Jump to content
Torti

Umstieg von Otezla auf Cosentyx

Recommended Posts

Goppi

Ich habe auch Cosentyx gespritzt. Verschrieben wurden mir 2 x 6 Spritzen. Meine Schuppen waren danach restlos weg. Vertragen habe die Injektionen gut. Nebenwirkungen sind nicht aufgetreten.

Edited by Goppi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Torti

Guten Morgen.

 

Also die Sache ist durch. Ich bekomme Cosentyx.

 

Nächsten Mittwoch am 26.10. gehts in der früh los zusammen mit einer Blutabnahme.

 

LG Thorsten

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matthias123

Freut mich hoffe es hilft dir so wie mir

Lg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Torti

Hallo zusammen,

so heute in der Früh großes Blutbild gemacht worden, die Vorabuntersuchungen zwecks Organe und Lunge wurden bereits vollzogen.

Dann habe ich die ersten beiden Pens bekommen. Mal schauen, bisher keine Nebenwirkungen.

Ich werde weiterhin berichten.

 

LG Thorsten

Share this post


Link to post
Share on other sites
Torti

TAG 1:

26.10.2016

Die ersten beiden Pens gesetzt. Bisher keine Veränderungen, auch keine Nebenwirkungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Torti

TAG 2:

27.10.2016

Alles unverändert. Keine Nebenwirkungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Torti

TAG 3:

28.10.2016

Nebenwirkungen immer noch nicht vorhanden. Auf Nebenwirkungen gehe ich jetzt nach 3 Tagen nicht mehr ein.

Scheint das ich keine habe. Falls doch noch was kommen sollte gebe ich Bescheid, sonst habe ich auch in Zukunft keine Beschwerden bekommen.

Gefühlt lässt die Spannung der Haut nach.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Torti

TAG 4:

29.10.2016

Ein paar Stellen auf dem Kopf sind weniger schuppig. An den Armen sind manche Stellen etwas heller geworden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Torti

TAG 5:

30.10.2016

An den Armen ist die Schuppung komplett gestoppt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Torti

TAG 6:

31.10.2016

Ein leichter Juckreiz ist ab und zu vorhanden aber nicht schlimm, etwas Körperlotion und dann ist es weg.

Schuppung nimmt generell am Körper gesamt ab. Kopf kommt nichts mehr nach.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Torti

TAG 7:

01.11.2016

Am Kopf juckt es leicht. An manchen Stellen schuppt es ein bisschen aber an anderen Stellen geht sogar die Entzündung schon leicht zurück.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Torti

TAG 8:

02.11.2016

2te Spritzen Packung. Injektion immer noch ganz einfach und ohne Beschwerden.

Fazit, 1 Woche rum. Hautbild würde ich einschätzen eine Besserung vom Ausgangszustand ca 10%. Was ich persönlich für 1 Woche ganz gut finde.

Cremen tu ich seit dem Start vor 1 Woche nicht mehr. 1 Woche ohne Cortison da hätte ich ausgeschaut, scheint tatsächlich ohne super zu klappen, vielleicht könnte ich mit Creme zusätzlich ein noch besseres Ergebnis haben, aber lieber dauert es etwas länger aber ich kann endlich das verdammte Cortison verbannen.

Ich werde nun nicht mehr täglich berichten, da ja auch nicht jeden Tag etwas passiert oder sich ändert. Künftig möchte ich wöchentlich vor allem nach jeder Injektion berichten es sei denn etwas unplanmässiges passiert dann natürlich auch so.

Ansonsten euch allen alles Gute und ich bin zuversichtlich, da ich die erste Eingewöhnungsphase gut überstanden habe und eine Besserung durch und nur durch Cosentyx definitiv schon sichtbar und fühlbar ist.

PS: Tatsächlich null Nebenwirkungen. Nichts aber auch gar nichts.

Bis spätestens in 1 Woche.

