Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Daivobet Erfahrungen'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Allgemeines
    • Schuppenflechte
    • Psoriasis arthritis
    • Psyche
    • Rechtliches und Soziales
  • Therapien
    • Medikamente, Mittel, Therapien
    • Von außen
    • Von innen
  • Drumherum
    • Alternatives
    • Ernährung
    • Hautpflege
  • Klinik, Reha, Kur & Urlaub
    • Der Weg in die Klinik und zur Reha
    • Kliniken
    • Totes Meer
    • Reisen mit Schuppenflechte
  • Community
    • Neue stellen sich vor
    • Gruppen
    • Suche Betroffene
    • Treffen, Termine, Fernsehtipps
    • Am Rande bemerkt
    • Hobbylobby
    • Private Kleinanzeigen
  • Experten-Forum
    • Fragen zur Schuppenflechte auf dem Kopf
    • Fragen rund um die Psoriasis arthritis
    • Weitere Expertenforen
  • Berlin's Forum
  • Nordrhein-Westfalen's Forum
  • Bayern's Themen
  • parapsioriasis en plaques's Themen
  • Baden-Württemberg's Vorstellungsrunde

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kalender

  • Termine
  • Berlin's Termine
  • Nordrhein-Westfalen's Termine
  • Nordrhein-Westfalen's Termine
  • Bayern's Termine

Kategorien

  • Checklisten
  • Community
  • Expertenchats
  • Anderes
  • Bayern's Dateien

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

3 Ergebnisse gefunden

  1. fineb

    Daivonex

    Hallo liebe Leidensgenossen, ich habe vom Hautarzt zwei Salben bekommen. Daivobet und Daivonex. Die Daivobet schlägt sehr gut an, die betroffenen Hautstellen verschwinden komplett. Nun kann man ja nicht immer Kortison nehmen, also habe ich mich entschieden nur die Daivonex zu schmieren. Das mache ich nun seit fünf Tagen und seitdem sind die Stellen wieder gewachsen und ganz rot. Ist das am Anfang normal? Muss ich einfach länger durchhalten? Ich bin kurz davor wieder zum Kortison zu greifen. Weiterhin würde ich gerne wissen ob auch kleine Flecken einer Behandlung mit verschreibungspflichtigen Salben brauchen. Meine PSO ist nicht so schlimm. Insgesamtnur 10 kleine Flecken am Körper verteilt nicht größer als eine kleine Münze. Habt ihr Erfahrungen damit, ob durch schmieren mit normalen Pflegecremes die ein oder andere Stelle auch so wieder verschwindet? Herzlichen Dank für Eure Hilfe und liebe Grüße
  2. Dynamosun

    Hautveränderung

    Hallo ich benutze Daivobet für meine stellen. Mir ist aufgefallen das an meinem Handrücken die stellen also die haut an den stellen leicht braun wird ist das normal. Das ist nur am Handrücken desweiteren benutze ich für den Handrücken Schrundensalbe mit Urea oder sorgt die Schrundensalbe für die verfärbung nehme sie schon seit einiger Zeit
  3. Stefan22869

    Greif ich zur Tablette?

    Greif ich zur Tablette? Hallo zusammen, ich bin 38 Jahre alt und habe seit rund 15 Jahren Schuppenflechte. Natürlich habe ich so ziemlich alles durch. Manches hat eine zeitlang geholfen, manches auch nicht. Wirklich schlimm ist es bei mir nicht. Und ich bin froh, dass es NUR so ist, wie es ist. Stellen an Unterschenkel, Knie, Ellenbogen, die habe ich mit Daivobet im Griff und damit kann ich leben. Aber leider auch an den Fingern. Das nervt, weil es jeder sieht. Und wenn ich bastel und schraube, reiss ich mir immer irgendeine Stelle auf. Da hilft nicht mal eine super starke Kortisonsalbe. Mein Doc sagte mir, ich soll mir überlegen, ob ich nicht auf Tabletten umsteigen möchte. Ausführliche Beratung kommt natürlich noch. Bisher waren die Tablettentherapie ein NoGo für mich, bei den ganzen Untersuchungen und Nebenwirkungen. Der Doc meinte, von der Fläche her, bin ich kein Mensch, den man unbedingt die Tabletten empfiehlt, aber da ich Stellen habe, die überhaupt nicht besser werden, sollte man drüber nachdenken. Mittlerweile hat man wohl auch festgestellt, dass dauerhafte Schuppenflechte weitere Krankheiten / Entzündungen hervorrufen kann. Bei den Fingern habe ich schon heftiges Kortison für eine Woche verschrieben bekommen, hat gar nichts geholfen. D.h. der nächste Schritt wären jetzt die TAbletten, aber mich nervt das ständige zum Doc gehen und was ist mit den Nebenwirkungen? Ich habe eine Bekannte, die nimmt sie seit 5 Jahren und ist sehr zufrieden. Alle zwei Wochen Blutabnahme. Alle 2 Tage eine halbe Tablette und keine Nebenwirkungen. Ein anderer Bekannter hat einmal die Woche Hitzeschübe und Durchfall..... Wie sind eure Erfahrungen? Sind die Tabletten echt so harmlos oder kann ich dadurch auf Dauer Schäden bekommen? Gibt es Wirkstoffe, die ich auf keinen Fall nehmen sollte? vielen Dank schon mal für eure Hilfe! Liebe Grüsse Stefan
×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.