Jump to content
Matze76

Behandlung mit Skilarence

Recommended Posts

Uschi28

Hallo Leute Ich war nun gestern beim Hautarzt wieder die Ärztin war positiv überrascht wie gut das bei mir anschlägt. Sie hat gesagt ich soll weiterhin nur morgens und abends meine tabletten nehmen und im November wieder kommen. 

Nun rief sie mich aber heute an und hat mir gesagt das mein blutbild nicht ganz in Ordnung ist. Es ist zwar noch nicht Lebens bedrohlich aber nun soll ich lieber ein mal im Monat zum Blut abgeben hin. 

Naja mal sehen wie es weitergeht dann Vertrag ich die tabletten wohl doch nicht so gut.

Wäre mal schön von euch mal wieder was zu hören.

  • Downvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

SunnyRainy

Hi.

Ich bin 29 und habe die Psoriasis ca. 17 Jahre lang.

Anfänglich nur am Kopf was mir zur Schulzeit schon recht unangenehm war und ich versteckt habe. Windiges Wetter fand ich da nicht so toll.

Über die Lebenszeit wuchs die Flechte aber fröhlich weiter, so mal den ganzen Körper lang jetzt. Bis irgendwann auch mal Fingernägel und Verletzungen werden zur Flechte hatte auch irgendwann eingeschlagen.

Das jedoch über die Jahre, nicht auf einen Schlag und jetzt auch nicht jede Verletzung, so wie Sie lustig ist denk ich.

Habe damit überwiegend einfach Leben gelernt. Gab Phasen, da war mir die Psoriasis in der Öffentlichkeit nicht egal und Phasen in denen schon.

Gerade ist wieder Phase nicht egal, also keine T-Shirts bei dem Super Wetter, kein See und so kennt hier sicher der ein oder andere.

Habe bissher nur mit Creme behandelt gehabt.

Die Kortisonvariante Betamethason mit Salicylsäure (Salbe) hilft mir ganz gut. So 3 Wochen lang versteht sich, dann verfällt die WIrkung und es wirkt an manchen Hautstellen besser als an anderen.

Hinter den Ohren schmiere ich jetzt so 3 Tage und fast weg. Am Arm fast 3 Wochen und greift nur an manchen Stellen.

Najo, hatte einmal nach fast halben Jahr schmieren mit russicher Kartalin Creme auf Erscheinungsfrei gebracht, hierbei scheint die Creme auch sehr darauf zu achten ob man viel Alkohol trinkt oder nicht.

Bei täglichem Alkoholkonsum wirkte sie bei mir irgendwann auch net mehr. Nur Wochenende geht, da wirkt sie bei mir. Ist eine meiner Favoriten. Hab mir wieder neue bestellt.

Dann jetzt letztes Jahr 2 Wochen Urlaub Türkei. Hatte ich mir einige von diesem Chinazeug Yiganerjing keine zwei Euro bei Ebay bestellt und Türkei mitgenommen. Nach 2 Wochen im Meer und der Salbe so 80% der Pso weg. Hab fast geheult als ich wieder hier war vor Freude wie gut sich das anfühlen kann.

Bei 3 Wochen Türkei wär bestimmt ganz Erscheinungsfrei. Und das obwohl ich mir da gut gegeben hab, was Alkohol betraf.

Aj und dann wieder hier in Deutschland natürlich erstmal da Heim Salzbäder eingelassen, Solarium gegangen und die Chinacreme weiterbenutzt aber nada. Puff kam die Flechte wieder. Nur so kleine Klimaveränderung trotz Totem Meer Salz und Solarium hat die Salbe dann wieder nicht mehr geholfen.

Bei mir wirkt sich das Klima stark auf die Flechte aus. Winter nicht gut. Sommer gut. Sommer warm, Haut weicher; Gut. Winter kalt, haut trockener; nicht Gut.

So ein kleiner Text was mir über meine Pso Zeit bissher hilft, geholfen hat. Ich achte nicht auf Ernährung, trinke und rauche.

So und jetzt nach einem Jahr nach dem Urlaub ohne Behandlung und viel Alk kam sie so blühend wieder wie sie nie zuvor da war.

Also denke ich mir gehste jetzt mal wieder seit zich Jahren zu einem Hautarzt und lässt dir mal das nächste Level verschreiben.

