Jump to content
Bibi

die Grünkohlzeit naht -

Recommended Posts

Bibi

es gab hier schon so tolle Angebote von Kochmettwürsten, Bremer Pinkelwürsten, Kasseler und Bauchfleisch -

 

habe ich gekauft und mit der gekochten Brühe eingefroren - also selbst gekocht meine ich - das alles mische ich dann unter den Grünkohl, - ist die etwas flottere Art, als wie früher mit grossen Töpfen am Herd zu stehen und ständig zu rühren - bin ja erfinderisch und schmeckt genau so gut -

 

also, die Grünkohlzeit kann kommen - ab dem 19.11. ist es dann soweit -

 

hmmmm - 'ächt läckar' -

bearbeitet von Bibi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mni

ja, den liiiiiebe ich auch-- nur leider keine Zeit zum KOchen.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gehli

Hallo Bibi

Meiner wartet noch im Garten auf die erste " Frostdusche" die ja nun bald kommen soll.

Und dann geht das gezuppel los....mit viel Kassler und Kochwürsten-oder Knackern wie sie hier in Berlin heißen.

Oh Du schöne Grünkohlzeit :) post-13847-0-90998400-1414614769_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Päonie

Bei Grünkohl (hier heißt er Braunkohl) ist meiner Meinung nach ganz wichtig, dass er einmal etwas angesetzt ist und 1 Nacht nach dem ersten Kochen steht.

Am besten ziemlich kalt.

 

So schmeckt er mir am besten.

Und dann, wenn man nicht gerade Vegetarier ist, etwas Soße von dem zugehörenden Braten unter das Braunkohl mischen.

Kann man auch erst auf dem Teller tun, wenn in der Familie Vegaterier und Omnivoren sind. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi

hallo, Gehl und Päonie -

 

ja, echt lecker - habe leider keinem Garten -

 

aber wichtig ist, wenn der Grün- oder Braunkohl durchgemauschelt ist, die Flüssigkeit wieder abzusieben -

 

wir wollen doch keine Flüssigkeit auf dem Teller haben - Grün-oder Braunkohl muss stehen, wie eine Dauerwelle in den siebziger Jahren - :D :D  -

 

nette Grüsse und guten Appetit wünscht euch - Bibi -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
VanNelle

 durchgemauschelt ist,

 

......muß stehen, wie eine Dauerwelle in den siebziger Jahren - :D :D  -

 

Verehrte Bibi,

 

Was bedeutet denn das?

Bin mit dem Bremer Slang leider nicht so vertraut.

Hört sich für mich jetzt irgendwie verrucht und illegal an. unknown.gif

Oder gar irgendwas obszönes oder versautes?? shok.gif

 

Da ich absoluter Günkohlfan bin, bin ich für jeden Tipp sehr dankbar. yes.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi

hallo, verehrter VanNelle -

 

ich habe ja Tränen gelacht über deinen Beitrag - :P:D :D -

 

nee, wirklich, das ist nur auf das Essen produziert -

 

wenn ich jetzt noch von den Bremer Pinkelwürsten schreibe - au weia -

 

das ist einfach Grützwurst - also ganz harmlos - wenn jemand die nicht mag, tun sie Haferflocken in den Grünkohl rein - ihhhhgitttiiiigit für mich, aber wer es denn mag - jedem das seine -

 

konnte ich dir nun den Gedanken an ein versautes, obzönes, oder illegales Essen nehmen ?  Ich würde mich freuen !

 

das Einzigste was bleibt, sind die fiesen Tierchen (Kalorien) auf den Hüften -  aber man isst es ja nicht jeden Tag - und es gibt Jeans mit Rundumdehnband - :lol: :lol: -

 

guten Appetit,  VanNelle -

 

ganz nette Grüsse sendet - Bibi -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
VanNelle

Grünkohl mit Pinkel kenn ich sehr wohl, Bibi.

So heißt das auch bei uns im Lippischen.

Komm ja nur vom Dorfe hier und spreche astreines Hochdeutsch.

