Jump to content

schnappi99
 Share

Recommended Posts

Da bin ich gespannt auf die Antwort am Dienstag in der Uni- Klinik, wo ich meinen Herrn Prof. auch danach fragen werde. wahrscheinlich die gleiche Antwort. 🙃

Link to comment
Share on other sites


vor 2 Stunden schrieb Waldfee:

Da bin ich gespannt auf die Antwort am Dienstag in der Uni- Klinik, wo ich meinen Herrn Prof. auch danach fragen werde. wahrscheinlich die gleiche Antwort. 🙃

Das wäre gut zu hören was andere Ärzte dazu sagen und welchen Impfstoff sie selbst wählen würden wenn sie könnten. Denn somit bekommen wir hier vielleicht ein klareres Bild dazu und können objektiver entscheiden wann und ob wir uns impfen lassen. 

Was ein Forum doch alles für Vorteile hat. 

Schönen Abend im Lichterglanz euch allen. Macht die Kerzen an. Dann wird man auch nicht so angespannt durch die Situation. Seele baumeln lassen. 

Gruß Claudia

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Das ist doch gut zu lesen. Dann muss ch das nur noch mit den Allergien klären. Dazu muss man aber die sonstigen Bestandteile klären. Es gab wohl bei 2 geimpften allergische Reaktionen und es gab dazu eben diesen Hinweis auf Allergiker. Bin aber positiv.....weiterhin. Es gibt ja verschiedene I-Stoffe.

Lg. Lupinchen

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Lupinchen:

Es gab wohl bei 2 geimpften allergische Reaktionen

Es waren mehr die Reaktionen hatten, nur bei zweien eben sehr extrem. Das war aber der Vakzine Impfstoff. Ist das jetzt der der uns von Ärzten hier schon empfohlen oder nicht? So langsam komme ich durcheinander. Noch haben wir Zeit. Alles mit Ruhe angehen. Uns bleibt noch Zeit. 

Link to comment
Share on other sites

ich möchte gern zurückkommen auf den Beitrag von VanNelle - 10.12.2020 / 19.04 h

und auch von butzy - 10.12.2020 / 19.25 h -

meine Meinung steht, jeder Mensch kann selbst entscheiden - aber wirklich, wer glaubt denn daran, dass die - nur in Deutschland lebenden Menschen - flächendeckend geimpft werden können - das dauert sicherlich noch ein Jahr - und dann möchte ich gern die Reaktionen lesen können -

ich warte gern ab -

mir ist der Impfstoff zu schnell gekommen und niemand weiss so wirklich, was es für Wirkung oder Nebenwirkung geben kann -

ich bin da sehr skeptisch und ich bitte euch, meine Meinung zu akzeptieren -

eure Anmerkungen finde ich gut, alles ist eine Diskussion, die nicht ausartet - 😃 - ich hoffe, ich habe das richtige Smiley hier eingefügt -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Edited by Bibi
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Clau dia:

Es waren mehr die Reaktionen hatten, nur bei zweien eben sehr extrem.

Die 2 Personen, die da so extrem reagiert haben sind von Haus aus so schwere Allergiker, dass sie ihr Notfallbesteck immer bei sich führen. Jedoch hat man anhand dieser Reaktion wohl bereits festgelegt, dass hochgradig allergische Personen den mRNA-Wirkstoff nicht erhalten sollen bzw. dürfen.

Wie schon früher mal an anderer Stelle geschrieben, neide ich den Engländern diesen frühen Start überhaupt nicht, da sie nun für die gesamte EU die "Versuchskaninchen" sind. Da kann man viel eher fein daraus lernen...  und bis wir dann mal irgendwann auch selbst dran kommen, steht das Impfen mit dem Biontech-Wirkstoff auf gefestigten Beinen...

Ich habe mir übrigens mal die Mühe gemacht und den kürzlich hier von @kuzg1geposteten Artikel der STIKO studiert... ziemlich ernüchternd, muss ich leider sagen!
Gleich mal Tschau, Ade, Adíos mit allen bisherigen optimistischen Annahmen wie Februar, März oder auf jeden Fall noch vor Ostern.... smilie_sh_063.gif

Anhand der Tabellen finde ich mich nämlich in der (letzten) Gruppe "niedriges Risiko" wieder... bestenfalls bin ich . noch in "gering erhöhtes Risiko" einklassifiziert (also der vorletzten Gruppe), aber nur wenn ich evtl. Glück habe! 
Selbst Frau/Herr Asylant kommt noch weit vor mir dran... 2-3 Stufen früher ... sie/er liegt bei "moderatem Risiko" in der Mitte der von der STIKO empfohlenen Reihenfolge in der Impfung.

Seither überlege ich so vor mich hin, wie ich das finden soll... smilie_sh_089.gif

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Wir können doch eh nur abwarten und hoffen. Wobei ich am morgen einen Bericht gelesen habe, der auch interessant werden dürfte. Jedenfalls werde ich schauen, ob ich noch mehr darüber lesen kann.

Gruss Anne

Link to comment
Share on other sites

Eine gesunde Skepsis ist immer gut und sollte man auch haben.