Bluttests Okay = Skilarence 30mg. Seit Mittwoch 15.08.2018 Abends eine am schlucken. Werde berichten. :tw_thumbsup:

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manu1603

Hallo zusammen,

ich bin ganz neu hier dazu gekommen und habe gerade eure Berichte gelesen. Ich nehme ebenfalls seit 3,5 Wochen Skilarence. Das heißt ich bin jetzt bei 120 mg abends. Die ersten 3 Wochen habe ich eigentlich ganz gut vertragen. Die erste Nacht bin ich zwar mit wahnsinnigen Bauchschmerzen aufgewacht. Das hat sich angefühlt als würde eine ätzende Flüssigkeit in meinem Bauch alles zerfressen. Das hatte ich aber dann nicht wieder. Mir war hin und wieder übel. Das war zwar bisschen lästig, aber ganz gut auszuhalten. Ich habe mir angewöhnt immer entweder Käse oder Joghurt zu essen, wenn ich die Tabletten genommen habe und bilde mir ein, dass es dann besser war. 

Seit letzten Freitag nehme ich nun die 120 mg. Die ersten Tage waren super, ich hatte gar keine Beschwerden, aber gestern und heute Morgen bin ich mit solch heftigen Bauchkrämpfen aufgewacht, dass ich mich mit einem Heizkissen im Bett gekrümmt habe. Das ging dann gestern 1 1/2 Stunden so. Danach musste ich ziemlich dringend auf die Toilette und dann wurde es langsam besser. Heute war es wieder das gleiche. Wie kann das denn sein, dass ich das Medikament erst 4 Tage problemlos vertrage und dann so heftig drauf reagiere? Kennt das hier auch jemand? 

Diese Woche habe ich noch frei, aber mir graut echt schon vor nächster Woche. Da muss ich wieder arbeiten und habe dann mit diesen eckelhaften Bauchkrämpfen und event. dringenden Bedürfnissen einen 1-stündigen Arbeitsweg mit den Öffentlichen zu bewältigen. 

Wie macht ihr das im Alltag? 

Aber, meiner Haut geht es super. Ich habe die Psoriasis jetzt seit 27 Jahren und ich kann mich nicht erinnern wann meine Haut das letzte Mal so ausgesehen hat. Die Hauptstelle sind alle abgeheilt und fühlen sich ganz glatt und zart an. Keine einzige Hautschuppe mehr, kein Juckreiz und nichts. Man sieht lediglich, dass die Hauptstellen noch heller sind als der Rest der leicht gebräunten Haut. Meine Nägel allerdings sind noch genauso wie vor der Behandlung. Daher denke ich eher, dass meine Haut auf den Enstilar Schaum so gut reagiert und die Besserung noch gar nicht von dem Skilarence kommt. 

Zu diesem Enstilar-Schaum hätte ich auch noch eine Frage an die, die den auch verwenden. Tragt ihr den weiter auf auch wenn die Stellen abgeheilt sind? Mir wurde gesagt 1x täglich soll ich ihn auftragen, aber da ist ja gar nichts mehr zum behandeln da. So habe ich ihn jetzt schon seit mehreren Tagen weggelassen und die Haut wird nicht wieder schlimmer. Wie handhabt ihr das? 

Ich wünsche allen hier gute Besserung! 

Liebe Grüße Manu1603

Edited by Manu1603

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donna

Hallo Manu

Nimmst du vor der Einnahme der Tabletten Pantoprazol?

Das sind Magenschoner. Wenn nicht Frag mal deinen Arzt danach.

LG Donna

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gracia2

Morgen Manu mein Partner hat jetzt seit fast 17 Jahren die Schuppenflechte am ganzen körper und nichts hat geholfen ..jetzt ist er bei der höchst Dosis von 720g und muss sie auf 2 mal täglich verteilen sonst sind die Schmerzen auf den ganzen Tag verteilt weil nach der Einnahme 1 Stunden lang der Bauch übelst wehtut und zustäzlich das Verlangen auf die toilette gehen zu müssen da ist ..und auf der Arbeit kann man leider nicht ständig auf das Klo gehen ..die Haut ist etwas besser geworden doch die arme und Beine sind noch von innen sehr mit der flechte betroffen.hoffe es wird bei dir besser .

