Jump to content

Erfahrungen mit MTX und Humira parallel


Penny 1949
 Share

Recommended Posts

Hallo, bei wem sind die Finger betroffen?. Humira hat es sehr gut geholfen. Nach 6 Monaten fing alles

wieder an. Seit 7 Wochen nehme ich zusätzlich noch wöchentlich MTX. Nach 8 Wochen soll eine Besserung

eintreten. Bei mir sind einige Finger noch geschwollen und steif. Bei jeder Bewegung sehr schmerzhaft.

Bei wem hat auch schon einmal Humira  geholfen und dann ging alles wieder von vorne los?

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo,

 

bei mir waren eigentlich alle Gelenke in meinem Körper betroffen, aber die Finger waren die letzten Stellen, die bei mir verheilt sind.

 

Ich nehme 10mg MTX einmal wöchentlich und die Humira Spritze alle zwei Wochen. Ich habe bisher keines von beiden abgesetzt, aber nach drei Monaten Humira+ MTX ist jetzt alles gut. Also nicht die Hoffnung aufgeben und immer weiter machen  :)

Link to comment
Share on other sites

Ich spritze seit fast 8 Wo. alle 2 Wo. Humira und nehme 5mg MTX Tabl. 1x pro Wo, zeitversetzt. Bis jetzt merke ich noch wenig positives. Manchmal denke ich, dass es nach der Einnahme der Tabl.  mir besser geht, als nach der Spritze. Das MTX soll ja die Wirkung von Humira verbessern. Humira ist jetzt das dritte Biologic dass ich nehme, die beiden anderen mussten abgesetzt werden. Eins weil es nicht wirkte, Enbrel weil es heftige Nebenwirkungen gab.

Ich gebe aber dieser Therapie noch ein paar Monate Zeit zum Wirken. Ansonsten haben sich die Biologics für mich erledigt.

 

Gruß Lupinchen

Link to comment
Share on other sites

@Lupinchen: was hattest du bis jetzt an Biologics? Soll nächste Woche mit Cimzia anfangen. Jetzt hoffe ich nur, dass meine blöde Erkältung bis dahin Ruhe gibt.

 

Arava war für mich DAS Medikament. Nur leider für meine Leber nicht. Musste es leider, leider absetzen und jetzt gits eben nächste Woche Cimzia. Konnte unter Arava auf Cortison und Arcoxia komplett verzichten. MTX fällt auch flach wg. Ineffektivität nach anfangs recht guter Wirkung. Aber auch da hat die Leber gemeckert, zwar nicht so extrem wie beim Arava, aber immerhin soviel, dass ich Cimzia als Monotherapie spritzen soll. Und bis zum Beginn gehts mal wieder nicht ohne Prednisolon :(, da nach Absetzen v. Arava prompt der Schub kam.

  • Upvote 1
  • Downvote 1
Link to comment
Share on other sites

Penny, wie hoch ist denn dein MTX Dosis ? Ich habe schon Humira und MTX 25mg gehabt. Hatte sich zum Schluß auf 15 mg MTX eingependelt.

 

@ Lupinchen, 5 mg ist ja auch fast nix, und die Spritzen helfen definitiv besser und auch schneller.

Das MTX soll auch nicht die Wirkung vom Humira verbessern , das sind ja 2 total unterschiedliche Medis, die zusammen  ( in Kombi ) Wirksamer sein sollen.

 

 

Gruß

Fussballfan

Link to comment
Share on other sites

LIeber WIchtel,

 ich drücke DIr die Daumen, dass DU mit Cimzia beginnen kannst- bitte berichte, ich drücke Dir die Daumen!

 

Ich sollte das ja auch nehmen und will jetzt erst noch abwarten..aber diese permanenten Sehennentzündungen serit 4 Jahren ohne Pause  treiben mich in den Wahnsinn....

 

Als, ERkältung huschhusch hinweg!!

 

viele liebe GRüße!! mni

Link to comment
Share on other sites

@Lupinchen: was hattest du bis jetzt an Biologics? Soll nächste Woche mit Cimzia anfangen. Jetzt hoffe ich nur, dass meine blöde Erkältung bis dahin Ruhe gibt.

