Jump to content

Fumaderm – wer hat Erfahrung?


tina2406

Recommended Posts

Erst mal Hallo!!! Bin neu hier, weil ich ganz tolle Sachen in Richtung Fumaderm gehört habe. Ist das wirklich so toll? Nebenwirkungen? Könnt ihr mir dazu vielleicht irgendetwas sagen?

Bin für jede Meinung dankbar.

Gruß Tina:)

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Hallo Tina,

erst einmal herzlich Willkommen bei uns im Forum.

Eine Pauschalantwort kann man wohl nicht treffen. Einige vertragen Medikamente besser als andere.

Ich persönlich habe Fumaderm absetzen müssen, aufgrund der Nebenwirkungen. Meine Blutwerte waren ganz schön schlecht damals. Und wirklich was gebracht hat es mir auch nicht.

Ich wünsche dir, dass es dir besser ergeht.

Liebe Grüße, Kaddy

Link to comment

Hallo TIna,

ich habe vor etwa 14 Jahren mit Fumaderm probiert. Es hat mich zwar Erscheinungsfrei gemacht, durfte aber nicht alles essen. Und irgendwie war es mir nicht so Tabletten zu nehmen.

Im Nachhinein bin ich froh drum, denn ich habe von einigen Leuten in meinem weiteren Umfeld gehört, daß es Probleme mit Nierenkarzinomen gibt.. Es sei jetzt mal dahingestellt, daß diese auch ohne Fumaderm gekommen wären, aber.....

Die Theorie besagt, daß die Leber normalerweise Fumarsäure produziert und durch irgendeine Schocksituation dieses nicht mehr tut. Also versucht man durch Fumaderm die Leber zu aktivieren die Produktion wieder aufzunehmen.

Ich habe für mich festgestellt, daß ein orten meiner Schocksituation im meinem Leben, Drama als Kind, die bessere Arbeit für mich war. Mit Aloe Vera habe ich nun meine Schuppenflechte in liebevoller Pflege und wenn ich es regelmäßig nehme Erscheinungsfrei.

Gruß

an Alle

Lila018

Link to comment
ninebelowzero
Im Nachhinein bin ich froh drum, denn ich habe von einigen Leuten in meinem weiteren Umfeld gehört, daß es Probleme mit Nierenkarzinomen gibt.. Es sei jetzt mal dahingestellt, daß diese auch ohne Fumaderm gekommen wären, aber.....

Interessantes Gerücht.

Wieviel sind "einige"?

Wie lange haben sie Fumaderm eingenommen?

Link to comment

Hallo Tina.

Mir verschreibt es leider kein Doc. Grund: Morbus Crohn, denn durch die Einahme von Fumaderm soll als Nebenwirkung Durchfall auftreten können.

Vielleicht hast Glück. Melde dich dann einmal bei mir

Viel Glück Eva0062

Link to comment
ninebelowzero
Erst mal Hallo!!! Bin neu hier, weil ich ganz tolle Sachen in Richtung Fumaderm gehört habe. Ist das wirklich so toll? Nebenwirkungen? Könnt ihr mir dazu vielleicht irgendetwas sagen?

Bin für jede Meinung dankbar.

Gruß Tina:)

De Suche wird dir viel Material bringen. Wenn es wirk, dann kann es von schwerem Befall bis zur Erscheinungsfreiheit führen.

Link to comment

Guten Abend erstmal.

Ich habe Fumaderm mit 17 Jahren das erste Mal bekommen und bin nun 21.

Mit den Fumaderm Initial kam ich zum Anfang nicht zurecht.(ständige Übelkeit, Magenkrämpfe etc.) Wie einige schon wissen muss man die Tabletten von Woche zu Woche steigern, bis man sechs stück nimmt. Erst dann kann man mit den "richtigen" Fumadern anfangen.

Ich nahm die Tabletten die ganzen Jahre über und bin froh etwas anderes auszuprobieren.

Meine Blutwerte sind schlimmer geworden, das war der eine Grund. Dazu kam, dass sie ihre Wirkung verloren, trotz langjähriger Einnahme von vier Tabletten. Ich war schon immer schlank, doch mittlerweile habe ich 42 kg und es scheint, dass die Einnahme von Fumaderm nicht ganz unschuldig daran ist.

Ich habe die Tabletten abgesetzt und mein HP hat sich bei dem Hersteller informiert und erfahren, dass die Tabletten nicht ungefährlich sind.

Bitte informiert euch zuerst, bevor solch ein Schritt gamacht wird.

Liebe Grüße

Link to comment

Hallo Küken,

das Problem der Blutwerte kenne ich, deshalb musste ich sie bei der 1. Therapie trotz super Erfolg auch absetzen.