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia

@Gracia2 Wie lange nimmt er denn das Fumaderm bzw. Skilarence jetzt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manu1603
Am 30.8.2018 um 09:01 schrieb Donna:

Hallo Manu

Nimmst du vor der Einnahme der Tabletten Pantoprazol?

Das sind Magenschoner. Wenn nicht Frag mal deinen Arzt danach.

LG Donna

Guten Morgen Donna, 

Lieben Dank für deine Antwort. 

Ich habe gestern früh 1 Pantoprazol genommen und gestern Abend wieder wie gewohnt die 120 mg Skilarence. Heute Morgen keine Bauchschmerzen. Juhu!

Ab heute soll ich auch in der Früh eine 120 mg Skilarence nehmen. Mal sehen wie ich das vertrage. Drückt mir bitte die Daumen. 

Nimmst du die Magenschoner bei jeder Einnahme von Skilarence oder sollst du auch nur 1x am Tag nehmen?

Liebe Grüße und alles Gute für Dich und Deine Haut

Manu1603

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donna

Hallo Manu

Ich nehme Skilarence nicht. Ich nehme aber Ibu wenn ich schmerzen habe. Und da nehme ich vorab immer 

die Pantoprazol. Ja ich nehme eine . Allerdings die 40 mg. Die 20 mg bringen mir nicht viel.

Wünsche dir weiterhin viel Erfolg

LG Donna

Share this post


Link to post
Share on other sites
SunnyRainy

Hi.

Seit Mittwoch nehme ich jetzt 3x30 mg Skilarence (Morgens, MIttags, Abends).

Nebenwirkungen sind bisher ab und an leichter Flush und Hautkribbeln. Also nichts wirklich erwähnenswertes. Wobei das Hautkribbeln ist sogar angenehm.

Wenn ich gefragt werde, warum ich so Rot sei: Medikamente, Psoriasis und gegessen ist die Sache.

Besserung habe ich bei der geringen Dosis noch keine. Zumindest für mich noch nicht sichtbar.

Danke für den Tip mit Pantoprazol. Bin am überlegen mir für alle Fälle die 40mg verschreiben zu lassen.

So wie ich das irgendwo mal gelesen hatte, löst sich Skilarence erst im Darm, da es magensaftresistente Tabletten sind. Sind das dann nicht Darmschmerzen anstelle von Magenschmerzen?

Edited by SunnyRainy

Share this post


Link to post
Share on other sites
AMFG14

Jurten zusammen,

ich bin neu hier und wollte mal meine Erfahrungen kund tun. 

Ich habe die Pso jetzt seit ca 13 Jahren. An Salben habe ich einiges probiert, wovon die wenigsten was gebracht haben. Sehr lange habe ich Neuropson angewandt. Hat auch Super geholfen. Aber nachdem die Inhalte bekannt waren habe ich es abgesetzt.

Bin seit 1 Woche in der Tagesklinik in Bonn. Habe mit Schmierseifen Bäder und Brandsalbe angefangen. Die Lichttherapie ist seit 2 Tagen mit dabei. Scilarence nehme ich jetzt seit 3 Tagen. Momecutan, Prednitop, Ciclopirox Hexal, Betnesol-V, Loyon und Exipial 4 sind auch am Start.

Zum Thema „Flush“ kann ich nur sagen das ich diesen nur am ersten Tag hatte. Was war der Unterschied zu den anderen Tagen ? Ich habe die Tablette nicht Abends genommen sondern am Morgen zum Frühstück und das mit Milch. Hat bisher super funktioniert. Keine Magenschmerzen oder wie gesagt den „Flush“. Ich werde das mal so weiter betreiben. Bin gespannt wenn dann die Erhöhung der Dosis kommt.

Als Pflegcreme nutze ich Basiscreme DAC. Meine Flechte hat sich seit Beginn der Therapie in Bonn merklich verbessert. Keine erhöhten Stellen mehr, keine Schuppung mehr sonder nur noch die bekannten roten Stellen. Ich bin gespannt wie nachhaltig das ganze ist.

Werde weiter berichten.

 

Mit freundlichen Grüßen 

AMFG14

Share this post


Link to post
Share on other sites
SunnyRainy

Hey.

