Jump to content

Recommended Posts

Hallo allerseits!

 

Bin jetzt seit einer Woche (6 Tagen) dabei Ciclosporin zunehmen, morgens 125mg, abends 100mg (ich wiege ca. 75kg). Bisher habe ich zum Glück keine Nebenwirkungen, die stellen scheinen weniger zu schuppen und werden von Gefühl her leicht heller, sind aber immernoch alle vorhanden und deutlich erkennbar.

 

Könnt ihr mir sagen, wann bei euch in etwa eine Wirkung einsetzte? Ist damit zu rechnen, dass sich ggf. noch Nebenwirkungen einstellen?

 

Beste Grüße,

 

vanDamme

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


2 Jahre ohne das es was geholfen hat? Hätte man da nicht früher abbrechen sollen? Wie ist es mit den Nebenwirkungen bei Enbrel? Ist es bei dir eine vererbte Pso vulgaris? LG

Link to comment

Ja geerbt vom Opa . Enbrel ist halt teuer, deswegen wurde es immer hinausgeschoben. Bis es halt gar nicht mehr ging.

Enbrel hat bei mir keinerlei Nebenwirkung gezeigt. An der Einstichstelle hat man nur eine leichte Rötung die am folgetag wieder weg ist.

Blutwerte sind i.o.

Link to comment

Hallo jeannette!

Ich habe mir durchgelesen welche Medikamente im laufe der Zeit du schon alles versucht hast, ist ja einiges an Versuchen gewesen! Enbrel wirkt bei dir gut,freut mich für dich.Ich spritze mir Humira seit einem Jahr und es geht mir gut damit. Mtx habe ich jetzt mit Arzt abgesetzt und das Humira reicht gegen meine arth..hoffentlich.Wünsche dir alles gute,ich bin die poldi1mit der Stachelflechte aus Österreich bei Wien

Link to comment

2 Jahre ohne das es was geholfen hat? Hätte man da nicht früher abbrechen sollen? Wie ist es mit den Nebenwirkungen bei Enbrel? Ist es bei dir eine vererbte Pso vulgaris? LG

....solange würde ich es auch nicht nehmen. Muss man auch nicht wenn es nicht wirkt. Leider muss man immer noch einiges ausprobieren bevor man ein Biologic bekommt.

 

Gruß Lupinchen

Link to comment

Tja meine Ärztin hat immer gesagt wir warten mal noch.was bleibt einen da übrig außer zu warten. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Ich glaube auch, dass die Ärzte der kk genau mitteilen müssen oder sich rechtfertigen müssen, warum nun das teuerste Medikament verordnet wird. Ich rechne auch damit , dass die Kk irgendwann mal STOP sagt. Bei 1800 Euro für 4 Spritzen muss man ja damit rechnen.

Link to comment

Ich glaube auch, dass die Ärzte der kk genau mitteilen müssen oder sich rechtfertigen müssen, warum nun das teuerste Medikament verordnet wird. Ich rechne auch damit , dass die Kk irgendwann mal STOP sagt. Bei 1800 Euro für 4 Spritzen muss man ja damit rechnen.

 

 

Genau so sieht es aus, das die Ärzte ab und zu, den Krankenkassen "mitteilen" müssen, warum sie so ein teures Medikament verschrieben haben. Aber wenn du es denn Verschrieben bekommst, brauchst du normalerweise keine Angst mehr haben, das die Krankenkasse sagt, das war es jetzt, und du bekommst es nicht mehr. Weil wenn es einmal "genehmigt" ist, bleibt es eigentlich auch dabei, weil es eine chronische Krankheit ist.

Link to comment

Also,ich habe 5 Jahre ciclosporin (Sandimmun)  genommen.Nach 3 Monaten hatte ich keine Flecken mehr.Doch in den Pausen bekam ich immer wieder Schübe aber das ging schnell weg wenn ich ciclo... weiter eingenommen habe.Aber auf die dauer hatte ich oft Gemütsschwankungen und Muskelschmerzen in den Beinen und Becken,der Schmerz war ungefähr wie Wadenkrämpfe.Ansonsten hatte ich keine Nebenwirkungen.

Habe am Anfang 3x 1 Kapsel a 100mg ,später 2x 1 genommen.

Bin jetzt  auf Biologics ( Stelara ) umgestellt worden.

