Jump to content

Erfahrungen zur Behandlung der Psoriasis guttata mit Taltz


selosh13

Recommended Posts

Hallo liebes Forum,

ich bin selosh13 und wollte meine Erfahrung mit dem Medikament Taltz teilen, da es meiner Meinung nach noch nicht genug Beiträge online gibt und ich das ganze unterstützen möchte. 

Ich bin weiblich und 21 Jahre alt, leide seit ca. 9-10 Jahren an der psoriasis gutata und habe dementsprechend (wie die meisten von euch) diverse Behandlungen durch. Ich hatte mehrere Bestrahlungen, mir die Mandeln entnehmen lassen, Cremes etc., Fumaderm habe ich dann irgendwann probiert, wobei ich viel mehr Nebenwirkungen, in Form von Magenkrämpfen, als Erfolge hatte. Daraufhin habe ich MTX in Spritzenform versucht und hatte hier weder Nebenwirkungen noch Erfolge oder Unterschiede sehen können. Nach dem dann das halbe Jahr MTX „probieren“ auch erledigt war, schlugen meine Ärzte mir die Behandlung durch Taltz vor. Kleine Info am Rande: ich bin in einer Uniklinik in Behandlung seit November 2017, weil meine Hautärzte auch nicht weiter wussten. So habe ich mich dann auf die Taltzspritzen eingelassen und ich bin begeistert. Ich bin das erste mal in meinen Leben Schuppenflechtenfrei und das gibt mir ziemlich viel Lebensenergie zurück! Ich habe mit der Behandlung am 19.07.2018 angefangen und habe schon in der ersten Woche merken können wie die meisten Stellen weicher wurden und keine neuen dazu kamen. Mit der Zeit und mit den Spritzen wurde es immer besser. Während der MTX Behandlung musste ich mich trotzdem immer noch mit Enstilar einschmieren, weil es ja nichts gebracht hatte. Aber heute weiß ich gar nicht mehr, wann ich mich das letzte mal eincremen musste (wahrscheinlich noch zu MTX Zeiten). Meine Haut sieht gut aus und ich bekomme keine neuen Stellen. Größtenteils bin ich noch übersäht mit Narben und Verfärbungen von den alten Schüben, aber ich hoffe, dass diese mit der Zeit ausbleichen und weggehen.  Ich weiß auch, dass ich noch relativ am Anfang bin, weil ich noch im 2 Wochen - Takt bin, aber es ist für mich das erste mal, dass ich wirklich einen Unterschied merke!!! Ich bin wie gesagt super glücklich darüber.

zu den NEBENWIRKUNGEN: ich habe nichts besonderes. Es ist so, dass mir persönlich das Spritzen des Medikamtes weh tut und brennt, aber da lass ich mir dann währenddessen Zeit und das nehme ich für solche Ergebnisse auch super gerne in Kauf. Zweimal hatte ich bisher eine kleine Beule an der Einstichstelle, die sich aber auch immer zurück gebildet hat und dies hab ich auch mit den Ärzten abgeklärt. Ansonsten habe ich das Gefühl, dass meine Hautstellen, an denen ich oft meine Psoriasis hatte, ein bisschen trockener sind als die restliche Haut aber da Creme ich dann einfach mit milder bodylotion eh drüber und dann ist auch gut. 

Ich hoffe dass ich jemanden mit diesem Beitrag Mut machen kann, weiter zu kämpfen und sich weiter zu den Ärzten zu schleppen. Ich habe selbst nicht dran geglaubt, aber es gibt für jeden seine eigene Behandlung! Versucht positiv zu bleiben, auch wenn es so schwer sein kann! 

Ich freue mich über Kommentare und stehe euch für weitere Fragen auch gerne zur Verfügung! 

Ganz liebe Grüße

selosh13 

Link to post
Share on other sites

Hallo selosh13,

ich freue mich ganz dolle mit Dir, daß das Taltz so gut bei Dir wirkt .

Leider mußte ich ja nach 2maligen  Versuchen wegen der Verstärkung meines Asthmas wieder aufhören. Aber mir hat es auch trotz kurzer Behandlungszeit  gute Erfolge gebracht. Aufgehört hatte ich am 16.6. und erst jetzt fängt die PSO ( übrigens auch guttata ) wieder an zu spinnen. Auch die PSA hält sich in Grenzen. Ich wünsche Dir weiterhin viel Glück mit Taltz. LG Waldfee

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • Claudia changed the title to Erfahrungen zur Behandlung der Psoriasis guttata mit Taltz
  • 1 month later...

Hallo, vielen Dank für deine Erfahrung. Ich habe seit kurzem auch eine Guttata und werde es ersteinmal mit der Mandel OP versuchen und hoffen. Gut von anderen Mitteln zu erfahren, die wenig Nebenwirkungen haben. :)

Link to post
Share on other sites
  • 1 year later...

Hallo,

im Frühjahr 2018 hatte ich einen sehr starken Schub von Psoriasis guttata, ausgelöst durch eine Streptokokkeninfektion. Meine Haut war übersät von oben bis unten, Rumpf, Arme und Beine, Ausnahme das Gesicht. Da ich im medizinischen Bereich arbeite, hatte ich  schon die Befürchtung, das war's dann.