Ich habe die 3x30mg erst wie vorgeschrieben genommen, dann paar Tage Morgens 1x30mg und Mittags 2x30mg um meinen Magen besser auf die 120mg vorzubereiten.

Die letzten beiden Tage nahm ich 3x30mg also 90mg.

War ein guter Übergang. Bei der ersten 120mg war der Flush ein wenig stärker und nun bin ich bei Morgens 1x120mg und Abends 1x120 (Woche 5).

Besserung.....hmm... ich hab das Gefühl meine Schuppen gehen leichter ab.

Kartalin hab ich erstmal abgesetzt da sich dadurch sowas wie Pickel gebildet haben und meine Verletzungen gern in Psoriasis übergehen.

Habe eine neue Empfehlung bekommen: Sorion Creme.

Habs dann mal hier im Forum gesucht und auf Amazon hat sie ja auch ziemlich viele gute Rezensionen. Mit Kokosöl, frei von Kortison und wirkt wohl bei vielen supergut.

 

Update folgt.

 

 

Edited by SunnyRainy

Share this post


Link to post
Share on other sites
SunnyRainy

Hi Leute.

In Woche 5 fingen bei mir Bauchschmerzen an. Nicht am Anfang aber irgendwann mitten in der Woche.

Bin jetzt Woche 6 und ich verstehe nicht, womit das zusammenhängt, dass sie immer Morgens auftreten. Die Abendtablette. Die Morgentablette bissher nur einmal, die Mittags nie.

Beispielsweise nahm ich gestern um 20 Uhr die Abendtablette, heute Morgen um 08:00 aufgewacht und Bauchschmerzen. Das sind zwölf Stunden dazwischen !

Ich hatte Tage da haben die schon nach 3 Stunden eingeschlagen. Aber die Abendtablette wartet bei mir irgendwie jedes mal auf den Morgen und dann grüßt sie mit Bauchschmerzen.

Hatte hier jemand den Fall?

Ach und habe die 40mg Pantoprazol auch schon geholt.

Soll jeden Morgen eine von nehmen was mir aber nicht wirklich was bringt, wenn die Bauchschmerzen Morgens schon da sind.

Hab jetzt auf Abends umgestellt. Kann sein, dass Pantoprazol die Magenschmerzen demmt, habe dafür noch zu wenige Tage mit rumexperimentieren können.

 

Peace

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
FantasLy
vor 6 Minuten schrieb SunnyRainy:

Hi Leute.

In Woche 5 fingen bei mir Bauchschmerzen an. Nicht am Anfang aber irgendwann mitten in der Woche.

Bin jetzt Woche 6 und ich verstehe nicht, womit das zusammenhängt, dass sie immer Morgens auftreten. Die Abendtablette. Die Morgentablette bissher nur einmal, die Mittags nie.

Beispielsweise nahm ich gestern um 20 Uhr die Abendtablette, heute Morgen um 08:00 aufgewacht und Bauchschmerzen. Das sind zwölf Stunden dazwischen !

Ich hatte Tage da haben die schon nach 3 Stunden eingeschlagen. Aber die Abendtablette wartet bei mir irgendwie jedes mal auf den Morgen und dann grüßt sie mit Bauchschmerzen.

Hatte hier jemand den Fall?

Ach und habe die 40mg Pantoprazol auch schon geholt.

Soll jeden Morgen eine von nehmen was mir aber nicht wirklich was bringt, wenn die Bauchschmerzen Morgens schon da sind.

Hab jetzt auf Abends umgestellt. Kann sein, dass Pantoprazol die Magenschmerzen demmt, habe dafür noch zu wenige Tage mit rumexperimentieren können.

 

Peace

 

Hallo, 

das Phänomen ist bei mir genau das Gleiche. Bei der Morgentablette bekomme ich nach ca. 3 Stunden Bauchschmerzen und bei der Abendtablette (ca. Einnahme 20 Uhr) bekomme ich um 6 früh Bauchschmerzen. Es gibt Tage, da ist es ganz schlimm, an anderen Tagen nicht so schlimm bis gar keine Schmerzen. 

Liebe Grüße 

Share this post


Link to post
Share on other sites
SunnyRainy

Jo, wenn das so weitergeht, werd ich Woche 7 bestimmt nicht das 1-1-2 Schema wie nach Vorgabe wählen.

