Jump to content
Sign in to follow this  
Knoffel

Wer hat Tipps zur Psori an den Beinen-bin neu hier :-)

Recommended Posts

Knoffel

Hallo Liebe Mitleidende,

habe mich heute hier angemeldetmit der Hoffnung ein paar Tipps zu erhalten.

Habe seit 6 jahren Psoriasis (anfangs hieß es Pustulosis dann Plaqueform) an den Beinen.

Habe 4 Hautärzte besucht da jeder einen anderen Arzt besser fand.

Probiert habe ich:

Psorcutan betta Creme

Cortisonsalbe

Bestrahlung

Totes Meer Produkte

Ernährungsumstellung

Urea-Pflegeprodukte

Vielleicht kann mir jemand einen weiteren Tipp geben da ich langsam am verzweifeln bin und nicht weiß was mir helfen kann. Es wird immer schlimmer und nun habe ich die Schuppen auch am Oberschenkel.

Liebe Psoriisten, ich danke im Voraus für jeden Ratschlag.

Euch wünsche ich viel Erfolg im Kampf gegen Psori und sende

viele liebe Grüße

Knoffel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Susan1984

Hallo,

ich habe die selbe Psoriasis und war mittlerweile auch bei 4 verschiedenen Hautärzten. Jeder sagt was anderes. Das was Du bis jetzt ausprobiert hast, hatte ich auch alles. Hat aber nichts geholfen. Dann gab man mit MTX Tabletten. Diese konnte ich aber nur 4 Wochen einnehmen, da mir von diesen Tabletten immer schlecht wurde und ich mich auch übergeben musste. Ich habe diese beschissene Krankheit an den Händen und den Füßen. Da meine Füße immer schlimmer wurden, habe ich mich nun ins Krankenhaus begeben, 1. um mich richtig untersuchen zu lassen und 2. um endlich Heilung oder zumindest eine Verbesserung zu erreichen. Nach dem ich gestern wieder heim durfte, hat man mich nun auf Sandimmun eingestellt. Die erste Wirkung soll wohl nach 4 Wochen eintreten. Kann man gespannt bleiben.

Ich rate dir, geh ins Krankenhaus, in eine Hautklinik und lass dich mal richtig durch checken. Es bringt nichts zu so vielen Ärzten zu rennen, dass ist mir mittlerweile auch bewusst geworden.

LG Susan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cantaloop

Knoffel, was erwartest Du von einem Forum? Bessere Therapien als beim Arzt? Ich hab selbst auch Pso am Bein, am Rumpf, auf dem Kopf seit vielen Jahren. Ich hab viele Hautärzte konsultiert, war in Unikliniken und hat einiges durch.

Das Blöde an Psoriasis ist: ES GIBT NICHT DIE EINE RICHTIGE THERAPIE UND VORGEHENSWEISE FÜR ALLE! Manches hilft dem Einen, was dem anderen nicht hilft. Ich hatte schlechte Hautärzte und gute, und gute und ganz schlechte Erfahrungen in beiden Unikliniken.

Es bleibt Dir nicht anderes übrig, als Dir Deinen Weg selbst zu suchen. Wenn Du einen Arzt findest, bei Dem Du Dich wohlfühlst, bleib da. Doc-Hopping hilft da nicht. Der Arzt ist dein Verbündeter, und es muss mit Dir zusammen ausloten, welche Therapie bei DIR anschlägt. Und da kann es auch Misserfolge geben - oder Nebenwirkungen. Das muss der Arzt auch erfahren.

Meine Hautärztin hat mich nun wieder auf Fumaderm gesetzt. Damit hab ich die PSO auf den Beinen, den Armen und dem Kopf schon mal komplett wegbekommen. Leider hatte ich auch Magenprobleme damit und konnte es mir damals beruflich nicht leisten, plötzlich Flushs oder Durchfall zu bekommen. Jetzt versuch ich es wieder einmal. Bisher (seit fast 2 Wochen) klappt es einigermaßen gut.

Also: Ich wünsche Dir, dass Du Deinen idealen Arzt findest und Deine PSO so behandelt wird, dass Du zufrieden bist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Maria057

Hallo Knoffel,

habe die Hautprobleme erst seit 2 Jahren. Auslöser waren Stress und Mobbing auf Arbeit. Hatte aber das Glück gleich bei der richtigen Hautärztin zu landen. Die hat mir die Privatklinik in Leutenberg "Schloss Friedensburg" empfohlen. Die ist sicher weit weg von dir. Aber dort kommen Patienten hin aus ganz Deutschland. Kannst dich ja mal im Internet darüber informieren. Eine ganz normale Einweisung für die Hautklinik reicht. Wird von den Kassen bezahlt. Musst nur wenn du die Einweisung hast dort wegen Termin anrufen, denn es gibt Wartezeiten wegen der großen Nachfrage.

Kann die Klinik dir nur wärmstens empfehlen. Ich war dort 6 Wochen und habe seitdem Alles im Griff. Und das ohne Cordison!!!

Sicher können sie dir dort helfen.

Ansonsten schöne Festtage und guten Rutsch!