 

Arava war für mich DAS Medikament. Nur leider für meine Leber nicht. Musste es leider, leider absetzen und jetzt gits eben nächste Woche Cimzia. Konnte unter Arava auf Cortison und Arcoxia komplett verzichten. MTX fällt auch flach wg. Ineffektivität nach anfangs recht guter Wirkung. Aber auch da hat die Leber gemeckert, zwar nicht so extrem wie beim Arava, aber immerhin soviel, dass ich Cimzia als Monotherapie spritzen soll. Und bis zum Beginn gehts mal wieder nicht ohne Prednisolon :(, da nach Absetzen v. Arava prompt der Schub kam.

Simponi und dann Enbrel. Cimzia wollte ich nicht, hat laut Internet die meisten "Abbrecher". Soll an dem "Pegol" liegen. Arava war ganz schlimm für mich...nie wieder. Die Wirkung war auch eher mäßig und ich bekam gerade unter Arava schwere Gelenkentzündungen.

 

Guß Lupinchen

Link to comment
Share on other sites

Penny, wie hoch ist denn dein MTX Dosis ? Ich habe schon Humira und MTX 25mg gehabt. Hatte sich zum Schluß auf 15 mg MTX eingependelt.

 

@ Lupinchen, 5 mg ist ja auch fast nix, und die Spritzen helfen definitiv besser und auch schneller.

Das MTX soll auch nicht die Wirkung vom Humira verbessern , das sind ja 2 total unterschiedliche Medis, die zusammen  ( in Kombi ) Wirksamer sein sollen.

 

 

Gruß

Fussballfan

Ja ich denke Du hast Recht, hab mich wohl falsch ausgedrückt, wobei sie es so gesagt hat. Es wird ja bei einigen Biologics empfohlen MTX zusätzlich zu geben. Sie meinte auch das 5 mg bei mir reichen sollte, zu mehr bin ich auch nicht bereit. Auch unter MTX (allein) hatte ich starke Nebenwirkungen.

 

Gruß Lupinchen

Link to comment
Share on other sites

@Mni.....ja klar, ich berichte. Hab wg. dem Schnuppen in der Praxis angerufen....wir entscheiden nächste Woche, ob Cimzia zum Einsatz kommt oder wir noch ein paar Tage abwarten. Mir gehts soweit ganz gut....nur die Nase läuft halt. Mal sehen, wie sich das jetzt übers Wochenende entwickelt.

 

@Lupinchen....ich werd da ganz unbefangen ran gehen (müssen).....Nebenwirkungen können überall auftreten bzw. die Wirkung ist eben sehr individuell. Hilft nix....muss abwarten. Da ich aber nicht ewig Cortison und Arcoxia nehmen möchte (denn das ist z.Z. nach Arava das einzige was zuverlässig hilft), muss ich mich auf andere Dinge einlassen....zumal es lt. Röntgen inzwischen div. "Treffer" in den Fingergelenken gibt. Das re. Sprunggelenk weist nun leider ebenfalls Veränderungen auf, die der Orthopäde und Radiologe auf die PsA schieben. Also....ich muss was tun....

Link to comment
Share on other sites

@Mni.....ja klar, ich berichte. Hab wg. dem Schnuppen in der Praxis angerufen....wir entscheiden nächste Woche, ob Cimzia zum Einsatz kommt oder wir noch ein paar Tage abwarten. Mir gehts soweit ganz gut....nur die Nase läuft halt. Mal sehen, wie sich das jetzt übers Wochenende entwickelt.

 

@Lupinchen....ich werd da ganz unbefangen ran gehen (müssen).....Nebenwirkungen können überall auftreten bzw. die Wirkung ist eben sehr individuell. Hilft nix....muss abwarten. Da ich aber nicht ewig Cortison und Arcoxia nehmen möchte (denn das ist z.Z. nach Arava das einzige was zuverlässig hilft), muss ich mich auf andere Dinge einlassen....zumal es lt. Röntgen inzwischen div. "Treffer" in den Fingergelenken gibt. Das re. Sprunggelenk weist nun leider ebenfalls Veränderungen auf, die der Orthopäde und Radiologe auf die PsA schieben. Also....ich muss was tun....