Entweder wach ich dann irgendwann in der Nacht auf und hab Bauchschmerzen oder Morgens auf der Arbeit/Schule.

Das wohl ungünstigste für mich.

Dann stell ich das auf 1-2-1 um.

Ich hol mir jetzt mal paar Müllermilch um vor dem Schlafen gehen bewaffnet zu sein.

Mal sehen ob das zu dem Pantoprazol ausreichend sein wird um das Bauchmonster zu bezwingen.

 

Fortsetzung folgt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
FantasLy
vor 3 Minuten schrieb SunnyRainy:

Jo, wenn das so weitergeht, werd ich Woche 7 bestimmt nicht das 1-1-2 Schema wie nach Vorgabe wählen.

Entweder wach ich dann irgendwann in der Nacht auf und hab Bauchschmerzen oder Morgens auf der Arbeit/Schule.

Das wohl ungünstigste für mich.

Dann stell ich das auf 1-2-1 um.

Ich hol mir jetzt mal paar Müllermilch um vor dem Schlafen gehen bewaffnet zu sein.

Mal sehen ob das zu dem Pantoprazol ausreichend sein wird um das Bauchmonster zu bezwingen.

 

Fortsetzung folgt.

Es ist ja "egal" wann man am Tag wie viele Tabellen nimmt. Hauptsache Ende des Tages ist die gewünschte Dosis erreicht. Ich habe nie die Höchstdosis genommen da sich Besserung bei mir schon mit 4 Tabletten am Tag gezeigt habeb und bei 5 Tabletten mir die Nebenwirkungen zu hoch waren. 

Ich vertage die Einnahme abends besser. Mein Arzte meinte, dass ich die Tabletten zu den Zeiten nehmen soll, wie ich sie am besten vertrage. Somit nehme ich auch Mittags keine. Nur Früh und Abends. 

Weiter viel Erfolg! 

Es lohnt sich zu kämpfen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gracia2
vor 4 Minuten schrieb FantasLy:

Es ist ja "egal" wann man am Tag wie viele Tabellen nimmt. Hauptsache Ende des Tages ist die gewünschte Dosis erreicht. Ich habe nie die Höchstdosis genommen da sich Besserung bei mir schon mit 4 Tabletten am Tag gezeigt habeb und bei 5 Tabletten mir die Nebenwirkungen zu hoch waren. 

Ich vertage die Einnahme abends besser. Mein Arzte meinte, dass ich die Tabletten zu den Zeiten nehmen soll, wie ich sie am besten vertrage. Somit nehme ich auch Mittags keine. Nur Früh und Abends. 

Weiter viel Erfolg! 

Es lohnt sich zu kämpfen :)

So macht es mein Partner auch er nimmt sie nur frühs und Abend.Er ist jetzt bei der höchst Dosis und die schübe die ihn packen sind katastrophal er ist teuer rot alles piekst extrem und es hält ewig an ,dadurch fühlt er sich nicht gut dazu noch das er sehr oft Bauchschmerzen bekommt und ständig auf die Toilette davon muss..die Frage jetzt wie lange soll es noch so gehen ,wird er komplett frei von Dr flechte sein und ist es das wert den es ist besser geworden aber trozdem noch viel vorhanden und viele kleine Stelle  kommen hinzu ..bin gespannt was der Arzt sagt was jetzt danach komme  soll den ich denke der Körper wird sich auch an diese Dosis irgendwann gewöhnen ..

Share this post


Link to post
Share on other sites
SunnyRainy

Huhu.

Also 40mg Pantoprazol und Buttermilch vor dem schlafen gehen haben meine Bauchschmerzen morgens nicht bändigen können.

Habe jetzt überlegt die wirklich anders aufzuteilen.

Das ist bei mir jetzt von den 3 Tabletten am Tag wirklich nur die abends die so lange einklinkt und dann Bauchschmerzen verursacht.

Besserung seh ich bissher noch nicht soooo. Es sieht so aus als könnten manche Stellen weniger Schuppig sein. Verschwinden tut aber noch nichts.

Bin da aber recht zuversichtlich solange ich das Ziel vor mir habe die Bauchschmerzen ganz zu umgehen.