Maria

Share this post


Link to post
Share on other sites
nordfriese

Hi Knoffel

probier mal Kamedis Pso BodyCream, da ist auch Indigo Naturalis verarbeitet, was bei manchen Menschen Linderung bringt.

Hier ist auch ein Link zum Inhaltsstoff: http://www.psoriasis-netz.de/therapien/naturheilverfahren/indigo-naturalis.html

Kostet zwar einiges, 23 EUR für den Topf, aber ausprobieren würde ich es schon mal und die Erfahrungen hier posten

Gruss

Marco

Share this post


Link to post
Share on other sites
andreas42

Hi Knoffel

also ich habe seit 20 Jahren Pso und mei mir hat Sandimun sehr gut geholfen, war bis auf meine Nägel erscheinungsfrei.

Mußte aber das Medikament absetzen und seh wieder aus wie ein Streuselkuchen.

Nehme jetzt seit 1 Monat Enbrel 50mg mal sehn ob es hilft, bis jetzt keine Wirkung.

Alles gute

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • Guest
      By Guest
      Aus Dänemark (26.04.2016) zum Thema der Vererbbarkeit vom Typ-2-Diabetes, Body-Mass-Index und Adipositas bei Psoriasis.
      Dazu gibt es eine Zwillingsstudie: http://www.eurekaler...j-paw042516.php (Zwillingsstudien werden gerne von den Forschern zur Ursachenforschung herangezogen).
      http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/medizin-doppelt-krank-1.2969352
      http://www.medscape.com/viewarticle/862761
       
       
      Aus Spanien (CNIO 16.03.2016) zum Thema Psoriasis und Knochen:
      Zitat:
      "Wir haben festgestellt, dass die Psoriasis einen umfassenden und fortschreitenden Verlust von Knochengewebe verursacht", erklärt der Forscher Özge Uluçkan, erster Autor der Studie. "Es gibt keine aktive Zerstörung des Knochens, im Gegenteil, während des Knochenregenerationszyklus wird der Knochen nicht mit der erforderlichen Geschwindigkeit gebildet um zu ersetzen, was verloren ist und daher wird die Knochenmasse der Patienten im Laufe der Zeit verringert." http://medicalxpress.com/news/2016-03-scientists-link-psoriasis-bone-loss.html
       
       
      Psoriasis mit Zell-Implantat therapiert (Zürich, Dezember 2015):
      https://www.ethz.ch/de/news-und-veranstaltungen/eth-news/news/2015/12/implantat-gibt-gegensteuer.html
      Hier im Netz gab es auch einen Bericht, aber ich weiß nicht, ob und wer das mitbekommen hat...
      http://www.psoriasis-netz.de/forschung/implantat-unterdrueckt-schuppenflechte.html
       
       
      Harvard-Studie von August 2015 zum Thema Zitrusfrüchte bzw. Psoralene und Furocoumarine (auch in Sellerie enthalten):
      http://www.deutschlandradiokultur.de/harvard-studie-erhoehen-zitrusfruechte-das-krebsrisiko.993.de.html?dram:article_id=328297
      Zitat:
      "Was folgt nun aus der Grapefruitstudie? Fachleute warnen vor übereilten Reaktionen. Zunächst müssten die Ergebnisse durch weitere Forschungen bestätigt werden, heißt es, bevor man konkrete Empfehlungen geben könne. Irrtum – das ist geklärt, weil es hierzu genügend Experimente am Menschen gibt: Seit vielen Jahren wird eine Kombination aus Psoralen – das ist eins der fraglichen Furocoumarine aus der Grapefruit bzw. Sellerie - und UV A- Strahlung zur Therapie von Hautkrankheiten wie Schuppenflechte angewandt. Diese Therapie fördert aber unstrittig Hautkrebs. Dazu gibt es bereits genügend harte Daten, sowohl aus Europa wie aus den USA."
       
       
      Nur zur Info - Liebe Grüße
       
       
      PS. Ich werde hier einfach immer wieder Neues posten - wenn jemand von euch etwas Aktuelles findet (gerne auch im englischsprachigen Bereich), nur her damit
    • Beere
      By Beere
      Hallo, ich hab ein paar Fragen, und hoffe vielleicht auch, auf Informationen, wie ihr damit umgeht.
      Seit ca. zwei Jahren habe ich die Diagnose PSA. Pustulosa und Vulgaris.. Die Arthritis sitzt auf er Lendenwirbelsäule, der Brustwirbelsäule, dem linken Knie.
      Derzeit werde ich auf ein neues Medikament eingestellt.
      Wie schafft ihr eure Tage? Ich bin immer so müde. Habt ihr bei der Ernährung was umgestellt? Arbeitet ihr Vollzeit? 
      Wie geht ihr mit Schmerzschüben um? 
      LG und vielen Dank im Voraus!
    • Emilie
      By Emilie
      Hallo ich hab nach der Geburt meines Sohnes(Januar 2012) etwas komisches am Zeh es ist besser geworden aber es hat sich ausgebreitet...Fußpfleger meinen das ist ein Trocken Ekzem meint ihr das auch?
      Hier ein Bild!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.