 

LG Thorsten

Share this post


Link to post
Share on other sites
Waldfee

Hallo Torti,

es freut mich, daß Du solch ein Erfolgserlebnis mit Cosentyx hast und drück Dir die Daumen, daß es weiterhin so gut hilft. Es ist schon erstaunlich, wie unterschiedlich die Medis bei Jedem wirken. Mit Otezla hatte ich wenigstens ein 3/4 Jahr super Haut, das hochgelobte Cosentyx hat mir nur Nebenwirkungen beschert, sonst nix. Mußte ja damit aufhören. Quäle mich seitdem mit verstärktem Asthma und Bronchitis rum und die Haare gehen immer noch ununterbrochen aus. Jetzt ist wieder Daivobet angesagt. Aber es ist alles noch im Rahmen. Alles Gute Dir! LG Waldfee

Share this post


Link to post
Share on other sites
Torti

TAG 15:

09.11.2016

3te Spritzenpackung heute. Schuppung habe ich mittlerweile am ganzen Körper nicht mehr. Die roten Stellen am Kopf sind deutlich zurück gegangen. Am Rücken bin ich mittlerweile praktisch frei. Die Arme haben nur noch ein paar kleine roten Punkte. Der Torso vorne ist etwas besser und die Beine sehr rot aber nicht geschuppt. Am Spann seltsamer Weise sind die kleinen roten Flecken ganz weg. Gut die Flecken an den Schienbeinen sind auch die heftigsten Stellen an meinem Körper. Aber Fazit nach jetzt 2 Wochen ist fantastisch. Und das Besste man kann eine ständige Verbesserung des Hautzustandes beobachten und ich muss keine Cremes, Salben oder sonstiges verwenden. Ich freu mich riesig.

Bis spätestens in 1 Woche.

 

LG Thorsten

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matthias123

Super scheint wie bei mir zu wirken Kollege hat es auch schon 4 Wochen leider wirkt es nicht so gut bei ihm unter enbrel hatte er 2 Jahre beschwerdefrei leider wirkt es nicht mehr bei ihm 

auf weitere gute Erfolge 

lg Matthias 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Goppi

Ich habe auch "Cosentyx" gespritzt; habe 2 x 6 Stück verordnet bekommen. Die Schuppen waren danach komplett weg. Seit kurzem jedoch und auch oder gerade seit es kalt draußen ist, sind die Schuppen wieder da. Habe nächste Woche wieder einen Termin in der Universitätshautklinik.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Torti

TAG 22:

16.11.2016

4te Spritzenpackung. Am Kopf ist nichts mehr. Auch die leichten roten Flecken sind weg. Alles weg!!!!

Die Flecken am Körper sind schon wieder heller geworden. Schuppung auch an den Schienbeinen ist praktisch weg. ist zwar noch gut rot, aber die kleinen "normalen Inseln" in den großen Flächen dehnen sich aus. Also sie verdrängen die roten Stellen. Zwar langsam aber kontinuierlich. Haut ist auch an den Beiden fast flach, aber zumindest komplett geschlossen. Keine offen Stellen oder Risse mehr. Die Flecken sind oft mals sehr trocken. Dann creme ich diese Stellen mit einer Körper Lotion mit Urea ein. Gibt's ganz normal bei DM. Das hält dann den ganzen Tag und hält die Stellen geschmeidig.

So nächste Woche ist die 5 Injektion und damit die letzte wöchentliche. Dannach nur noch monatlich.

Bin immer noch total begeistert. Im Vergleich zu Otezla dauert die Heilung deutlich länger, aber dafür komplett ohne Nebenwirkungen und stetig besser und der Zustand bleibt auch erhalten und ganz ohne andere Präparate.

Den Kopf komplett frei hatte ich seit ich glaub 10 Jahren nicht mehr.

Bis nächste Woche wieder.

 

LG Thorsten

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Torti

TAG 29:

23.11.2016

5te Spritzenpackung und somit die letzte im wöchentlichen Rhythmus. Kopf immer noch komplett frei. Arme sind auch frei. Körper noch leichte rosa Stellen aber keine Schuppung mehr. Wird auch ständig heller und leichter.

An den Beinen wo es auch am schlimmsten ist, werden die Stellen auch immer heller und wie schon berichtet die normalen Inseln in den Flecken breiten sich aus und verdrängen die Pso. Schuppung ist so gut wie eingestellt, nur noch leicht vorhanden.

Ich benutze eine Körperlotion von Sembamed eine Urea Creme die funktioniert sehr gut. Gibt es bei allen Drogerien.

Ab jetzt nehme ich Cosentyx nur noch im 4 Wochen Turnus. Ich werde mich bei den nächsten Injektionen wieder melden oder es passiert etwas Berichtenswertes in der Zwischenzeit.

Aber mal den Ausstand Zustand verglichen mit heute, es sind ja jetzt genau 4 Wochen vorbei. Die Entwicklung ist fantastisch und das Ergebnis sehr gut. Wenn es in dem Tempo weitergeht könnte ich in ich denke ca 4-6 Wochen komplett Erscheinungsfrei sein.

