Jump to content
Lupinchen

Biologika Kevzara

Recommended Posts

Lupinchen

Hallo hab mal gestöbert wg. einem Biologica spez. für Arthritis und bin auf Kevzara gestoßen. Hat das schon jemand mal ausprobiert? Ich fürchte mein Cimzia lässt ein wenig nach. Bin auch wieder von bleiernder Müdigkeit betroffen. Mitte August hab ich wieder meinen Termin in der Uni Erlangen und will vorbereitet sein. Die ganz neuen Biologika halte ich für mich nicht geeignet, da Cosentyx auch nicht lange geholfen hat. Von einem dass das  IL6 hemmen soll, hatte ich noch nie gehört.

Jetzt bin ich mal gespannt ob das jemand schon verordnet bekommen hat. Pso habe ich zzt. nicht, deswegen will ich keins wie Taltz,  Kyntheum, oder wie sie alle heißen. Das kann sich ja kein Mensch mehr merken.

Lg. Lupinchen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Claudia

Hi @Lupinchen

Kevzara ist "nur" für die Behandlung von Rheumatoider Arthritis zugelassen, nicht für die Psoriasis arthritis.

Merken musst du dir die ganzen Medikamente ja nicht :) Wir haben auf dieser Seite eine Übersicht, was wofür zugelassen ist.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Richard-Paul
vor 3 Stunden schrieb Lupinchen:

Pso habe ich zzt. nicht

Hallo @Lupinchen,

ich habe Gott sei Dank mit "all dem" auch nichts zu tun. - Mein Freund (Arzt) bezeichnet PSO und PsA als "dasselbe" (eines ist auf der äußeren Haut, das andere auf der inneren Haut). Da du von "Interleukin 6" schreibst, solltest du dich mal mit Muskelbeanspruchung befassen. -

vor 3 Stunden schrieb Lupinchen:

Kevzara

Allgemein möchte ich sagen, da du nach Kvezara fragst: Im Beitrag von @loppy hättest du viel hierzu lernen können. Aber du hast dieselbe Abneigung gegen ihn, wie gegen mich [ist deine Sache]; und daher interessiert dich nicht "was" und "wie" es mit IL6 zusammenhängt.

Ich weiß (und deshalb habe ich im anderen Thread nicht mehr geantwortet): diese, nachfolgenden Worte stört alle die gegen @loppy   und mich sind, es gibt keine echte Streitkultur mehr. Es ist nicht alles so, wie man es sich manchmal vorstellt, daher kann manches auch zu einem Problem werden.  

Verwunderte Grüße Richard-Paul 

 

 

Edited by Richard-Paul
LG
  • Downvote 1
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
kuzg1
vor 21 Stunden schrieb Richard-Paul:

... diese, nachfolgenden Worte stört alle die gegen @loppy   und mich sind, ....

Wäre es nicht einfach mal schön, wenn jeder der sich "ereifert" egal auf welcher Seite sich mal an die Nase fasst und begreift, dass es maximal um "Differenzen" in der Sache geht und äußerst selten "gegen Persönlichkeiten"? 

Wie könnte bspw. ich etwas gegen loppy oder Dich Richard-Paul haben, wo wir uns doch gar nicht , persönlich kennen. Dieses bist Du nicht für mich, dann bist Du gegen mich - nervt!

Liebe Grüße - Uli 

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen
Am 17.7.2019 um 18:50 schrieb Richard-Paul:

Hallo @Lupinchen,

ich habe Gott sei Dank mit "all dem" auch nichts zu tun. - Mein Freund (Arzt) bezeichnet PSO und PsA als "dasselbe" (eines ist auf der äußeren Haut, das andere auf der inneren Haut). Da du von "Interleukin 6" schreibst, solltest du dich mal mit Muskelbeanspruchung befassen. -

Allgemein möchte ich sagen, da du nach Kvezara fragst: Im Beitrag von @loppy hättest du viel hierzu lernen können. Aber du hast dieselbe Abneigung gegen ihn, wie gegen mich [ist deine Sache]; und daher interessiert dich nicht "was" und "wie" es mit IL6 zusammenhängt.