 

Viel Glück mit ciclosporin

Link to comment

Hallo

 

ich nehme seit Dezember letztes Jahr Ciclosporin,am Anfang zweimal 100 mg.Bin jetzt bei 2x150 mg.Bis jetzt geht von der Heilung an Händen und Füßen.Bin aber mal gespannt wie es ist wenn ich wieder arbeiten bin.Mit welcher Dosis habt ihr denn Ciclosporin genommen?

 

 

LG Ritter

Link to comment
  • 3 weeks later...

Hallo allerseits, lange war es ruhig, nun ein Update!

Seit ca. 4,5 Wochen nehme ich jetzt Ciclosporin 225mg täglich (125mg morgens, 100mg abends). Das Hautbild hat sich deutlich verbessert, neben der Einnahme der Tabletten nehme ich Pflegecremes (Cetaphil oder Totes Meer Salbe) zur Pflege. Die Stellen sind allesamt viel heller geworden, die ersten sind verschwunden und auf der Kopfhaut ist es auch besser geworden ohne zusätzliche Pflege.

 

Blutbild alle 4 Wochen, jetzt beim ersten war der Kreatinin Wert leicht erhöht (1,25), Grenze ist 1,2. In 10 Tagen gibt es nochmal eine Kontrolle. Ich bin frohen Mutes, wie es weiter geht, bei Bedarf könnte ich mal vorher/nachher Bilder posten.

 

Beste Grüße,

 

vanDamme

Link to comment

Hallo allesamt.

Nehme seit heute ciclo ein mit einer fumaderm. Ciclo jeweils früh u. abends (100mg) und fumaderm mittags. Hat da jemand Erfahrung mit diesem medicocktail schon durch? Gelesen hab ich hier noch nix darüber oder ich hab es über lesen.

Florine

Link to comment
  • 2 weeks later...

@vanDamme65: ich nehme Ciclo nun seit ca. 2 Wochen und habe auch eine deutliche Verbesserung feststellen können.

Hatte davor Fumaderm, welches bei mir leider eine chronische Nesselsucht ausgelöst hat... und musste es daher absetzen.

 

In einer Woche soll ich dann von Ciclo auf ein Biolocical umgestellt werden.

 

Wie geht es dir zz. mit Ciclo?

Außer das ich ständig essen könnte und oft sehr müde bin, gibt es bei mir keine Nebenwirkungen.

Link to comment
  • 2 weeks later...
vanDamme65

@vanDamme65: ich nehme Ciclo nun seit ca. 2 Wochen und habe auch eine deutliche Verbesserung feststellen können.

Hatte davor Fumaderm, welches bei mir leider eine chronische Nesselsucht ausgelöst hat... und musste es daher absetzen.

 

In einer Woche soll ich dann von Ciclo auf ein Biolocical umgestellt werden.

 

Wie geht es dir zz. mit Ciclo?

Außer das ich ständig essen könnte und oft sehr müde bin, gibt es bei mir keine Nebenwirkungen.

Bei mir alles gut soweit! Werte sind top!

bin jetzt in Woche 10 und bin weiterhin bei 225mg am Tag. hab bis auf den Haaransatz an der Stirn, die alten hartnäckigen stellen an den Beinen und vereinzelten Stellen am auch und am Arm gar nichts mehr. Es ist herrlich, endlich wieder T-shirt, ich hab das Gefühl, dass es auch langsam weiter besser wird.

Die Lebensqualität ist zurückgekehrt und ich habe auch keine Nebenwirkungen. Ob ich nun aufgrund der Medikamente manchmal müde bin oder weil ich wenig schlafe ist schwierig zu sagen. Gruß an alle da draußen!

Link to comment
  • 2 months later...

Ich habe 6 Monate Ciclo eingenommen, innerhalb von 3 Wochen war ich Erscheinungsfrei. Mein Arzt sagte mir er dürfte diese Therapie nur ein halbes Jahr lang machen....danach dürfte er sie nicht mehr verschreiben! Deshalb wunder ich mich das einige diese über Jahre bekommen! Zwei Wochen nach dem Absetzen ist es zu einem Ausbruch gekommen...und nun habe ich es dreimal soviel wie ich es vor Ciclo hatte!!!

Link to comment
  • 1 year later...

Moin,

 

möchte mich auch gerne zum Thema Cyclosporin äussern.