Wie einige schon wissen muss man die Tabletten von Woche zu Woche steigern, bis man sechs stück nimmt. Erst dann kann man mit den "richtigen" Fumadern anfangen.

Das stimmt so nicht ganz, du hast es ein wenig durcheinander gebracht.

Fumaderm Initial, mit denen man beginnt, nimmt man bis 3x täglich 1 Tablette, danach wird auf die "normalen" Fumaderm umgestellt, wobei da die Höchstdosis bei 6 Tabletten täglich liegt.

Ich habe die Tabletten abgesetzt und mein HP hat sich bei dem Hersteller informiert und erfahren, dass die Tabletten nicht ungefährlich sind.

Bitte informiert euch zuerst, bevor solch ein Schritt gamacht wird.

Die Gefahr von Nieren- und bedingt auch Leberschäden st ja bekannti, deshalb auch immer die Blutkontrollen.

Wovon du jetzt sprichst ist bestimmt der Weichmacher DBP, der für den magensaftresistenten Überzug verwendet wurde.

Dieser ist schon lange in Kindersielzeug wg möglicher Gesundheitsschäden verboten.

DBP ist in der Pharmaindustrie weit verbreitet als magensaftresistenter Überzug, so z.b. auch bei Gelomyrtol.

http://www.psoriasis-netz.de/weichmacher.html

Das Problem zwischen Gelomyrtol und anderen Mitteln gegenüber Fumaderm liegt in der Langzeiteinnahme, jedoch wurde Seitens des Herstellers die Produktion umgestellt und es wird kein DBP mehr in Fumaderm verwendet.

Nähere Infos findet ihr auch wenn ich in der Foren-Suche das Wort Weichmacher eingebt.

Grüße

Teq79

Link to comment

Hallo

und Herzlich Willkommen im Forum.

Ich habe dieses jahr auch Fumaderm genommen (ich glaube so ca. 6-8 Wochen) weiss es nicht mehr so genau. Bei mir waren die nebenwirkungen zu Stark, einmal so Stark das ich ins Krankenhaus musste. Ich hatte ständig mit Magenkrämpfen und Durchfall zu tun und brauchte morgens bis zu 2 Stunden bevor ich richtig aufstehen konnte. Aber wie schon geschrieben wurde, es wirkt bei jedem anders.

LG Sani

Link to comment

Hallo alle zusammen!

Nehme auch seit drei Tagen Fumaderm ein, und ich weiss nicht ob ich es mir nur einbilde, oder ob sich die NW bereits nach so kurzer Zeit ausbreiten. Nach der ersten Einnahme, Fumaderm initial 30mg 0-0-1 hatte ich ein stark gerötetes Gesicht und Magenkrämpfe, nach der Zweiten Hitzewallungen+ ein rotes Gesicht, heute fängt der Durchfall an, dafür sind Magenbeschwerden und Hitzewallungen weg.

Auf die regelmäßigen BB Kontrollen musste ich meinen Arzt erst hinweisen!! Mal sehen was in 12 Tagen bei rum kommt.

Ich hoffe natürlich auf Erfolg, wobei mein Hautarzt sich da nicht so sicher ist.

Mache zusätzlich tgl. UV Bestrahlungen, man kann sagen, dass mein Alltag momentan ganz von der Pso bestimmt wird- aber eine klitze kleine Besserung kann ich an mir schon feststellen!;)

Habe jetzt auch noch eine Frage dazu, und zwar steht in der Packungsbeilage, das Fumaderm nur als Schubtherapie in Frage kommt wegen der hohen NW, sind das neue Erkenntnisse, oder wie kommt es zu so einer Langzeittherapie wie in vorrigen Beiträgen geschrieben steht?

LG Inga.......

Link to comment

Hallo Inga,

Nehme auch seit drei Tagen Fumaderm ein, und ich weiss nicht ob ich es mir nur einbilde, oder ob sich die NW bereits nach so kurzer Zeit ausbreiten. Nach der ersten Einnahme, Fumaderm initial 30mg 0-0-1 hatte ich ein stark gerötetes Gesicht und Magenkrämpfe, nach der Zweiten Hitzewallungen+ ein rotes Gesicht, heute fängt der Durchfall an, dafür sind Magenbeschwerden und Hitzewallungen weg.

Auf die regelmäßigen BB Kontrollen musste ich meinen Arzt erst hinweisen!! Mal sehen was in 12 Tagen bei rum kommt.

wie du schreibst, hat dein Hautarzt offenbar wenig Ahnung von Fumaderm. Bei so massiven Nebenwirkungen solltest du mit ihm absprechen, langsamer zu steigern. Gegen die Darmprobleme hilft bei vielen Einnahme mit Milch.

