Jump to content

Recommended Posts

Hallo!

Bedingt durch die Starke Ausprägung der Pso habe ich mit meiner Ärztin mich für eine MTX Therapie entschieden, da Fumaderm aufgrund starker Nebenwirkungen ausscheidet.

In der Psorisolklinik Hersbruck wurde mir erstmals MTX verabreicht, in Form von 4maliger Anwendung mit jeweils abnehmender Dosis.

27.01.2012 - 20mg

03.02.2012 - 15mg

10.02.2012 - 10mg

17.02.2012 - 5 mg

Diese sogenannte "Kurzzeittherapie" ist auch als "Stoßtherapie" bekannt. Diese Anwendung habe ich recht gut vertragen und konnte auch Erfolge verzeichnen, gemeinsam mit der Behandlung in der Klinik (UVB, Bluepoint, Salben) klang die Schuppenflechte nahezu komplett ab.

Bedingt durch psychischen Streß (wichtige Prüfung und die Angst davor) und Familäre Probleme flammte die Haut ab Ende März wieder auf.

02.04.12

Routinekontrolle der Haut, aufgrund der Ausprägung Beginn mit MTX, einmalig 20mg, danach mit 15mg weiter.

Hautkontrolle sollte am 16.04.2012 sein, Blutkontrolle durch Hausarzt nach Vereinbarung.

Es wurde in der Praxis vereinbart, die erste Spritze (20mg) nach Vorliegen der Blutwerte zusetzen, die am gleichen Tag abgenommen wurden. Telefonnische Rücksprache für den 04.04. vereinbart.

04.04.12

Blutwerte liegen noch nicht vor. Einnahme vorerst noch verschoben, erneute Rückfrage am Folgetag.

05.04.12

Blutwerte liegen vor, jedoch ist der Leberwert sehr grenzwertig. Meine behandelnde Ärztin ist an diesem Tag (Gründonnerstag) nicht in der Praxis, die zweite Ärztin in der Praxis möchte die Freigabe nicht erteilen, da sie mich nicht kennt. Erneutes Telefongespräch für den Dienstag nach Ostern (10.04.12) vereinbart.

06.04. und 08.04.

Jeweils Einnahme von Folsäure, 5mg

10.04.12

Grünes Licht, behandelnde Ärztin erteilt Freigabe für 20mg

Blutkontrolle soll am 12.04. durch den Hausarzt geschehen.

12.04.12

Blutkontrolle Hausarzt, Einnahme von Folsäure.

Erste Nebenwirkungen: verstärkter Juckreiz

Absprache durch Hausarzt mit Hautärztin, Verordnung von 2 Tagen Einnahme Cetirizin, 2x1.

16.04.12

Kontrollbesuch Hautarzt, Blutwerte liegen vor, Leberwert hat sich gebessert. Fortführung der Therapie mit 15mg über eine Dauer von vorerst 5 Wochen.

Blutkontrolle am Freitag 20.04.12 durch Hausarzt. Folsäure am 18.+20.04 einnehmen.

17.04.12

Einnahme 15mg MTX nach Frühstück. Bis jetzt keine Nebenwirkungen ;-)

Link to comment
Share on other sites


Heute ist der 19. April, der zweite Taag nach der 15mg Spritze.

Ich kann der Haut nun förmlich zusehen, wie sie von Tag zu Tag besser wird (auf den Armen zumindest).

Nebenwirkungen: keine spürbaren...

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Hat sonst noch jemand Erfahrung mit der Kurzzeit - Therapie mit MTX gemacht?

 

Wie ist das nach der letzten Spritze kommt  das dann gleich wieder oder bleibt das Hautbild länger gut?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.