FantasLy, das heißt du nimmst morgens und abends zwei auf einmal? Und Danke für das Mut machen :).

@ Gracia2, was nimmt dein Partner denn so zusätzlich zu dem Skilarence? Man kann Salzbäder nehmen, Vitamin D3 Kapseln (Doppelherz Rewe), Salben, Multivitamin.

Alles schon gelesen was bei dem ein oder anderem geholfen hat.

Bei mir hatte Türkei Urlaub mit einer einfachen, billigen Chinasalbe (Yiganerjing) und Salzwasser gereicht um ca 80% meiner Flechte in zwei Wochen wegzubekommen, also ohne Skilarence.

Wobei ich hier eben gelesen habe, dass eine Warnung für die Salbe von der britischen Behörde für Gesundheitsprodukte herausgegeben wurde (https://www.psoriasis-netz.de/marktueberblick/hautpflege/yiganerjing) Naja ist ja auch egal. Hier in Deutschland angekommen hatte sie halt nicht mehr geholfen.

Zu dem Skilarence nehm ich zur Zeit seit ein paar Tagen die Sorion Creme (50g ca 20€ aus der Apotheke) die mir empfohlen wurde. Ich teste sie an ein paar Stellen an den Armen.

Viel mehr werd ich zum Skilarence vorerst nicht auspacken.

 

Edited by SunnyRainy

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manu1603
Am 22.9.2018 um 13:25 schrieb SunnyRainy:

Hi Leute.

In Woche 5 fingen bei mir Bauchschmerzen an. Nicht am Anfang aber irgendwann mitten in der Woche.

Bin jetzt Woche 6 und ich verstehe nicht, womit das zusammenhängt, dass sie immer Morgens auftreten. Die Abendtablette. Die Morgentablette bissher nur einmal, die Mittags nie.

Beispielsweise nahm ich gestern um 20 Uhr die Abendtablette, heute Morgen um 08:00 aufgewacht und Bauchschmerzen. Das sind zwölf Stunden dazwischen !

Ich hatte Tage da haben die schon nach 3 Stunden eingeschlagen. Aber die Abendtablette wartet bei mir irgendwie jedes mal auf den Morgen und dann grüßt sie mit Bauchschmerzen.

Hatte hier jemand den Fall?

Ach und habe die 40mg Pantoprazol auch schon geholt.

Soll jeden Morgen eine von nehmen was mir aber nicht wirklich was bringt, wenn die Bauchschmerzen Morgens schon da sind.

Hab jetzt auf Abends umgestellt. Kann sein, dass Pantoprazol die Magenschmerzen demmt, habe dafür noch zu wenige Tage mit rumexperimentieren können.

 

Peace

 

Bei mir ist es ganz ähnlich. Als ich in der 4. Woche auf eine 120 mg Tablette umgestellt habe, hatte ich 3 Tage lang gar keine Probleme.

Ab dem 4 Tag bin ich täglich mit heftigen Bauchkrämpfen aufgewacht, die oft 1 1/2 Std. andauerten. Teilweise geht das auch schon mitten in der Nacht los. Dann liege ich mit einem Heizkissen auf dem Bauch im Bett und warte bis die Krämpfe soweit wieder besser werden, dass ich weiterschlafen kann. Ich habe versucht mit der Einnahmezeit zu experimentieren, aber das hat auch nichts gebracht. Ich kann einfach kein Muster erkennen. Ich hatte auch schon 4 Tage am Stück gar keine Bauchschmerzen und - Krämpfe. 

Die Morgentablette ab der 5. Woche habe ich recht gut vertragen. Hin und wieder mal Krämpfe, aber nicht so heftig und meistens vergehen die auch recht schnell wieder. Trotzdem natürlich sehr lästig, wenn ich in der Arbeit bin und funktionieren muss. 

Weil meine Haut schon richtig gut aussieht und ich die letzten Wochen dienstlich und privat viel unterwegs war und da keine bösen Überraschungen erleben wollte, habe ich mich entschlossen nicht weiter zu erhöhen als 1-0-1 und mache das jetzt auch in Woche 8 noch so. Mal sehen was meine Ärztin nächste Woche dazu sagt. 

Was mir echt zu schaffen macht, ist dass man sich so gar nicht drauf einstellen kann, weil mal ist gar nix - aber auch zwischen 6 und 12 Stunden ist alles möglich. 

