Jump to content

Nebenwirkungen MTX im Vergleich zu Fumaderm


Rhodesian
 Share

Recommended Posts

Moin ihr Lieben,

eben habe ich mein MTX (Tabletten 7,5 mg) abgeholt. Der Beipackzettel ist ja nur ganz kurz und über Nebenwirkungen steht ja auch nicht all zu viel drin ;)

Nun, ich habe ihn ein wenig überflogen und gelesen, daß häufig Übelkeit, Erbrechen usw. vorkommen sollen.

Nun meine Frage an die, die schonmal Fumaderm genommen haben und später beim MTX gelandet sind -

sind die Nebenwirkungen vom MTX mit denen vom Fumaderm vergleichbar?

Oder traten bei euch sogar bei einem starke Nebenwirkungen auf, beim anderen Medikament dagegen weniger?

Ich habe mit Fumaderm sehr gruselige Erfahrungen gemacht und hab deswegen etwas schiss vor der MTX Einnahme.

LG

Tina

Link to comment
Share on other sites


Hallo

Ich habe Fumaderm auch nicht vertragen fürchterliche Magenkrämpfe

Nehme jetzt nachdem Raptiva abgesetzt wurde,seit 2 Monaten MTX habe bis jetzt kein Nebenwirkungen

Link to comment
Share on other sites

Guest Sister

Huhu Rhodesian,

ich nehm das MTX nun seit paar Monaten...allerdings 15 mg. Der Beipackzettel so gross wie eine Landkarte.......

Als ich mit dem MTX angefangen habe, hatte ich schon so paar Probleme .. ich war die erste Zeit total erschlagen .. ...>> Übelkeit - Müdigkeit - Hitze u.s.w. ... meist war es so das ich einfach flach lag.

Nach der ca. 4ten Einnahme hat sich dann alles eingespielt .... ich vertrag sie nun echt supi .. und mein Hautbild hat sich sehr verbessert,

Achja .. das Fumaderm konnte ich nicht vertragen ... da ging es mir wie ebbegeist totale Magenkrämpfe.

Liebe Grüsse

Sister

Link to comment
Share on other sites

frechegoere

hallo Rhodesian,

ich habe vor MTX auch Fumaderm genommen und hatte solche Magenkrämpfe, dass ich manche Nächte überhaupt nur 2h oder so schlafen konnte ;) Nach 6Monaten habe ichs dann aufgegeben...

Daher hatte ich auch Angst vor der ersten MTX und den Nebenwirkungen... Lange bin ich noch nicht dabei und eingependelt hat es sich auch noch nicht, aber bei einer Dosis von 25mg hatte ich auszuhaltende Bauchschmerzen... A bissl Appetitlosigkeit und eben MÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜDE bin ich... Gestern hab ich gespritzt und ich könnte über noch schlafen, aber ich denke morgen ists wieder vorbei! Aber mit dem Bauch gehts eigentlich... Vergleichbar mit den Magenschmerzen, die man bekommt, wenn man vergisst zu essen.... Aber auch nur phasenweise...

Nur hab ich mir sagen lassen, dass die Spritzen wohl leichter verträglich für den Magen seien, als die Tabletten.... Beurteilen kann ich jedoch nur die Spritze und das auch noch nicht lange...

Alles Gute dir, wann gehts los? Mit welcher Dosis?

Liebe grüße

Link to comment
Share on other sites

Guest estelle

Hallo Rhodesian,

ich habe Fumaderm nicht vertragen!

Nehme seid 2 Jahren MTX in Tablettenform (12,5 mg die Woche).

Einen Tag nach der Einnahme nehme ich Folsan 5mg.

(Wirkstoff: Folsäure)

Lasse alle 6 Wochen ca. meine Leberwerte kontrollieren, die bislang

im grünen Bereich sind.

Ich habe keine Nebenwirkungen!

Dir wünsche ich viel Erfolg!

Estelle

Link to comment
Share on other sites

Moin,

danke für die Antworten.

Gestern abend hab ich die erste Tablette genommen. Bislang habe ich keine Nebenwirkungen gemerkt. Ich hoffe, das bleibt weiter so.

LG

Tina

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Hallo liebe Gemeinde !

Nun interessiert mich auch MTX, habe im letzten Jahr Fumaderm versucht, der Haut hat es geholfen, den Nägeln nicht und die Nebenwirkungen waren zu stark (Bauchkrämpfe,Flush). Daher habe ich einige Fragen, selbstverständlich werde ich mich von meinem Hautarzt beraten lassen, finde es jedoch gut vorher einen Plan zu haben:

1.) Fumaderm ist die "schwächste" innerliche Theraphie, soweit ich weiß. Wie sieht es mit MTX aus ? Gibt es etwas "leichteres" ? Wie ist es in vergleich zu Raptiva, Embrel...ect ?

