Jump to content

Fumaderm und Blutabnahme


München
 Share

Recommended Posts

Jetzt nehm ich schon über ein Jahr Fumaderm.

Hautmässig solala, Blutkontrolle eher nervig. Aber watt mutt datt mutt wie wir Rheinländer sagen :smile-alt:

Alle 6 Wochen wenn Tabs alle, tue ich mir dass an. Meistens gehts ja, aber jetzt: 2 mal gar net. Mein Arzt sagt immer dass iss ja wie Mäuse melken.

Meine Venen sind zu dünn. Wahnsinn alles eher zu fett die Venen schwächeln *g* Also 2 mal gar nix, Rezept trotzdem bekommen... Weiss jemand zufällig was ich da machen kann ? Meine Ma meint Arm in warmes Wasser, das kommt sicher gut in der S-Bahn *lach*

Bitte wenn jemand was weiss, wäre sehr dankbar :smile-alt:

Viele Grüße datt

Link to comment
Share on other sites


hallo und guten Abend, München - Gabi -

eine Freundin von mir ist Krankenschwester, die hat - ich weiss nicht, ob ich es richtig ausdrücke - Rollarterien :P

Also, wenn sie ihr Blut abnehmen wollen, dann rollt sich das Ding weg. Es ist immer eine ziemliche Prozedur, da gebe ich dir Recht.

Aber es ist wichtig, immer die Blutabnahmen bei Fumadermeinnahme überprüfen zu lassen. Ich verstehe deinen Arzt da nicht, dass er sich nicht der Herausforderung stellt und dir lieber ein neues Rezept ausstellt.

Leider konnte ich dir nicht wirklich helfen, aber vielleicht etwas Mut machen.

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

Hallo, Gabi,

waren bisher deine Blutwerte immer gut, also im grünen Bereich? Wenn ja, kann man schon mal aussetzen.

Was das warme Wasser betrifft, oft hilft es. In der Klinik war eine Patientin, die magersüchtig war. An der haben sie rumgestochert, nichts ging. Dann kam eine Schwester mit einer Schale Wasser. Der Trick funktionierte.

Ganz versierte "Vampire" finden auch an anderen Stellen noch Blut, z. B. am Oberarm.

Ich drück dich und dir die Daumen, dass es besser klappt beim nächsten Mal.

Lieben Gruß

Link to comment
Share on other sites

Hallo Gabi,

die Blutkontrollen sind wichtig. Armvene ist ja am Gebräuchlichsten, doch es gibt auch andere Möglichkeiten. Leider tut es dort mehr weh. Dazu zählen Hand und Fuß. Der Trick mit dem warmen Wasser dürfte aber auch deinem Arzt bekannt sein, läßt sich in der Praxis bewerkstelligen.

Viel Erfolg beim nächsten Mal

Link to comment
Share on other sites

hallo gaby,ich muß seit 3jahren alle 4wochen zur blutabnahme,und hab auch das problem,dass es öfters nicht funktioniert.wir versuchen es dann beim anderen arm.mir hat die schwester beim doc geraten vorher viel zu trinken.

ich persönlich hab mir angewöhnt vorher längere zeit zu "pumpen"

faust auf und zu,das kannste auch in der bahn.bei mir funktionierts recht gut.

Link to comment
Share on other sites

Huhu,

ich habe auch sehr schlechte Venen. Eine Sache die hilft ist viel trinken, ich weiss zwar nicht wieso, aber die Helferin bei meiner Hautärztin bittet mich immer darum wenn wir einen Termin machen.

Zum anderen holt sie das Blut bei mir nur noch aus dem Handrücken. Das Pieksen ist zwar etwas schmerzhafter als in der Ellenbeuge, allerdings bekomme ich da nie Hämatome danach.

Als ich einmal wegen Bauchschmerzen in der Krankenhaus Notaufnahme war, hat eine Schwester erst die linke, dann die rechte Ellenbeuge, dann den linken und den rechten Handrücken versucht und nirgends einen Treffer gelandet. Sie hat das Blut dann aus der Fingerkuppe geholt - dazu braucht es wohl keine Vene und es geht immer, bei den normalen Blutbild-Mengen (Blutspenden eher nicht).

Seit einiger Zeit habe ich mir angewöhnt überall wo ich Blut abgenommen bekommen soll direkt zu sagen, dass sie den Handrücken nehmen sollen weil in der Ellenbeuge nichts zu machen ist. Faszinierend dabei ist: Sämtliche "älteren" Schwestern und Ärzte bestehen auf die Ellenbeuge - versagen - und nehmen erst dann meinen Rat an. Ihre jüngeren Kollegen gehen da mit der Aussage "wenn ein Patient mir so etwas sagt, habe ich gelernt darauf zu hören, er hat meistens recht" ran und ersparen mir direkt die Blutergüsse.

Vielleicht kann dein Arzt es wirklich mal bei einer anderen Vene versuchen? Eigentlich sollte er ja nun gemerkt haben, dass es so nicht viel bringt.

LG,

Dalilah

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Der Thread is zwar schon ein wenig älter...aber ich antworte trotzdem mal!

Hatte lange Zeit ein Riesen-Problem mit dem Blutabnehmen, da ich richtig schlechte Venen hab. Bekam aber erst MTX und jetzt Enbrel, da sind die Kontrollen eben enorm wichtig!

Zum Glück bin ich jetzt bei einem "Professor an der Nadel" gelangt, der nimmt mir immer am Hals, links an der großen dicken Vene Blut ab!

Ist zwar anscheinend recht gefährlich, da es ja die Ader ist die vom Gehirn kommt (hier darf auch nur der Arzt ran, nicht die Arzthelferinnen!!) Aber wie gesagt bei mir ist es die Einzige Möglichkeit!

Vielleicht traut ihr euch das mal auszuprobieren...:unsure:

LG Spice

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.