Ich wünsche euch allen gute Besserung und Durchhaltevermögen! 

Liebe Grüße Manuela 

P. S. Dieser Spray hat bei mir die Haut innerhalb weniger Tage zum Abheilen gebracht. Vielleicht kann der euch ja auch helfen. 

IMG_20180814_180849.jpg

Edited by Manu1603
Ergänzung

Share this post


Link to post
Share on other sites
FantasLy
Am 23.9.2018 um 13:37 schrieb SunnyRainy:

Huhu.

Also 40mg Pantoprazol und Buttermilch vor dem schlafen gehen haben meine Bauchschmerzen morgens nicht bändigen können.

Habe jetzt überlegt die wirklich anders aufzuteilen.

Das ist bei mir jetzt von den 3 Tabletten am Tag wirklich nur die abends die so lange einklinkt und dann Bauchschmerzen verursacht.

Besserung seh ich bissher noch nicht soooo. Es sieht so aus als könnten manche Stellen weniger Schuppig sein. Verschwinden tut aber noch nichts.

Bin da aber recht zuversichtlich solange ich das Ziel vor mir habe die Bauchschmerzen ganz zu umgehen.

FantasLy, das heißt du nimmst morgens und abends zwei auf einmal? Und Danke für das Mut machen :).

@ Gracia2, was nimmt dein Partner denn so zusätzlich zu dem Skilarence? Man kann Salzbäder nehmen, Vitamin D3 Kapseln (Doppelherz Rewe), Salben, Multivitamin.

Alles schon gelesen was bei dem ein oder anderem geholfen hat.

Bei mir hatte Türkei Urlaub mit einer einfachen, billigen Chinasalbe (Yiganerjing) und Salzwasser gereicht um ca 80% meiner Flechte in zwei Wochen wegzubekommen, also ohne Skilarence.

Wobei ich hier eben gelesen habe, dass eine Warnung für die Salbe von der britischen Behörde für Gesundheitsprodukte herausgegeben wurde (https://www.psoriasis-netz.de/marktueberblick/hautpflege/yiganerjing) Naja ist ja auch egal. Hier in Deutschland angekommen hatte sie halt nicht mehr geholfen.

Zu dem Skilarence nehm ich zur Zeit seit ein paar Tagen die Sorion Creme (50g ca 20€ aus der Apotheke) die mir empfohlen wurde. Ich teste sie an ein paar Stellen an den Armen.

Viel mehr werd ich zum Skilarence vorerst nicht auspacken.

 

Ja genau, ich nehme früh zwei und abends zwei. Bis jetzt ist alles gut soweit. Ich bin außer ein / zwei kleinen Stellen beschwerdefrei. Mal sehen wie es sich jetzt im Winter verhält wenn man wieder nur lange Sachen an hat und kaum Sonne an die Stellen kommt. So lässt es sich wieder leben und die Leute schauen einem nicht mehr so auf die Hände, als hätte man die Pest. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
SunnyRainy

Ja ich hab auch anders probiert.

Habe morgens eine und nachmittags (16:00) direkt zwei genommen,weil ich mir dachte, besser abends Beschwerden als morgens.

Glücklicherweise hatte ich bei zwei auf einmal keinerlei Beschwerden (12 Uhr ins Bett).

Aber siehe da, lala, morgens aufgestanden und wieder Magen. Hier hab ich mir dann gedacht. So spät können die nun wirklich nicht einschlagen und dann immer morgens, egal wann ich die vorher nehmen?

Jetzt schein ich für mich persönlich dennoch die Lösung gefunden zu haben.

Original Bullrich Salz vom Rewe (Natriumhydrogencarbonat). Steht hinten drauf: Mild wirkendes Arzneimittel bei Sodbrennen und säurebedingten Magenbeschwerden.

Ich nehm direkt zwei auf einmal, wenn ich merke jetzt braut es sich wieder auf und die Magenbeschwerden kommen nicht hervor.

Zumindest bis jetzt. Hoffe das bleibt so.

@Manu1603. Kortison hilft bei mir auch, ich nehms aber ungern. Da es eben nicht sehr lange hilft. Ca zwei bis drei Wochen  und Wirkung verfliegt bei mir.