Aber auch das Ergebnis jetzt ist schon sehr gut. Ich bin dankbar das Mittel bekommen zu dürfen und bin auch heilfroh darüber.

 

Euch Allen alles Gute und bis bald wieder.

 

PS: Unser Sohn kam vor ein paar Wochen zur Welt.

 

Momentan läuft es richtig gut.

 

Liebe Grüße Thorsten 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Torti

TAG 57:

21.12.2016

6te Spritzenpackung. Kopf und Rücken komplett frei auch keine dunkle Flecken mehr zu sehen. Alles frei.

Am Bauch nur noch ganz helle Umrandungen der ehemaligen Stellen zu sehen. Beine ähnlich nur da haben sich die Stellen fablich der "normalen" Haut fast ganz angepasst. Also "Heilung" ohne das auch noch was zu sehen oder erahnen ist zu ca 90% abgeschlossen. Wenn jetzt Sommer wäre dann könnte ich auf jeden Fall mit kurzer Hose in die Stadt und ich hätte keine  Bedenken. Nebenwirkungen haben sich bisher immer noch nicht eingestellt und meine Sorge war vor knapp 1 Woche hatte ich eine gute Erkältung erwischt und in der Vergangenheit hat das oft einen Schub ausgelöst. Und nichts ist passiert. Ich bin so dankbar für Cosentyx. Es hat mir so viel an Lebensqualität gegeben. An alle die meinen Blog verfolgen, versucht es. Natürlich gibt es Leute die es nicht vertragen oder bei denen die Wirkung nicht in der Form gegeben ist. Aber versucht es auf jeden Fall!!!!!

Ich habe auch schon einige Teraphien durch unter anderem über ein Jahr Otezla. Aber jetzt scheine ich endlich mein "Heilmittel" gefunden zu haben. Und ich bin nicht allein der von einer fantastischen Wirkung des Medikamentes berichtet.

 

Dann Liebe Leute wünsche ich euch einen schönes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start in 2017.

 

(Leihgabe von Star Wars): Möge die Heilung mit uns sein. :-)

 

Bis in 4 Wochen wieder.

Liebe Grüße Thorsten

Share this post


Link to post
Share on other sites
Torti

Hallo zusammen.

Cosentyx wirkt immer noch super und mein Hautbild ist immer noch top.

Ich muss ab sofort für jedes neue Rezept davor zur Blutuntersuchung, Leber & Nieren Werte überprüfen lassen.

Ist das bei euch auch so?

 

LG Thorsten

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tessa

Hallo Thorsten,

ja, ich werde in der Uni auch immer durchgecheckt. Blut und Urin.

Beim ersten Mal gab es noch einen Antikörpertest, irgendwann wird der wohl überprüft, ob sich

mehr Antikörper gebieldet haben. Ich will es aber gar nicht so genau wissen:D

Im Moment habe ich eine starke Erkältung, kann nicht spritzen, aber trotz allem ist meine Haut toll.

Früher war sofort meine Pso auf 100, jetzt ist es wie im Märchen.

Drücke dir die Daumen

Tessa

Share this post


Link to post
Share on other sites
Torti

TAG 78:

18.01.2017

7te Spritzenpackung. Alles komplett frei. Die Haut an den Beinen hat sich noch besser an die "normale" Haut angepasst.

Es ist einfach herrlich.

Liebe Grüße Thorsten

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Torti

TAG 106:

15.02.2017

8te Spritzenpackung. Es ist mittlerweile gar nichts mehr zu sehen. Die Haut insbesondere auf dem Kopf ist ab und zu mal schuppig aber nicht wegen Pso sondern "normal" trocken. Durch Feuchtigkeitscreme und Anti Schuppen Shampoo ist das jetzt auch erledigt. Der Sommer kann kommen.

Ich wünsche euch alles Gute.

Liebe Grüße Thorsten

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Torti

TAG 134:

15.03.2017

9te Spritzenpackung. Pso als wie Nebenwirkungen sind 0. Haut ist leicht trocken aber mit Feuchtigkeitscreme kann ich das gut regulieren. Interessant wird wie es sich bei Sonnenschein verhält. Die Stellen sind komplett abgeklungen, nur ganz leichte helle Umrandungen kann man sehen wo die Stellen mal waren, aber dazu muss man wirklich hinstarren und man muss wissen das da mal was war sonst würde man es nicht erkennen.

Bis in spätestens 4 Wochen.