...Habe jetzt auch noch eine Frage dazu, und zwar steht in der Packungsbeilage, das Fumaderm nur als Schubtherapie in Frage kommt wegen der hohen NW, sind das neue Erkenntnisse, oder wie kommt es zu so einer Langzeittherapie wie in vorrigen Beiträgen geschrieben steht?.......

Ich habe gestern ein neue Packung "blaue" Fumaderm geholt und kann diese Bemerkung im Beipackzettel nicht finden. Könntest du das bitte mal kopieren und hier einstellen? Würde sicher viele interessieren.

Gruß

Rainer

Link to comment

Habe jetzt auch noch eine Frage dazu, und zwar steht in der Packungsbeilage, das Fumaderm nur als Schubtherapie in Frage kommt wegen der hohen NW, sind das neue Erkenntnisse, oder wie kommt es zu so einer Langzeittherapie wie in vorrigen Beiträgen geschrieben steht?

LG Inga.......

Mich wundert das auch, nehme jetzt seit 1 1/2 Jahren Fumaderm und kenne wleche die das schon über 10 Jahre einnehmen. Mir ist es nur als Langzeittherapie bekannt.

Als Schubtherapie ist es meines Wissens schon alleine deshalb ungeeignet, weil eine deutliche Wirkung bis zu 12 Wochen auf sich warten lassen kann.

Link to comment

Hallo,

also ich nehme Fumaderm seit vielen Jahren(5 Stk am Tag) und bin seitdem ziemlich erscheinungsfrei.

Nebenwirkungen habe ich keine außer ab und zu mal aufsteigende Hitze.

Blutwerte werden alle 3 Monate kontroliert und alles ist bestens.

Ich bin wirklich froh das es Fumaderm gibt.

Lg Ole:)

Link to comment

Hio Tina!

Hab mit Fumaderm sehr schlechte Erfahrungen gemacht,als ich mit den blauen angefangen habe,bekam ich Magenkrämpfe und Übelkeit,dies ging erst ne Woche nach dem ich aufgehört habe weg!

Caro

Link to comment

Sorry, hab ich nicht in der Packungsbeilage gelesen, hat mein Arzt mir so gesagt, er sagte aber auch, dass ich mir nicht allzu große Hoffnungen machen brauche das es wirkt. Seine Erfahrungen mit Fumaderm sind eher schlecht, vielen Pso Pat habe es wohl nicht geholfen.........

Ich bin aber sehr optimistisch, und wenn ich hier so lese wie es vielen geholfen hat sogar noch ein bißchen mehr!! Deshalb nehm ich wohl auch die NW in Kauf.......

LG Inga;)

Link to comment
Guest Beethoven

hallo ilona antwortet wegen fumaderm ich hatte es fast 3jahre muste leider abrechen hatte starke magen kremfe erbrechen und kolicken teglich wollte nicht absetzen aber der arxt meinte dauer sodbrenen kann speiserören krebs werursachen und magenkrebz auch weursachen heilung der pso wunderbar kein auschlak der schuppenes war ein wundermitel für mich aber der margen wolte nicht merhr kroniche gastietich ich sagte immer wen der arxt fragte nebenwierkngen lügte ich in an alles in ordnung sagte ich bies ich nicht merh kontte dan erzelte ich in wo den nebenwierkungen er weigerte sich mir das zu verschreiben risikoh zu hoch man kann es wertragen jeder mench reagiert anders auf fumaderm blut werte werden auch immer untersucht um sicher zuh gehen das da alles in ordnung ist du braust keine angst zuh habben eder reagiert anders werzuchs eifach mal dein arxt wierd auf dich aufpassen du schafs das schon wiel glück grüsst ilona

Link to comment
Guest LautaAndre

glück auf!

also ich musste auch mal ein halbes jahr fumaderm einnehmen und

es war nicht sehr angenehm. hatte ganz schlimmen durchfall und mir ist immer

total schwindlich geworden. aber dir verträglichkeit ist bei jedem verschieden.

musst halt immer regelmäßig blutwerte kontrollieren lassen.

würde es aber auf jeden fall mal versuchen, wenns man es nich nicht verträgt

merkt man es meistens schnell....

gute besserung

andre

Link to comment
  • 3 weeks later...

Hallo!

Mir ist es auch so ergangen, dass ich dauernd Darmkrämpfe und Durchfall hatte.