2.) Wie oft muss man spritzen ?

3.) Wie hoch sind die kosten ? (ich bin privar versichert und muss meine Rechnung erst selbst bezahlen)

4.) Hilft es gegen Nagel-Pso ?

5.) Wie lange dauert es, bis Erfolg eintritt ?

6.) Wie lange ist dieser Erfolg nach absetzen haltbar ?

Viele lieben Dank im voraus ! :smile-alt:

Link to comment
Share on other sites

Guest Beethoven

hallo grüss dich ich hatte fumaderm und hatte nebenwirkungen das volle brogram aber geholfen hatt es mir serh gut war erscheinungs freih und merkte nichts von psa und pso aber nebenwirkung ich hatte fumaderm fast 4 jahre dann wessel mtx hielft der pso aber psa habe ich noch immer beckome zusaz medikament von rreuma klinik muss aber mtx 15 mg beibehalten mtx 15 mg mus sagen keine nebenwirkungen bemerkt bin seid 4 jahre auf mtx aber mus auch erwehmen jeder mench ist anders einer vertregt fumaderm der andere nicht so mtx das selbe der eine vertregt es der andere nicht deswegen sage ich jeder mench vertregt es anderes allso versuch es und dann mahl sehn gruss ilona ciao

Edited by Beethoven
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo Monella,

habe ein Jahr Fumaderm genommen und es auch gut vertragen. Die Nagelpso ging damals bei mir auch weg, kam aber nach besagtem Jahr wieder. Wurde dann auf MTX umgestellt. die betroffenen Nägel zusätzlich mit Kortison unterspritzt. Nach ca 3 Monaten waren die Nägel i.O..

Allerdings wird MTX normalerweise nur eingesetzt, wenn noch eine Gelenkbeteiligung mit vorliegt. Die Indikation sieht das nicht anders vor.

MTX ist billiger als Fumaderm. 10 Spritzen kosten je nach Dosis ca 350 €, 1 Spritze die Woche. Zur Zeit bekomme ich zu MTX noch ein Biologika, allerdings nicht Raptiva sondern Remicade. Die Infusion Kostet ca 1.800€, einmal aller 4-6 Wochen. Super Wirkung, keine Nagelpso, keine Schuppen und keine Schmerzen und steife Gelenke mehr. Und der Arzt muss der privaten Kasse die Behandlung ganz genau dokumentieren, sonst bezahlen die nicht. Und der Risikozuschlag kann auch hochgesetzt werden.

Der Apotheker grüsst mich mittlerweile schon sehr freundlich auf der Strasse. Ich glaub, dass ich mit dem Infiximab den Umsatz bei ihm in die Höhe geschossen habe.

Aber bei allen Biologika ist die Indikation sehr weit oben. Da muss man schon ganz böse dran sein und zusätzlich einen mutigen Arzt finden, der mit einem die Therapie macht. Ich bin an einer Uniklinik in Behandlung. Die sehen soviel, dass die da so ziemlich abgehärtet sind.

Gruß

Silke

Link to comment
Share on other sites

Liebe Silke,

vielen Dank für deinen sehr ausführlichen Beitrag ! Ich habe nun gründlich nachgedacht, mit dem Hausarzt gesprochen und mich für 1-en letzten Versuch entschieden-mit Homöopathie. Alleine wegen den Nägeln ist es nicht angebracht, so ein großes Risiko auf sich zu nehmen, wie MTX oder Biologicals mit sich bringen. Meine Haut ist nicht "sehr schlimm", und PSA (ist zwar offensichtlich da-immer Morgensteifigkeit,geschwollene Gelenke und Gelenkschmerzen-z.Z. allerdings nicht ), aber konnte durch röntgen nicht nachgewiesen werden. Also, wieder warten und Tee trinken :-)

L.G. Monella

Link to comment
Share on other sites

Hallo ihr Lieben,

auch ich nehme MTX seit April 09 ein. Angefangen mit einer 15mg Tablette und danach Monatelang 10mg.

Hatte bis auf Gewichtszunahme und Müdigkeit keinerlei Nebenwirkungen, wie vor jahren mit Furmaderm. :mad:

Seit Dez 09 nehme ich nur noch 5mg ein und meine Haut ist immer noch sauber.

Solange meine Blutwerte im grünen Bereich bleiben, nehme ich sie solange ein, wie es geht. :)

Man fühlt sich einfach super. Nach 2o Jahren sieht man das erste mal wieder, dass ich Kniescheiben besitze. :P

LG Regina :cool:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.