....aus dem Grund nehme  ich eben auch diese ganzen Medis. Hab einfach Angst vor den Spätfolgen und null Bock auf Dauerschmerzen. Möchte auch nicht ständig Ibus + Kortison nehmen, Arcoxia kommt sowieso für mich nicht infrage, sowie anderes auch, die aber weil ich Allergiker bin.

 

LG. Lupinchen

Link to comment
Share on other sites

2 Cimziaspritzen sind drin und auch das MTX (in meinem Falle 7,5 mg) ist ebenfalls wieder mit im Spiel. Verträglichkeit bisher gut....Wirkung schmerzmäßig natürlich noch nicht, ist sicher zu früh. Bin aber guter Stimmung....das ist ja nun nicht von Nachteil :daumenhoch: 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Fussballfan und Demot O3,

vielen Dank für Eure Antworten. Ich nehme 40mg.Humira 14-tägig und 25mg MTX wöchentlich.

Tatsächlich nach 3,5 Monaten gingen die Schwellungen und die Schmerzen zurück. Davor habe

ich 7 Jahre MTX-Tabletten und 1 Jahr MTX-Spritzen genommen, die gar nichts gebracht haben.

Danach bin ich nur mit Humira angefangen, nach 2 Wochen alles super. Nach einem halben Jahr

fing alles wieder von vorne an. Danach Humira und MTX. Ich hoffe, dass ich MTX einmal wieder

absetzen kann. Lasst den Kopf nicht hängen. LG Penny

Link to comment
Share on other sites

Ich spritze seit Oktober 2013 (also nun seit 2 Jahren) 1x wöchentlich 15 mg MTX und seit April 2014 zusätzlich 14tägig 40 mg Humira, nachdem ein Enbrel-Versuch nach zwei Monaten auf Grund von massiven Nebenwirkungen im März 2014 abgebrochen werden musste. Zusätzlich seit Januar 2014 Lodotra in variabler Dosierung (meist zwischen 8 und 10 mg - mehrere Ausschleichversuche mit unter 5 mg - jedesmal wieder ganz schlimm Aua und ausgeprägte Morgensteifigkeit). Der von November 2013 bis Februar 2014 dauernde Versuch mit Leflunomid war eigentlich im Hinblick auf Gelenkschmerzen etc. ein voller Erfolg... meine Leber sah das völlig anders.

 

Also die MTX-Humira-Kombination nun seit gut 1 1/2 Jahren, zusätzlich Lodotra und Ibu800... was soll ich sagen... meine Pso pust. an den Füßen lässt das alles völlig unberührt, nur bei Kortison über 15 mg beruhigt sie sich und heilt ab. Und die Gelenke... hm, ich weiß ja nicht, wie es mir ohne Medis ginge, derzeit würde ich meinen Zustand solala bezeichnen... je nach Tagesform... an manchen Tagen komme ich mit eine Ibu800 aus... an manchen brauche ich die zulässige Tagesdosis, um irgendwie zu funktionieren.

Link to comment
Share on other sites

Marie.....da gings dir wie mir. Arava war im Prinzip ein voller Erfolg, jedoch maulte die Leber.

 

Also nach 1 Woche Cimzia plus MTX kann ich sagen, dass ich ganz gut Energie habe. Schmerzmäßig tut sich nicht so übermäßig viel (jedenfalls noch nicht.....muss sicher etwas Geduld haben). Andererseits hält die Hüfte halbwegs still und auch das Fußgelenk sowie Hand- u. Fingergelenke halten sich derzeit zurück. Es zwickt zwar immer wieder, aber bisher nicht so arg, wie es vor gar nicht langer Zeit der Fall war. Doch....die Daktylitis v. Daumen beruhigt sich.....ein Erfolg? Ich warte einfach noch etwas ab.

 

Vertragen hab ich alles super....auch schon was wert.....

