Jump to content
Sign in to follow this  
Jasmin90

Enbrel Wirkung

Recommended Posts

Jasmin90

Hallo ich spritze jetzt seit knapp 10 Wochen enbrel 1xwöchentlich 50mg. Leider ist die Wirkung noch nicht so wie ich es mir vorstelle. Der Kopf ist zwar ganz frei aber der Körper will nicht so recht. Man sieht schon eine leichte Verbesserung aber kann noch nicht in kurzer Hose oder Shirt rum laufen:/ damals bei Cosentyx ging es so schnell war komplett frei! Wird es noch besser bzw irgendwann komplett Erscheinungsfrei oder wird das nix mehr? Wie lang hat es bei euch gedauert? Viele Grüße 

Share this post


Link to post
Share on other sites

sia

Hallo Jasmin90,

ich spritze jetzt seit ca. 2 Jahren Enbrel. Bei mir hat es ca. 3 Monate gedauert, dann waren die meisten Stellen weg. Eine Plaque an einem Schienbein ist geblieben.  Ich hatte Enbrel im Prinzip nicht für die Haut bekommen, sondern für die PsA. Die Haut war quasi nur ein netter 'Nebeneffekt'.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jasmin90

Freut mich das es bei dir so gut geklappt hat!Ich hoffe es wirkt bald besser bei mir sind ja auch schon 10 Wochen rum:/ 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen
vor 17 Stunden schrieb sia:

Hallo Jasmin90,

ich spritze jetzt seit ca. 2 Jahren Enbrel. Bei mir hat es ca. 3 Monate gedauert, dann waren die meisten Stellen weg. Eine Plaque an einem Schienbein ist geblieben.  Ich hatte Enbrel im Prinzip nicht für die Haut bekommen, sondern für die PsA. Die Haut war quasi nur ein netter 'Nebeneffekt'.

….ich kenne es auch eher für die PsA. Ich nehme jetzt Cimzia das ja auch nur bei PsA helfen soll, erwarte mir aber auch für die 1% Pso etwas. Ich kenne niemanden der es allein bei der Pso verordnet bekommt, es ist allerdings eins der günstigeren und es gibt schon einen "Nachbau".

Ich hatte nach ca. 6 Monaten den PsA-Schub meines Lebens unter Enbrel und danach hat es auch nicht mehr gewirkt. Ich habe es dann abgesetzt.

Gruß Lupinchen

Edited by Lupinchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jasmin90

Ja bald sind es 3 Monate wo ich es nicht nehme wenn es dann immer noch so schwach wirkt rede ich mit meinen Hautarzt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
arni

Du bist bereits verunsichert genug. Aber die Ärzte in der Hautklinik Bad Bentheim hatten mir gesagt, dass Enbrel nicht unbedingt das erste der Wahl bei der Schuppenflechte sei. 

Ich würde auch nochmal versuchen mit dem Arzt zu sprechen und fragen, wie lange er den noch warten will. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jasmin90

Ja das hab ich auch gelesen das es eins der schwächsten ist. Damals hatte ich Cosentyx das ging wesentlich schneller. Und hab halt keine leichte Form der pso sondern bin wirklich zu 70 Prozent befallen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • Sonja605
      By Sonja605
      Hallo Zusammen,
       
      ich bin neu in diesem Forum. Gerne würde ich von euch wissen wir eure Erfahrungen mit Enbrel und Humira waren? Habt ihr mit der Zeit Antikörper gegen diese Medikamente entwickelt? 
       
      Meine ganzen Krankheitsverlauf brauch ich euch denke ich nicht auftischen (long, long story)... Ich bin derzeit 24 Jahre alt und hatte vor vier Jahren das Vergnügen Enbrel verschrieben zu bekommen. Ich habe Psoriasis Arthritis und auch Psoriasis an der Haut. Allerdings habe ich mich geweigert zusätzlich MTX zu nehmen. Die Ärzte haben mir mitgeteilt, dass es sein kann, das der Körper Antikörper gegen dieses Medikament entwickelt. Mir ging es super mit Enbrel. So super, dass ich nachlässig mit der Dosierung wurde und es nur noch alle 2 Wochen oder alle 4 Wochen gespritzt habe. Nach zwei Jahren war es soweit und ich bekam wieder eine Schwellung am Gelenk, bin daraufhin in die Klinik und sie haben mir sofort Enbrel abgesetzt und mir Humira verschrieben. Auch bei Humira habe ich mich geweigert MTX zusätzlich zu nehmen. Mit Humira ging es mir wie bei Enbrel. Genau dasselbe. Alles super. Komplett erscheinungsfrei (ich brauche euch wohl nicht zu erzählen was das für ein Glücksgefühl ist!) Genauso wie bei Enbrel wurde ich nachlässig mit der Medikamenteneinnahme. Habe teilweise nur alle 4 oder 6 Wochen gespritzt (ich bin ein Typ der so wenig wie möglich Medikamente nehmen möchte.) Und nun wie bei Enbrel nach zwei Jahren hat die Wirkung komplett nachgelassen. Mein Zustand wird von Tag zu Tag drastisch schlechter. Ich glaube ich kann schon fast zusehen wie meine Gelenke eines nach dem anderen größer wird und meine Haut immer mehr aufbaut. Bei den Gelenken ging es vor zwei Wochen los und ich kann es wirklich täglich beobachten. Seit heute habe ich mich entschlossen Ibuprofen zu nehmen damit ich nicht wie ein Krüppel durch die Straßen humpeln muss. In den letzten zwei Jahren hat mich ausschließlich mein Hausarzt betreut, weil mich kein Rheumatologe annehmen wollte. Erst letzte Woche hat es geklappt und ich konnte zu einem gehen. Er meinte ich solle es noch drei Monate mit Humira probieren (aber vorgesehene Dosis -alle zwei Wochen (werde ich natürlich machen, jedoch glaube ich nicht, dass es noch etwas hilft)) und im Februar sehen wir uns wieder. Bei meinem derzeitigen Tempo erscheint mir der Februar Jahrzehnte entfernt...
       
      Wie sind nun eure Erfahrungen mit diesen beiden Medikamenten? Gibt es Jemand der diese ohne MTX einnimmt, als single Therapie? 
       
      Schon einmal vielen Dank für eure Rückmeldungen.
    • frabur
      By frabur
      Hallo zusammen,
      ich möchte hier mal eine Frage weitergeben, die mir gestern gestellt wurde. Besser gesagt, ich wurde gebeten sie weiter zugeben.
      Ich bitte euch deshalb um zahlreiche Antworten und bedanke mich schon mal im voraus.
      Gruß Frabur
      Hallo,
      nachdem ich MTX und Immonumsporin absetzen mußte, bin ich in Bad Bentheim auf Enbrel (muß ich selbst spritzen)
      Umgestellt worden.
      Vielleicht hat schon jemand Erfahrung mit Enbrel gemacht?
      Meine Gelenke sind zwar wesentlich besser geworden, aber die
      Haut ist so schlimm wie nie zuvor. Ist das bei euch auch so?
      Liebe Grüße
      Bärbel
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.