Da kann ich ja nicht jeden Ausdruck der Küstenbewohner kennen. pardon.gif Sorry

Genau so wenig wie ich jedes Wort auf bayrisch oder gar sächsisch nicht verstehe. flag_of_truce.gif

Zum richtigen Grünkohlessen gehört auf jedem Fall auch ein schönes Stück Kasseler

und Bauchfleisch vom Schwein. Echt lecker. viannen_77.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Richard-Paul

Hallo Bibi,

sowohl Grünkohl als auch Grützwurst, Kochwurst und Kohlwurst (in allen Varianten) gehören zu meinen Spezialitäten.

Dabei wird zwischen allen Sorten regional unterschieden, sowohl in der Zubereitung als auch in der Ausdrucksweise.

Der Grünkohl, der viele Namen hat, (muss, wenn er richtig gut werden soll, im Garten starken Frost haben) wird von mir auch so zubereitet, wie Du es in etwa beschreibst; - dies geht schneller, dabei ist der fertige Grünkohl aber zu „faserig“.

 Wenn er richtig gut werden soll, muss er durch einen Fleischwolf gedreht und mit einem Stück Bauchfleisch gekocht werden. Zum Schluss fügt man Graupen hinzu, um das Wasser zu „binden“. (Gibt es fast nur privat).

Kasseler passt auch gut zum Grünkohlessen.

Bremer Pinkelwurst ist eine „Art Grützwurst“, die zum Grünkohlessen gekocht wird.

Richtige Grützwurst (rote und weiße)  ist wesentlich dicker und wird scheibchenweise gebraten (richtig stark, bis sich eine „braune“ Schicht unten gebildet hat beim Wenden).

Zur Kohlwurst gehört auch die Lungenwurst; diese wird geräuchert. – Allein, weil die Lungenwurst das Wort „Lunge“ enthält, wird sie von vielen Menschen abgelehnt. Wenn man die gleiche Wurst als Kochmettwurst bekommt, wird sie angenommen.

 

LG

Richard-Paul

 

P.S.: zum Schluss noch ein kleiner Hinweis aus dem Duden: das Wort "Einzigste" gibt es nicht; richtig: "einzige"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Barb

 

(muss, wenn er richtig gut werden soll, im Garten starken Frost haben)

 

Das gehört ins Reich der Fabeln. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi

hallo, Richard-Paul -

 

ich fühle mich hier um fünfzig Jahre zurückversetzt - der Schulmeister kommt mit einer Strafe - :o  -

 

ich koche meinen Grünkohl, wie ich es für richtig halte und es schmeckt allen - das ist wichtig -

 

danke für den Hinweis des Tippfehlers - ich meine aber, jeder hat verstanden, was ich schreiben und ausdrücken wollte -

 

wir sind hier nicht im Duden - es gibt keine Pluspunkte - menno, was hat dich denn 'geritten' - ich bin sprachlos -

 

nette Grüsse sendet - Bibi -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi

hallo, Barb -

 

ja, also wirklich, wer keinen Garten hat, kauft eben den Grünkohl im Glas -

 

nette Grüsse sendet - Bibi -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi

hallo, VanNelle -

 

gucke mal meinen Eintragsthread an - da ist alles vorhanden, was du auch magst -

 

:D :D :D  -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Barb

ja, also wirklich, wer keinen Garten hat, kauft eben den Grünkohl im Glas

 

Liebe Bibi,

 

es geht im Grunde nicht um den Anbau im Garten, sondern eher darum, ob Frost wirklich nötig ist. Etwas darüber kannst du hier nachlesen. Außerdem haben sich die Sorten durch Neuzüchtungen im Laufe der Jahre verändert.

 

Bei uns hieß Grünkohl seit ich denken kann Braunkohl. Meine Oma kam aus Ostfriesland. Und so koche ich die "Oldenburger Palmen" nach Omas Rezept. Statt Graupen kommen bei mir nur Haferflocken in den Pott und natürlich die üblich verdächtigen Fleischbeigaben wie Bregenwurst, Kasseler und Bauchfleisch.