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manu1603
vor 9 Stunden schrieb SunnyRainy:

Ja ich hab auch anders probiert.

Habe morgens eine und nachmittags (16:00) direkt zwei genommen,weil ich mir dachte, besser abends Beschwerden als morgens.

Glücklicherweise hatte ich bei zwei auf einmal keinerlei Beschwerden (12 Uhr ins Bett).

Aber siehe da, lala, morgens aufgestanden und wieder Magen. Hier hab ich mir dann gedacht. So spät können die nun wirklich nicht einschlagen und dann immer morgens, egal wann ich die vorher nehmen?

Jetzt schein ich für mich persönlich dennoch die Lösung gefunden zu haben.

Original Bullrich Salz vom Rewe (Natriumhydrogencarbonat). Steht hinten drauf: Mild wirkendes Arzneimittel bei Sodbrennen und säurebedingten Magenbeschwerden.

Ich nehm direkt zwei auf einmal, wenn ich merke jetzt braut es sich wieder auf und die Magenbeschwerden kommen nicht hervor.

Zumindest bis jetzt. Hoffe das bleibt so.

@Manu1603. Kortison hilft bei mir auch, ich nehms aber ungern. Da es eben nicht sehr lange hilft. Ca zwei bis drei Wochen  und Wirkung verfliegt bei mir.

 

 

 

 

 

 

Ich habe den Spray nur 1 1/2 Wochen genommen bis die Haut abgeheilt war und jetzt scheint das Skilarence von innen dafür zu sorgen, dass nichts mehr entsteht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Uschi28

Hallo ich bin ganz schön interessiert an das enstilar schaum meine Frage wie bekommt man das denn habe im Internet gesehen das es Rezept pflichtig ist stimmt das.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Waldfee

Ob Enstilar als Schaum oder Daivobet als Salbe, beides ist rezeptpflichtig

Share this post


Link to post
Share on other sites
Uschi28
Am 1.10.2018 um 10:58 schrieb Waldfee:

Ob Enstilar als Schaum oder Daivobet als Salbe, beides ist rezeptpflichtig

Ok danke schön 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • pipistrello
      By pipistrello
      Sehr geehrter Herr Dr. ,
      es scheint einige Naturheilmittel zu geben, die ebenfalls Dimethylfumarate enthalten.
      Z. B. Fumaria officiales, Fumaric acid, Erdrauchkraut-Tee, Oddibil-Tropfen, Bilobene, Infiderm Tropfen.
      Kennen Sie diese Präparate und deren Wirkung auf die Psoriasis??
      Danke sehr für eine Antwort.
    • Sunny97
      By Sunny97
      Hallo zusammen. Ich bin neu hier. Ich heiße Sandra und bin 22 Jahre alt. Mir wurde 2018 Psoriasis vulgaris diagnostiziert. Gestern habe ich mit der Einnahme von Skilarence begonnen. Darf ich trotzdem noch Eisen einnehmen? Ich bin mir da unsicher, weil die weißen Blutkörperchen abgebaut werden sollen und ich nicht weiß, ob die Eiseneinnahme den Aufbau von weißen Blutkörperchen wieder begünstigt. Auf Antworten freue ich mich. 😅
    • Stella.
      By Stella.
      Halli hallo, 
      Ich nehme seit 5 Wochen Skilarence ein und bin mir etwas ratlos. 
      Meine Nebenwirkungen beziehen sich auf Kopfschmerzen, Schwindel, starke Müdigkeit und Konzentrationsprobleme, was mir teilweise Schwierigkeiten beim Arbeiten macht und ich mir auf einmal nichts mehr merken kann. Normalerweise bin ich auch immer energiegeladen und ein absoluter Fruehaufsteher, aber seid Neustem fällt mir das aufstehen jeden Tag so schwer. 
      Vielleicht liegt es auch an meiner Ernährung. Oder die Nebenwirkungen werden durch meine Eisenmangelanämie unterstützt. 
      Hat jemand bereits gleichermaßen Erfahrungen gemacht? Ich spiele halt schon mit dem Gedanken, die Therapie abzubrechen, auch wenn so viele positive Berichte zu dem Wirkstoff erscheinen. 
      Hat jemand einen Rat für mich? Danke im Voraus!
      Lg
      Stella
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.