Auch was das Thema Ärzte betrifft ( Dermatologe / Rheumatologe, etc. ).

Viele Ärzte = viele Meinungen !

Ebenso ist ein gesunder Menschenverstand,

Sachen auch mal hinter fragen,

nicht immer sofort alles glauben

und ab warten ( Gut Ding braucht Weile 🙂

nicht verkehrt !

 

Ich war mal bei einem Hautarzt, der meinte, man kann nur eine Hauterkrankung haben, also entweder Schuppenflechte oder Neurodermitis ... Tja,  der mußte dann doch eines besseren belehrt werden ... Man kann beides haben !

Das ist Fakt !

 

Und ja, gewisse Impfstoffe sollten Allergiker nicht bekommen.

Natürlich kommt es immer drauf an, auf was man alles allergisch reagiert oder reagieren könnte ... Und evtl. auch den IgE Wert ( es gibt da noch andere Werte die wichtig sein könnten ) im Auge behalten.....

 

Edited by Ansgar3010
Link to comment
Share on other sites

vor 16 Stunden schrieb Bibi:

ich möchte gern zurückkommen auf den Beitrag von VanNelle - 10.12.2020 / 19.04 h

und auch von butzy - 10.12.2020 / 19.25 h -

meine Meinung steht, jeder Mensch kann selbst entscheiden - aber wirklich, wer glaubt denn daran, dass die - nur in Deutschland lebenden Menschen - flächendeckend geimpft werden können - das dauert sicherlich noch ein Jahr - und dann möchte ich gern die Reaktionen lesen können -

ich warte gern ab -

mir ist der Impfstoff zu schnell gekommen und niemand weiss so wirklich, was es für Wirkung oder Nebenwirkung geben kann -

ich bin da sehr skeptisch und ich bitte euch, meine Meinung zu akzeptieren -

eure Anmerkungen finde ich gut, alles ist eine Diskussion, die nicht ausartet - 😃 - ich hoffe, ich habe das richtige Smiley hier eingefügt -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Es gibt ja bald wieder kostenlose Masken, damit kommst Du dann ja eine Weile hin. Auch bist Du ja Frühaufsteher, da ist der Vorrat in der Apo. bestimmt noch nicht aufgebraucht. Nur ob Du ungeimpft dann wieder an die See fahren kannst...

Gruß Lupinchen

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb Tenorsaxofon:

Wobei ich am morgen einen Bericht gelesen habe, der auch interessant werden dürfte.

Hi Anne,

... wovon handelt der Bericht ... Details wären noch schön?    VlG Christiane

Link to comment
Share on other sites

vor 45 Minuten schrieb C.T.H.:

Hi Anne,

... wovon handelt der Bericht ... Details wären noch schön?    VlG Christiane

Hallo Christiane,

leider kann ich momentan noch nichts genaues sagen. Bei der Menge an Nachrichten, da raucht langsam die Oberstube.

So wie es aussieht handelt es sich um ein schon zugelassenes Medikament (nicht Ebola und dgl. Namen kann ich nicht mehr sagen), welches jetzt im Tierversuch mit Corona getestet wird.

Bleibt ab zu warten, was daraus wird. Wenn ich näheres weiß gebe ich sofort Bescheid.

Gruss Anne

  • Upvote 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb Tenorsaxofon:

Bei der Menge an Nachrichten, da raucht langsam die Oberstube.

Das stimmt jetzt mal auffällig ... ! 

Aber wie gesagt, seit ich mir die Impf-Reihenfolge-Tabellen der STIKO angeschaut habe, bin ich ohnehin ernüchtert (oder sollte ich besser sagen entsetzt?) ... vor Sommer/Herbst ist da rechnerisch das Impfen für die "Normalos" nämlich gar nicht vorgesehen.  smilie_sh_020.gif

Bis dahin fließt eh noch jede Menge Wasser die Isar runter... da kann man sich zuvor noch ausreichend gut informieren.     

Link to comment
Share on other sites

Habe eben auch einen Link bekommen, via Handy, dass eine in Bayern ansässige Firma ein Medikament zur Behandlung entwickelt hat und das bald Zulassungsreif ist. Es soll nicht nur Infizierte mit schwerem Verlauf helfen es besser zu überstehen, sondern auch ca. 2 Wochen danach Immun machen. 

Das ist ja meine große Hoffnung, dass es nicht nur Impfstoffe gibt, sondern auch Medikamente die es lindern können. Das....nimmt einen auch später den Schrecken, denn Covid19 wird uns wohl lange begleiten.

LG. Lupinchen

PS: Artikel war in der Morgenpost. Evtl. weiß Claudia ja mehr.

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Lupinchen:

Artikel war in der Morgenpost. Evtl. weiß Claudia ja mehr.

Meinst du diesen Bericht:

  • dem Start-Up Belyntic (Berlin) in Kooperation mit einer Universität – Peptid-Impfstoff; - darüber wurde gestern berichtet in der Morgenpost. >>> Oder ein Start-Up aus Neuried (bei München)? 
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb C.T.H.:

Das stimmt jetzt mal auffällig ... ! 

