Jump to content

Recommended Posts

Vielen Dank für diese Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Ich habe seit 1995 Psoriasis Vulgaris sehr flächig am ganzen Körper.

Im Vergangenen Jahr hatte ich noch etwa 15 Prozent gesunde Haut, weshalb ich in der Uni-Klinik Erlangen behandelt wurde. Die Therapie mit PUVA und Cortison führte im Anschluss zu einem sehr schlimmen Schub. Mir ging es schlechter als vor dem Aufenthalt.

Danach habe ich an einer Tofacitinib-Studie teilgenommen, die nach sechs Monaten wegen fehlender Wirkung abgebrochen werden musste.

Danach habe ich Humira bekommen. Nach etwa sechs Injektionen war ich erscheinungsfrei und auch meine in den letzten fünf Jahren dazugekommenen Rückenschmerzen im Schlaf waren ebenso weg.

Leider kriege ich seit drei Monaten wieder Herde und leichte Rückenschmerzen in Ruhephasen. Meine Ärztin hat mir daher ergänzend 10mg MTX wöchentlich verschrieben.

Bisher hat das MTX den Vormarsch meiner Pso nicht verhindern können. Ich nehme es allerdings auch erst seit vier Wochen.

Sollte die Kombination auch nach zen oder zwölf Wochen keine erkennbaren Verbesserungen oder zumindest Stagnation bewirken, weiß ich nicht wie es weitergeht.

Meine Ärztin hat gesagt, dass Biological-Hopping nicht gern gesehen ist und sie nicht dazu tendiert mir ein anderes Biologikum zu verschreiben. Leider hatten wir keine Zeit ausführlich darüber zu reden.

Was sind meine Optionen, wenn das nicht hilft und auch Humira und MTX abgesetzt werden muss?

Wird die Therapie dann etwa wegen den Kosten wieder auf konservative Methoden beschränkt?

Bisher halfen mir nur Kuren am Toten Meer (zuletzt 2003). So hatte ich erscheinungsfreie Phasen von 6-10 Monaten. Diese kriegt man ja offensichtlich nicht mehr.

Ich fühle mich an dieser Stelle sehr allein gelassen.

Link to comment
Share on other sites


Hallo Benbenimben,

wie gesagt das MTX braucht 8 Wochen bis zur vollen Wirksamkeit. Ich würde daher dieses Jahr noch abwarten und dann im neuen Jahr entscheiden: bei keiner Verbesserung: Umstellung auf ein anderes Biologicum (z.B. Stelara).

Nehmen Sie das Humira alle 14 Tage und MTX einmal pro Woche weiter.

Da die Biologics alle relativ teuer sind, erwarte ich bei den Kosten keine Probleme, da alle Alternativen im €- Bereich wie Humira liegen. Wenn Sie jetzt das Humira bezahlt bekommen dann sicher auch die anderen Biologics.

gute Besserung!!

Link to comment
Share on other sites

 Share

  • Similar Content

    Mtx pen
    Therapies
    Hallo liebe Leute  Ich war lange Zeit eine Stille Leserin mir ging es Monate lang sehr schlecht und immernoch weg...
    Die Schuppenflechte (Psoriasis vulgaris) kann mit der Balneophototherapie behandelt werden. Der Gemeinsame Bundesauss...
    Stufe 2: Die Behandlung mit Licht und Bädern
    Behandlung der Schuppenflechte
    Die Schuppenflechte kann mit einer Lichttherapie behandelt werden. Manche sagen Bestrahlung, Phototherapie oder UV-Th...
    Ich bin eine von den Neuen hier und auf der Suche nach Tipps, um mit dieser Krankheit einen Kompromiss einzugehen. Ic...

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.