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi

hallo, ihr lieben -

 

ich freue mich über regen Austausch hier, man lernt ja nie aus -

 

aber wie man den Grünkohl auch macht - frisch aus dem Garten, wenn man denn einen hat - oder aus dem Glas - ist doch egal -

 

Hauptsache, das Wintergericht schmeckt und wir freuen uns alle auf ein tolles Schlemmeressen -

 

liebe Barbara - dein 'Frost-Hinweis' in deinem Beitrag Nr. 14 wäre sicherlich Richard-Paul hilfreich gewesen - ich lach mich ja gleich weg hier - upps, nicht böse sein -

 

nette Grüsse sendet - Bibi -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi

hallo, Richard-Paul -

 

ich möchte noch einmal auf den letzten Satz deines Beitrags Nr. 9 zurück kommen -

 

Lungenwurst, ja lecker - genauso wie Brägenwurst - also Hirn - oder schreibt man das mit e - ist mir echt egal ehrlich gesagt - Hirn ist Hirn und Lunge ist Lunge - :P  -

 

ich lese die Inhaltsstoffe sehr wohl durch und wenn in den Inhaltsstoffen der Kochmettwürste, der Bremer Pinkelwürste nichts darauf steht, dann kaufe ich sie völlig entspannt.

 

Es schmeckt einfach und die Inhaltsstoffe der Lunge in Kochmettwürsten, wie du schreibst, sind dann nur gering -

 

nette Grüsse sendet - Bibi -

bearbeitet von Bibi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Barb

liebe Barbara - dein 'Frost-Hinweis' in deinem Beitrag Nr. 14 wäre sicherlich Richard-Paul hilfreich gewesen - ich lach mich ja gleich weg hier - upps, nicht böse sein -

Liebe Bibi,

 

die Grünkohlernte fand vor vielen Jahren gleichzeitig mit den Hausschlachtungen statt. Bei uns standen hinten in den Gärten noch gemauerte Ställe. Wir hielten in meiner Kindheit nur Enten, Gänse und Hühner, zwei Familien aber noch Schweine. Die sammelten Kartoffelschalen und Essenreste zum Verfüttern ans Borstenvieh. Nach dem Schlachten bekamen die edlen Spender ihre Milchkannen mit Brühe von der Wurstherstellung gefüllt. Darin wurden bei uns große Töpfe mit Grünkohl in unserem Grudeofen gedünstet. Am nächsten Tag wurden mit dem Kohl Dosen gefüllt, und ein paar Straßen konnte man in einer Art Werkstatt die Dosen schließen lassen. Einfrieren kannte man ja nicht. Und die Einkochgläser waren zu der späten Jahreszeit auch alle mit Obst gefüllt.

 

Ich esse heute noch sehr gerne Grünkohl, egal wie er zubereitet wird, und auch andere Kohlsorten. Kinder sind dagegen dafür nicht gerade zu begeistern. Wie sagte meine damals vierjährige Enkelin: "Oma, ich sage dir, ich esse nichts, das wie Pups riecht!" Dabei war das nur harmloses Kohlrabigemüse. ;)

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi

hallo, Barbara -

 

das ist ja köstlich, habe herzhaft gelacht - habe mal eben kopiert aus deinem Beitrag Nr. 17 -

 

Kinder sind dagegen dafür nicht gerade zu begeistern. Wie sagte meine damals vierjährige Enkelin: "Oma, ich sage dir, ich esse nichts, das wie Pups riecht!" Dabei war das nur harmloses Kohlrabigemüse. ;)

 

Ja, Kohlgerichte 'duften' schon heftig. Aber die schmecken ja 'ächt läckar' - :P - und ein bisschen 'Hüftgold' wärmt im Winter - :huh: -

 

ich bin in der Stadt aufgewachsen und kenne nur Grünkohl aus dem Glas - duck und weg -

 

nette Grüsse sendet - Bibi -

bearbeitet von Bibi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
VanNelle

 

 - und ein bisschen 'Hüftgold' wärmt im Winter - :huh: -

 