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Melde mich noch einmal wg. Humira+MTX. Nachdem ich, bitte nicht nachmachen, MTX ausschleichend abgesetzt habe, meine ich dass das Humira besser wirkt. Laut meiner Ärztin soll aber gerade das MTX (5mg als Tabl. 1x pro Wo.) die Wirkung verbessern. Ich spritze schon seit Ende Sep. und verspüre erst jetzt ohne MTX wirklich eine Besserung.  Da ich MTX früher wg. der starken Nebenwirkungen absetzten musste, fühle ich mich allgemein einfach besser jetzt. Leider bleiben im Knie und am Ellenbogen noch Schmerzen, aber das eine könnte doch zusätzlich Arthrose sein und das andere ist eben ein Tennisarm. Den Tennisarm muss ich evtl. operativ behandeln lassen. Leider hilft da das Humira nicht. Das Knie und die Baker-Zyste sind aber wesentlich besser geworden. Ich bin ein wenig enttäuscht von den Wirkungen der Biologics, bin aber wohl doch kein tatsächlicher Therapieversager. Unter MTX und Arava war zumindest am Anfang der Erfolg besser. Nur diese musste ich absetzten. Die Kniebeschwerden hatte ich unter MTX allerdings damals noch nicht. Zusätzliche Schmerzmittel nehme ich aber nicht, bei Bedarf nehme ich Arnika-Salben.

Mich würde noch interessieren wer hier Humira+MTX nimmt und wie die Erfahrungen damit sind. Ich persönlich habe nur Bekannte mit Pso+PsA die nur Humira spritzen.

 

Gruß Lupinchen

Link to comment
Share on other sites

Hallo Lupinchen,

ich nehme seit Jan.2015 Humira und seit Juli 2016 MTX 25mg als Pen. Ich musste MTX dazu nehmen,

weil Humira keine Wirkung mehr zeigte, aus welchem Grunde auch immer. Da ich MTX nicht so gut vertrage

-Magenschmerzen, Müdigkeit usw. wollte ich am 1.2.2016 die Hautärztin fragen, ob ich die MTX-Dosis runtersetzen

kann auf evtl. 10mg Tablette. Falls dann die Wirkung wieder zurückgehen sollte, muss ich bei einer Umstellung

wieder 9 Wochen Schmerzen ertrage -hauptsächlich die Finger-, da MTX-Erhöhung erst später wirkt. Aberdas

nehme ich in Kauf. Im Moment benötige keine zusätzlichen Schmerzmittel und die Psorasis erst auch verschwunden.

Ich werde Dir gerne über den Erfolg oder auch Nichterfolg berichten.

Liebe Grüße Penny

Link to comment
Share on other sites

  • 4 years later...

Meine rheumatolgin hat mir empfohlen beiden an dem selben Tag zu spritzen....macht ihr das auch so?

Also ich soll alle 2 Wochen amgevita und wöchentlich 7,5mg mtx...

Link to comment
Share on other sites

hallo, Janine84 -

Willkommen in diesem informativen Forum - ich hoffe, du fühlst dich hier wohl -

du hast auf einen Beitrag vom 22.01.2016 geantwortet - sicherlich hat sich nach dem Eintragsthread von Penny 1949 vom 07.09.2015 viel in der Medizin getan -

schaue doch mal in den Unterforen nach, dort wird viel Neues über Medikamente geschrieben - bitte mache dich schlau und stürze dich in unserer allen Schreiben rein -wenn du Fragen hast, antwortet dir hier immer jemand -

ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Auch interessant

    Hallo zusammen,  ich habe seit 11 Jahren Psoriasis die sich in den letzten Jahren immer mehr verschlimmert hat . ...
    MTX
    Unser Leben mit Schuppenflechte
    Hallo alle miteinander,   Ich würde gerne hier schreiben,wie es mir unter der MTX Therapie geht und wie ich z...
    Hallo, wie macht ihr das wenn ihr drei wochen in den Urlaub verreist, da die Spritze ja 14 tägig erfolgen muss bezügl...
    Name des Originalpräparats: Humira Namen von Biosimilars: Amgevita, Amsparity, Cyltezo, Halimatoz, Hefiya, Hukynd...

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.