Aber wie gesagt, seit ich mir die Impf-Reihenfolge-Tabellen der STIKO angeschaut habe, bin ich ohnehin ernüchtert (oder sollte ich besser sagen entsetzt?) ... vor Sommer/Herbst ist da rechnerisch das Impfen für die "Normalos" nämlich gar nicht vorgesehen.  smilie_sh_020.gif

Bis dahin fließt eh noch jede Menge Wasser die Isar runter... da kann man sich zuvor noch ausreichend gut informieren.     

hinzu kommt, dass scheinbar schon 6 Länder eine Notfallzulassung für den Impfstoff von bioNTech/Pfitzer haben. Die Frage ist dadurch, wann bekommen wir in D dann endlich mal einen Impfstoff.

Zu den "Normalos" gehöre ich leider nicht, sondern ich bin ein Risiko Patientin. Muss aber erst mal abklären, wie die Abstände zwischen den verschiedenen Impfungen sein sollen/müssen. Die angefangene Doppelimpfung muss ich auf alle Fälle noch vorher fertig machen.

Jetzt kommt hoffentlich erst mal der dringend notwendige Lockdown. Und zwar einheitlich.

Gruss Anne

 

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb Lupinchen:

Es gibt ja bald wieder kostenlose Masken, damit kommst Du dann ja eine Weile hin. Auch bist Du ja Frühaufsteher, da ist der Vorrat in der Apo. bestimmt noch nicht aufgebraucht. Nur ob Du ungeimpft dann wieder an die See fahren kannst...

Gruß Lupinchen

da bin ich ganz entspannt - Lupinchen -

wie schon geschrieben ist meine Meinung, dass es sicherlich noch ein Jahr dauert, bis auch die normalos geimpft wurden - so sie denn wollten -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Richard-Paul:

Meinst du diesen Bericht:

  • dem Start-Up Belyntic (Berlin) in Kooperation mit einer Universität – Peptid-Impfstoff; - darüber wurde gestern berichtet in der Morgenpost. >>> Oder ein Start-Up aus Neuried (bei München)? 

....mom ich schau mal aufs Handy: Ist kein Impfstoff, sondern eine Therapie. Es ist das Pharmaunternehmen Formycon und es hat noch keinen Namen nur Nr. Soll aber noch bis 2022 dauern.

Gruß Lupinchen

Link to comment
Share on other sites

Irgendwie drückt unser Minister Spahn jetzt doch auf die Tube, hat wohl zu viel Tweets von Trump gelesen. Was es wirklich bringen würde wenn er z.B. am 23.12. zugelassen würde???.....hier sind Ferien, Feiertage usw. Logistisch also schwer zu regeln. Selbst wenn man schon in Altenheimen und KH mit mobilen Teams beginnen würde, der Schutz muss sich doch erst aufbauen.

Hab den Eindruck das er die Zulassung dann für sich verbuchen möchte, wobei er ja kein Kandidat für den CDU Vorsitz ist.🙃

Mich würde auch interessieren wie die anderen EU-Länder, vor allen Dingen deren Bewohner, darüber denken. Das.....liest und hört man nicht.

Lg. Lupinchen

Link to comment
Share on other sites

Naja, es ist ja schon irrtierend, warum die EMA so viel länger braucht als ihre Pendants in UK, USA und den anderen Ländern. Das sind ja nicht alles Pfeifen, die nach Trumpfs Pfeife tanzen.
Wahrscheinlich liegts an der Haltung, bloß ja auf keinen Fall niemals nicht den Eindruck zu erwecken, man würde sich auf Druck hin beeilen.

Aber gut, dass jetzt der 21. Dezember raus ist. Je früher, desto besser. Auch wenn es nur die erste Dosis ist, das Impfsystem kommt ja dann recht schnell in die Pötte.
Freuen wir uns auf die Wintersonnenwende dieses Jahr.

kumbaya.gif

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb Lupinchen:

Warum die EMA (so)länger bracht wird ja nun andauernd erklärt und ist für mich logisch.

Lg. Lupinchen

Das sehe ich auch so.

Sicher ist es nicht toll, dass andere schon impfen und wir nicht. Aber man muss es auch mal so sehen. Neues Medikament und über die Neben- bzw Wechselwirkungen so gut wie nichts bekannt. Da haben wir doch dadurch die Möglichkeit zu sehen was so in anderen Ländern mit den Geimpften passiert.

Meine Meinung

Gruss Anne

Link to comment
Share on other sites

Ich sehe das nicht ein. Es gab noch nie einen Grund zu verzögern. Der Impfstoff ist ja schon fertig und wird auch erstmal nicht nachgearbeitet.

Ein deutsches Medikament, enwickelt und gefertigt mit deutschen Steuergeldern. Und woanders wird es verwendet. Nur wegen den unfähigen Bürokraten der EU. Eine Schande ist das. Dabei geht es um Menschenleben.

Das England den Impfstoff als erster bekommt sehe ich noch ein. Schließlich haben wir die mal bombadiert - vor über 75 Jahren. Strafe muss halt sein. 😉

Link to comment
Share on other sites

  • Claudia changed the title to Impfung gegen Corona?

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.