Ich habe Fumaderm von Jänner bis August 2007 eingenommen. Der angestrebte Erfolg und die Nebenwirkungen bei mir standen in keinem akzeptablen Verhältnis. Ich habe das Gefühl, dass sich mein Darm bis heute nicht erholt hat.:mad:

Abendliche Grüße

Link to comment

Hallo,

das sind hier ja Botschaften! Meine Schuppenflechte ist so schlimm geworden, dass ich auch Fumaderm nehmen soll. Bei mir ist der Leidensdruck enorm groß. Ich habe die Schuppenflechte am ganzen Körper ohne Einschränkung. An den Händen und Füßen ist es besonders schlimm. Ich bin richtig verunstaltet. Meine Fusssohlen pellen sich und bereiten beim Laufen Schmerzen. Die Lichttherapie hat bei mir auch nichts gebracht. Ich hampel jetzt schon seit August rum mit Kortisonsalben, Nahrungskarenz und Lichttherapie. Ich werde es jetzt auch mit Fumaderm versuchen, mein Leidensdruck ist immens groß. Biologica wären für mich auch gut, aber die bekomme ich nicht bezahlt, weil erst alle anderen Therapien gemacht werden müssen. Stimmt das so?

Ich habe jetzt ziemliche Angst Fumaderm zu nehmen. Meine Hautärztin hat vor der Behandlung mein Blut untersucht und will alle drei Wochen die Blutwerte kontrollieren. Sie hat mich gut über alle Nebenwirkungen informiert. Was ist denn, wenn man es nicht verträgt? Was kommt dann? Fumaderm unterdrückt nicht das Immunsystem, das ist für mich ein deutlicher Vorteil. Deshalb werde ich es jetzt probieren.

Gruß Nettie

Link to comment
Erst mal Hallo!!! Bin neu hier, weil ich ganz tolle Sachen in Richtung Fumaderm gehört habe. Ist das wirklich so toll? Nebenwirkungen? Könnt ihr mir dazu vielleicht irgendetwas sagen?

Bin für jede Meinung dankbar.

Gruß Tina:)

Hallo Tina!

Ich bin Heidi,habe auch mal Fumaderm genommen und es nicht gut vertragen,aber das muss überhaupt gar nichts heissen,jeder reagiert komplett anders auf die unterschiedlichsten Therapien.Wenn Du soviel gute Sachen gehört hast,solltest Du es auch ausprobieren,absetzen kannst Du es ja immer!

Link to comment
Biologica wären für mich auch gut, aber die bekomme ich nicht bezahlt, weil erst alle anderen Therapien gemacht werden müssen. Stimmt das so?

Gruß Nettie

Hallo Nettie,

stimmt so. Zumindest in Ö. Vor meiner Fumaderm-Behandlung hätte ich schon Enbrel bekommen sollen. Der Chefarzt hat mir dann gesagt, ich sei noch zu jung, es hätte ziemliche noch unerforschte Nebenwirkungen. Musste er wohl sagen. Die Pharmamenschen und auch die Ärzte sichern sichern sich ab. Bei jeder Behandlung musst du unterschreiben, dass du über die Wirkung (und Nebenwirkungen) informiert worden bist und die Behandlungen völlig freiwillig machst (was sonst, wenn man verzagt ist).

Also wird einmal alles durchprobiert, bevor die chemische Keule kommt.

Ich wünsch dir Glück, hoffentlich verträgst du die Fumarsäure.

lg

Link to comment

Hallo,

ich denke, Fumaderm ist schon eine chemische Keule, alleine die Kontrollen der Nierenwerte im dreimonatigen Abstand. Fumaderm kann langfristig die Nieren kaputt machen. Das wurde mir gleich gesagt. Hinzu kommt das "Flushing" und die Magen- und Darmprobleme. Sicherlich muss das nicht alles auftreten, aber viele haben genau die Nebenwirkungen und müssen das Präparat dann absetzen.

Gruß Nettie

Link to comment

Hallo Nettie,

Hallo,

..... alleine die Kontrollen der Nierenwerte im dreimonatigen Abstand. .....

wo hast du diesen Wert (dreimonatiger Abstand) her? Im Beipack wird zunächst auf 14tägige Kontrolle, dann auf 4wöchige hingewiesen (sowohl Blut- als auch Nierenwerte!).

Gruß

Rainer

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Auch interessant

    hab mal eine frage
    Medication
    hallöchen hab mal eine frage was gibt es noch als tabletten die stärker sind als fumaderm nehmjetzt 6 st. täglich und...
    Ich muss sofort absetzen
    Fumaderm und Skilarence
    Liebe Fumis, heute, nach anderthalb Jahren erfolgreicher Fumaderm Therapie, war es so weit: ich muss sofort absetzen....
    Von Fumaderm auf MTX
    MTX und Lantarel
    Hallo, kurz zu mir: Ich bin Niklas(21), leide unter Psoriasis Vulgaris seit ca. 5 Jahren. Habe inzwischen eine Vielza...
    Der Wirkstoff in Fumaderm ist ein Fumarsäureester. Diese Medikament ist rezeptpflichtig. Allgemeine Informati...
  • Wissen und Tipps für Dein Leben mit Schuppenflechte oder Psoriasis arthritis

    Meld dich für unsere Newsletter an.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.