Ich weiß (und deshalb habe ich im anderen Thread nicht mehr geantwortet): diese, nachfolgenden Worte stört alle die gegen @loppy   und mich sind, es gibt keine echte Streitkultur mehr. Es ist nicht alles so, wie man es sich manchmal vorstellt, daher kann manches auch zu einem Problem werden.  

Verwunderte Grüße Richard-Paul 

 

 

….sorry aber ich lese nicht alles was Loppy schreibt, oder ich lese nur teilweise. Ist mir zu anstrengend.

Ob Du ein netter Kerl bist weiß ich nicht, Du nervst mich hier einfach nur ab und zu. Mich mögen auch nicht alle. Ist eben so.....

Edited by Lupinchen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Herr-G-aus-M
      By Herr-G-aus-M
      Hallo,
      da ich leider keinen Namen habe, kann ich nicht im spezifischeren Forum fragen....
      Mir kam zu Ohren, es gibt ein zu injizierendes Medikament bei Pso (ins Fettgewebe vermutlich, also nicht iv) und das soll hochwirksam sein, aber sehr, sehr teuer. An die 1000 Euro je Spritze. Vermutlich erfolgt die Abgabe daher nur in einer Klinik.
      Kann jemand ahnen, welched Medikament das sein kann?
      Ich sprech eigentlich gut auf Daivobet an, aber aber einer gewissen Größe der Areale ist das Auftragen von Salbe eine Geduldsprobe und erfordert ne Menge Disziplin.
      Sich einmal im Quartal ne Spritze holen und Ruhe ist, das wäre zu schön, um wahr zu sein.
      Aber dann hat alles ja auch noch seine Nebenwirkungen.
      Ich wüsste daher nicht, ob ich wirklich umsteigen würde. Daivobet ist immerhin lange bewährt und einschätzbar.
      Kennt jemand diese teure Spritze? Ich vermute mal, die sind vllt. alle sündhaft teuer....
       
    • Hatziputzi
      By Hatziputzi
      Hallochen,
      bin im Moment  Ziemlich  fertig,
      Habe Psoriasis plus RA oder PSA, weis keiner bislang genau zu sagen. War letzten Monat in Sendenhorst zwecks Therapiemodifizierung.
      Entzündungswerte zu hoch und es ging mir nicht gut.
      War diesmal sehr enttäuscht, das die Betreuung durch die Ärzte nicht so toll war. Innerhalb von 15 Tagen 3 Assistenzärzte, keiner wusste genau was der vorherige so gemacht hat usw.
      Nach dem die Medis erweitert waren von alle 3 Wochen Humira40mg Fertigspritze plus Quensyl bin ich Mittwochs morgens entlassen worden.
      Super, die Ärzte haben Nachmittags zu, mein Hausarzt war zudem in Urlaub.
      Kaum zu Hause, wuchsen mir die Ohren immer mehr mit Schuppen zu, gruselig.
      Und als ob das nicht reichte, hatte plötzlich erst rechts, später auch links eine Mittelohrentzündung.
      Folge: rechtes Ohr ein Loch im Trommelfell, hoffentlich zieht das andere nicht nach. Jetzt soll ich lt. HNO an beiden Ohren operiert werden, damit für die Zukunft Ruhe ist wegen der Entzündungen. 
      Hab echt den Pap auf.
      Grüße
      Hatziputzi
       
    • Ricka
      By Ricka
      Hallo,
      Ich sende allen hier ein nettes Hallo.

      Seit Kindheit leide ich an PSO, 2011 wurde PSA Festgestellt.
      Behandelt wurde ich bis Montag mit Arava 20 mg & 20mg MTX.
      Meiner Haut geht es Dank des Teames in Hersbruck sehr gut.
      Leider hat es mich vor zwei Wochen ziemlich in die Knie gezwungen. Ich habe Schmerzen wieder im ISG, Fingergelenken und Schulter. Dank meines neuen Hausarzt bin ich dann nach Olsberg/Bigge gekommen.
      Hier mache ich nun eine Rheumakomplex Behandlung für die PSA. Sie stellen mich um auf Quensyl 200mg 2 mal Täglich, MTX wird beibehalten.
      Hat jemand Erfahrung mit diesem Medi?

      Danke Gruß Ricka

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.