Ich habe Psoriasis seit ca 20 jahren, ca 60-70% der Haut sind Betroffen. Auch ich habe so ziehmlich alles durch, über Cortison, Fumaderm, MTX, bei Vollmond dreimal im kreis drehen und eine Nacktschnecke über die linke Schulter werfen...nur Biologics werden mir bis heute "verweigert". Also wurde mir vor einem Jahr Cyclosporin empfohlen.

 

Positiv: Hatte eine sehr schnelle Abheilung der Haut und war ein Jahr (bis auf Finger und Fussnägel die sich partou nicht bessern wollen) fast Erscheinungsfrei (Dosierung 450mg am Tag).

 

Negativ: Ich hatte leider ziehmlich viele Nebenwirkungen mitgenommen, über Bauchkrämpfe und Migräne bis Zahnfleischwucherungen und Entzündungen. Aber man nimmt ja einiges in Kauf für eine schöne Haut...

Ich musste alle 5-6 Wochen zur Blutuntersuchung. Zu den anderen Nebenwirkungen stelle sich dann Bluthochdruck und Blutarmut ein. Dann ging es im September diesen Jahres ziehmlich schnell und meine Nierenwerte verschlechterten sich in sehr kurzer Zeit massiv (Kreatin auf 2,6) und ich musste das Medikament sofort absetzen. Meine Nieren werden zwar einen Restschaden behalten (aber damit kann man leben) haben sich  aber seit dem Absetzen zum Großteil wieder erholt (Kreatin wieder runter auf 1,03) und der Nephrologe spricht von 70-80% totaler Nierenfunktion.

 

Damit steht die Einnahme neuer innerer Medikamente erstmal nichts im Wege, hoffe sehr das ich jetzt endlich Biologics bekommen werde. Bin gerade dabei meinen Arzt zu terrorisieren ;)

 

Möcte nur sagen, passt mit dem Cyclosporin auf, macht regelmässige Kontrollen und sobald sich euer Kreatin in den "organgen Bereich" begibt, setzt es ab! Ich hatte Glück mit der Niere, den die erholt sich normal leider nicht so gut.

Link to comment

Hallo,

bekomme nun auch seit 4 Wochen im Rahmen einer Studie im Krankenhaus - war vorher dort stationär und teilstationär 2 Wochen in Behandlung,die aber nichts brachte, nun die Spritzen mit Cosentyx.

Vorher hatte ich auch schon Fumaderm, Reha und Cosentyx probiert.

Alles auf Dauer bei mir aber nicht machbar.

 

Habe 60%ige Pso-Seuche am Körper seit ca. 11 Jahren. Bin nun schon 51.

 

cosentyx ist das erste Mittel das mir richtig gut hilft ohne irgendwelche Nebenwirkungen z.Zt.

Stellen verblassen und Schuppen hört auf!

Das tägliche Weg-Saugen der Schuppen vom Boden hat endlich aufgehört.

Die Wirkung nach 4 Wochen ist schon sehr gut.

Wenn es so weiter geht, sollte ich in spätestens 2 Monaten völlig erscheinungsfrei sein.

 

Leute, Mitleidensgenossen....versucht an das Zeug heranzukommen als Therapie und probiert es aus!

Ich kann nur dazu raten!

 

Ich bekomme es gespritzt . Das ist absolut nicht schlimm !

 

Das erste, was mir ohne Begleiterscheinungen wirklich hilft!

Kein tägliches Einschmieren der Stellen mehr.

 

Allen gute Besserung !

Gruß!

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Auch interessant

    Hallo liebes Forum, ich bin nun seit 1996 Psoriasis Patient und habe zur Zeit das Problem, dass mir kein Arzt meh...
    Letzte Chance Biologika?
    Expertenforum Schuppenflechte und Begleiterkrankungen
    Guten Tag, ich habe seit 10 Jahren Psoriasis und wurde schon mit verschiedenen Salben und UVB/UVA Bestrahlung behande...
    Hallo, ich habe eine schlimme Pso Pustulosa an Händen und Füßen. Nach einem erfolglosen Versuch mit Neotigason hat mi...
    Hallöchen. Ich habe fast ein jahr ciclosporin genommen gegen meine psoriasis pustulosa palmoplantaris. Kam es bei eu...
  • Wissen und Tipps für Dein Leben mit Schuppenflechte oder Psoriasis arthritis

    Meld dich für unsere Newsletter an.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.