 

Werte Bibi

Hier noch ein kleiner Tipp dazu:

Kalorien werden beim Überbacken mit Käse ja abgetötet, wie jeder weiss. cool.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi

hallo, werter VanNelle -

 

menno, hör' bloss auf damit - ich habe mich ja eben fast weg gelacht - :P:D:lol: -

 

einen herrlichen Auflauf im Backofen kann man mit allen möglichen Zutaten machen und dann einfach Magerquark oben drauf - der suppt auch gut durch und es schmeckt - habe ich einer Ernährungsberatung für Diabetiker gelernt - es gibt so viele Möglichkeiten, die 'Kalörchen' einzusparen -

 

extra für dich nun die Übersetzung - :D  -suppt gut durch - zieht bis nach unten in die Backform und umschliesst schmeichelnd alle Zutaten - Kalörchen sind eben diese fiesen Tierchen, die sich im Winter immer gern die Hüften aussuchen -

 

echt, ich lache immer noch - einfach köstlich deine Antworten -

 

nette Grüsse sendet - Bibi -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi

heute gab es die letzte Portion Grünkohl - hat lecker geschmeckt -

 

mein Gefrierschrank ist nun fast leer und er wird abgetaut - für die frischen Produkte .....

 

nette Grüsse sendet - Bibi -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
VanNelle

Werte Bibi

Bin ja auch ein bekennender Grünkohl-Fan. Obwohl nicht mehr zu dieser Jahreszeit.

Doch ich verstehe sehr wohl was du uns damit sagen willst.

Du bist nicht nur ein kleines Leckermäulchen, sondern auch ein kluge und vorausblickende

Hausfrau. Das muß auch einmal gesagt werden. good.gif

Denn es steht Ostern für der Türe. Da gilt es Platz zu schaffen für die vielen Ostermenues.

Etliche Hasenschlegel ostern-0001.gifbrauchen schon ihren Raum und auch das Osterlämmchen in nicht sehr kleinvolumig. ostereier-0080.gif

Nicht zu vergessen den Fisch koch-0004.giffür Karl Freitag. Der will auch gut gekühlt und frisch in die Pfanne kommen.

Vielen Dank für deine Anregung.

Werd jetzt auch erstmal den Froster aufräumen und reichlich Eiswürfel für meine geliebten

Ostercocktails getraenke-0145.gif einbunkern.

 

Frohes Fest smiley_emoticons_ostern_biggrin.gif

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi

werter VanNelle -

 

genauso ist es - :daumenhoch: -

 

wir sind ja nur zu zweit und so ein aufwändiges Essen lohnt sich nicht - ich mache dann gleich mehr und friere es ein - lach -

 

ist ja noch Zeit bis Ostern, aber ich wünsche dir auch ein schönes und hoffentlich wettermässig tolles Fest und sage nun schon mal Prosit -

 

nette Grüsse sendet - Bibi -

bearbeitet von Bibi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Berni1960

Also Wolfgang,

 

wie kann man sich nur über ein so ernstes Thema wie:

 

"Entfernen von letztjährigen Gemüseresten aus elektrisch betriebenen Standgefriergeräten"

 

lustig machen?

 

 

kartotte1.gif

 

 

 

Auch finde ich die Ausführungen bezüglich Ostern nicht angemessen. Schließlich gedenken wir dem Tode

eines geliebten Menschen, (Herrn INRI) auch wenn dieser wieder aufgestanden ist.

 

Gruß Berni

 

PS: Dieser Beitrag ist nicht ernst gemeint.

bearbeitet von Berni1960

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi

hallo, Berni1960 -

 

ich weiss schon, wie ich VanNelles Beiträge auf mich wirken lasse - :lol: - aber es doch echt nett meine ich -

 

und wir haben mal wieder etwas zum Schmunzeln - das ist auch wichtig bei dieser Krankheit -

 

P.S.: Dieser Beitrag ist ernst gemeint

 

:lol: - :P -

 

nette Grüsse sendet - Bibi -

bearbeitet von Bibi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.