Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
devi67

Relativ neu ;-)

Recommended Posts

devi67

Liebe Alle,

sooo ganz neu bin ich nicht mehr. Bin schon seit November letzten Jahres hier angemeldet.

Ich habe PSA mit teilweiser PSO Plaque. Die Pso habe ich hauptsächlich auf dem Kopf, Bauchfalte, Genitalbereich und den Nägeln. Die PSA erstreckt sich auf Finger, linke Großzehe und im Brustwirbelbereich.

Medi-mäßig habe ich im November 2011 mit Metex 15 mg wöchentlich angefangen. Im Januar 2012 dann das Metex in Spritzenform, weil die Leberwerte hoch gegangen sind. Ich war ganz schnell Beschwerdefrei. Im Mai 2012 ist dann meine Mutter plötzlich verstorben und es kam wie es kommen musste..... PSO und PSA knallten volle Lotte durch. Ich bin morgens aufgestanden, als hätte ich die 80 mind. 3 mal überrundet..... Im November 2015 habe ich dann noch Humira 40 mg dazu bekommen. Auch hiermit war ich nach knapp 2 Wochen beschwerdefrei... HERRLICH..... Das ging dann bis letztes Jahr März. Da fing die Pso auf dem Kopf wieder an.... Im Juni dann Umstellung auf Stelara.... hier: außer Spesen nichts gewesen.... Ab Januar 2017 dann Otezla 30 mg... Keine Wirkung, ausser Nebenwirkung Durchfall. Im April fing dann die PSA im Brustwirbelbereich sich bemerkbar zu machen..... Im Mai war ich dann beim Rheumi und er hatte mich gebeten noch bis August weiterzumachen mit Otezla.

Ab Juli ging die Pso dann auch wieder los, Bauch und Genitalbereich (da kann man wahnsinnig bei werden...).  Wieder ist ein Fingernagel weg.... War dann letzten Donnerstag beim Rheumi-Doc und er hat mich jetzt auf Cosentyx umgestellt, dieses habe ich mir dann gerade gesetzt. Jetzt lasse ich mich überraschen.

Habe ihn auch auf Reha angesprochen, worauf er direkt angesprungen ist und die "Idee" für sehr gut hält und hat mir Bad Bentheim sehr empfohlen.  Da ich aber im Moment jobmäßig was in der Pipeline habe, muss ich die Reha nächstes Jahr in Angriff nehmen. Bin zur Zeit über einen Personaldienstleister bei einem großen Unternehmen eingesetzt und habe mich dort auf eine Stelle fest im Unternehmen beworben... Da warte ich jetzt noch auf Resonanz.

Ich habe hier gelesen, dass es hier manche echt verdammt hart erwischt hat. Mir geht es echt noch super gut und will nicht jammern, denn das würde ich dann auf ganz hohem Niveau machen. Bei der Kur geht es mir auch darum, wenn ich Schübe habe zu lernen mit den Schmerzen umzugehen, mir Möglichkeiten zu schaffen, diese weitesgehend ohne Schmerzmittel zu bewältigen.

So, dass solls von mir gewesen sein. Fragen werden gerne jederzeit beantwortet ;-)

Viele Grüße aus Leverkusen

Biggi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Claudia

Hallo Biggi,

willkommen bei uns. Die Idee mit der Reha ist gut – gerade zu dem Zweck, wie du ihn nennst. Dass du aber einen neuen (festen) Job erstmal in der Tasche haben willst, ist verständlich.

Du kannst hier durchaus auch jammern, selbst, wenn es dir "auf hohem Niveau" erscheint. Und fragen sowieso.

Es grüßt

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
devi67

Danke liebe Claudia ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.