoffentlich langen Urlaub geschickt. 

Wie bei dir sind fast alle Gelenke betroffen. An Medikamenten habe ich bisher nur Mtx was mir etwas bringt. Sulfasalzin und benepali hatten zuviel Nebenwirkungen. Rinvoq probiere ich gerade aus. Begeistert bin ich nicht. Da lustige ist, ab 65 soll es nicht mehr verordnet werden. Das heißt ich habe dann für 5 Jahre etwas was mir ein wenig vielleicht hilft und danach ist sense. Ein schub so mittendrin bei bleiernde Besserung sollte es trotz des Medikamt in der Anfangsphase nicht passieren. 

Mit Schmerzmittel bin ich zur Zeit recht gut eingestellt. NSAR bringen und brachten mir noch nie was in meinem Leben. Sind für mich Placebo. 

Zur Zeit nehme ich nach Bedarf 0 - 40 Tropfen 2 -  6x täglichTramadol. Wirken wesentlich besser wie Tabletten und brauche nur eine halbe Dosierung. Dazu noch CBD Öl welches bei mir muskel entspannend wirkt und somit auch schmerzlindernd ist. 

Am Mittwoch nach der Blutabnahme sagen die Blutwerte ob ich es überhaupt weiter nehmen kann oder nicht. 

Was ich nicht verstehe, ist, daß du ein Schlafmittel nehmen sollst anstelle eines Schmerzmittel. Auch diese Medikamente werden über die Leber und/oder Niere abgebaut. Es gibt so viele Mittel die schonend sind. Mit dem tramadol habe ich gar keine Probleme. 

Komische Krämpfe hatte ich auch schon in den Füßen und Händen. Hab das aber nicht mit der PsA in Verbindung gebracht. Mir hat immer eiskaltes Wasser geholfen und dann halt ne ordentliche Portion Magnesium. 

Mit Enkel kann ich auch aufweisen allerdings 9 Stück. Geht bei Patchwork Familien der Kinder ruckzuck 😂 

Gruß Clau dia 

Link to comment

Hi Clau dia, 

kann leider aufgrund von Krämpfen in den Händen nicht so viel Schreiben. Besser würde telefonieren gehen. Magst mir vertraulich deine Handynummer hier mal schreiben, um mal zu telefonieren ? LG und Dankeschön für dein Vertrauen

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Auch interessant

    PsA
    Psoriasis arthropatica
    Hallo, ich bin hier neu und ich möchte mich kurz vorstellen und mein Problem schildern. Ich bin Wimpy, weiblich u...
    PSA
    I'm new
    Hallo, ich, Bine 60, wurde lange im ungewissen gelassen welche Hauterkrankung ich habe. Letztlich kann erst durch Zus...
    PSA oder nicht
    Psoriasis arthropatica
    Hey Leute, schön das es dieses Forum gibt.    kurz zu mir, ich bin 26 Jahre. Seit ca 4 Jahren plagen mich Sehnen...
    Fragen / Gedanken
    Psoriasis arthropatica
    Hallo zusammen, ich dachte mir, ich frage mal bei euch nach bevor ich Google konsultiere und ihr aber als Betroff...
  • Wissen und Tipps für Dein Leben mit Schuppenflechte oder Psoriasis arthritis

    Meld dich für unsere Newsletter an.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.