Liebe Grüße Thorsten

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Torti

TAG 162:

12.04.2017

10te Spritzenpackung. Immer noch keine Nebenwirkungen, aber die ehemaligen Flecken sind nachgedunkelt. Kann das durch kurze Hose und die Sonnenstrahlen im April gekommen sein? Haut ist immer noch glatt nur wo mal die Flecken waren sind ein bisschen dunkle Ränder. Nicht weiter schlimm, muss aber beobachtet werden. Meine Theorie wäre das das durch die Sonne entstanden sein kann, davor gab es ja noch keine kurzen Hosen draußen.

Über Erfahrungen von euch würde ich mich freuen.

 

Alles Gute zusammen. 

Liebe Grüße Thorsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • huuma29
      By huuma29
      Hallo in die Runde,
      seit nun ca. 25 Jahren ist mir bekannt, dass ich Schuppenflechte hab. Zu Beginn hab ich es auch mit Salben, Shampoos udgl. versucht - alles nicht geholfen.
      Einige Jahre später hab ich dann das erste Mal um eine Kur angesucht und war dann 2012 und dann auch nochmal 2014 in Bad Gleichenberg in der schönen Steiermark. Bin dort beide Male wieder "sauber" nach Hause gekommen und das blieb dann auch jeweils ca. ein Jahr so. Dann kamen die Plaques aber wieder.
      2016 hab ich dann in Graz die priv. Hautärztin Dr. Ambros-Rudolph kennen gelernt und sie hat mich dann an Hr. Dr. Lunzer weiter empfohlen und auch sofort den Kontakt hergestellt. Er hat mich am nächsten Tag empfangen und gleich gemeint, ich sei einer jener vielen Fälle (nichts besonderes aber leicht zu therapieren) wo er genau weiß was zu tun ist. Aus persönlichen Gründen bin ich aber dann nach Wien übersiedelt und hab dann von Dr. Lunzer einen anderen Arzt, der auf seiner Wellenlänge ist, empfohlen bekommen und Hr. Dr. Gonda dann auch gleich aufgesucht. Er hat in diesem Bereich bereits auch eine große Erfahrung und hat nahezu das gleiche gesagt - wow, ich fühlte mich gleich in guten Händen. Einige Blutuntersuchungen später hab ich dann mit Cosentyx beginnen können und seit mehr als einem Jahr bin ich frei von überflüssigen Schuppen und das ganz ohne Nebenwirkungen. Auch die Nägel haben sich sehr stark normalisiert.
      Sofern sich bei mir nichts ändert/verschlechtert, werd ich nach Möglichkeit dabei bleiben!
       
    • Marc_1986
      By Marc_1986
      Hallo zusammen, 
      ich nehme jetzt seit Anfang November Otezla und bin inzwischen bei Woche 9 angelangt. Die Nägel scheinen sich etwas zu bessern, ein Zeh schmerzt weniger, andere jedoch nach wie vor. 
      Was mir Sorgen bereitet ist die Haut. Hier ist noch keine großartige Verbesserung sichtbar. Die Kopfhaut schuppt vielleicht etwas weniger, aber nicht wesentlich. Nach wie vor bilden sich jeden Tag neue Schuppen. Und auch die Rötung an den Beinen hat sich nicht verbessert. Dafür blühen Stellen im Intimbereich wieder stark auf.
      Wann habt ihr eine deutliche Verbesserung der Haut bemerkt? In der Packungsbeilage steht ja zwischen der 6. und 8. Woche. Da bin ich nun ja drüber hinaus. Habe Angst, dass nach Fumaderm nun auch Otezla wirkungslos bleibt. 
      Liebe Grüße Marc 
    • Linnda
      By Linnda
      Hallo zusammen,
      Ich nehme Otezla nun seit Juli 2016. 2 Jahre hat es wirklich gut geholfen, so dass ich die Nebenwirkungen (leichte Übelkeit und Durchfälle) gern in Kauf nahm. Die Gelenkbeschwerden besserten sich deutlich, die Haut  zufriedenstellend. Nach 2 Jahren dann wieder neue Arthritis-Schübe, Verschlechterung des Hautzustandes, dafür keine Nebenwirkungen mehr. Jetzt, nach 2 Jahren und 8 Monaten,  werde ich auf Enbrel umsteigen müssen.
      Hat jemand von Euch so einen Wirkungsverlust erlebt? Beim Stöbern hatte ich eher den Eindruck, dass Otezla wegen der Nebenwirkungen abgesetzt wurde.
      Linnda
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.