Ich habe seit bald vierzig Jahren Schuppenflechte, auch mit Gelenkbeteiligung. Mit den meisten Therapieansätzen bin ich durch, einschließlich diverser Biologika und Chemotherapeutika. Außer Raptiva hat nicht wirklich was geholfen. Dafür habe ich mein Immunsystem in den Jahren nach Raptiva mit der erfolglosen Inanspruchnahme verschiedener Biologika ziemlich strapaziert. Ich war nur noch müde, abgeschlagen. Hautbild und Gelenkzustand verschlechterten sich dann noch einmal mit dem Absetzen des letzten Biologics. ich machte mir sowieso schon Sorgen, wie es beruflich weitergehen  sollte, zumal ich auch noch eine Polyneuropathie an den Füssen entwickelte und meine Wirbelsäule zunehmend Probleme macht.

Wie gesagt, dann kam noch der starke Schub der Psoriasis guttata, mit der ich bis dahin nichts zu tun hatte. Ein Oberarzt einer Hautklinik verschrieb mir dann taltz. Innerhalb kurzer Zeit heilten 98% der Hauteffloreszensen ab, auch die älteren großflächigeren Stellen meiner Psoriasis vulgaris vom Plaquetyp. Die Nägel wurden besser und bis auf die steife Wirbelsäule wurden die anderen Gelenke auch besser. ich konnte wieder Strecken von 2 bis 3 km zu Fuß bewältigen. Schwimmbad mit den Kindern, herrlich. Die tauben Füsse und andere Begleiterscheinigungen der PNP sind mir natürlich geblieben. Aber damit konnte ich mich einigermaßen arrangieren.

Leider ließ die Wirksamkeit von Taltz nach ca. 6 Monaten bei mir langsam nach. Mit der Verkürzung der Spritzenintervalle auf 3 Wochen konnte ich noch etwas Zeit schinden. Gelenkbeschwerden und Hautbild verschlechtern sich langsam wieder. Keine Ahnung wie ich weitermachen soll. Ein paar Jahre muss ich aus Absicherungsgründen noch arbeitsfähig bleiben. Gruss Terzel

Edited by terzel
Schreibfehler
Link to post
Share on other sites

Taltz ist ja die neuere Variante von Cosentyx. Es gibt ja soviel neue Biologikas, aber leider nicht alle sind auch zugelassen für PsA. Lass Dich beraten.

Lg. Lupinchen

Link to post
Share on other sites
  • 11 months later...
Marlenesattler

Hallo, der Grund warum ich hier bin ist jener, dass ich gerade einen Anruf bekommen habe, dass mir dieses Medikament bewilligt wurde. 

Meine Freude war riesig bis ich mir wieder zu viele Beiträge über die Nebenwirkungen durchgelesen habe. Alles mögliche, unter anderem große Gewichtsabnahme.. Ist da was dran? 

Es freut mich auf jeden Fall zu lesen, dass es bei dir so gute Wirkung gezeigt hat. 

 

Lg Marlene

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hi Marlene, 

 

also ich nehme Taltz seit 2 Jahren etwa. Gewichtszunahme kann ich bestätigen. Ging los, als ich aufgehört habe zu joggen und wieder mehr Eiscreme gegessen habe :) Zufällig hab ich damals auch mit Taltz angefangen....Mit Taltz hatte das aber nichts zu tun :P 

Offiziell auch keine Nebenwirkung, finde nichts im Beipackzettel. 

Im Ernst: Freu dich darauf. Ich habe null Nebenwirkungen. Taltz wirkt bei mir wie ein kleines medizinisches Wunder, viel besser noch als Humira, Enbrel und co. Absolut unbeschreiblich effizient, zumindest bei mir. Haut wurde besser in 3 Tagen! Das war wie eine Zauberspritze die 15 Jahre Leiden einfach behoben hat. 

Einzig der Einstich tut weh, ansonsten: Null komma null Nebenwirkungen. Bestes Medikament, dass ich je bekommen habe. 

Gruß und viel Erfolg damit. 

 

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • Claudia Liebram
      By Claudia Liebram
      Die Psoriasis guttata ist eine Form der Schuppenflechte.
      Symptome
      Die Stellen der Psoriasis guttata sind nicht großflächig wie zum Beispiel bei der Psoriasis vulgaris, sondern klein. Sie haben eher die Form von Tropfen oder Linsen. Die Psoriasis guttata tritt besonders am „Stamm“ auf, also an Bauch, Hüfte oder Rücken.
      Auslöser
      Hervorgerufen wird die Psoriasis guttata oft von einer Infektion mit Streptokokken. Beispiele dafür sind Angina, Mandelentzündung oder Scharlach. Oft tritt sie ein bis zwei Wochen danach auf.
      Auch Medikamente wie Betablocker, Lithium, Chloroquin oder Hydroxychloroquin können die Psoriasis guttata auslösen.
      Natürlich ist das nicht immer so: Die Erkrankung kann auch ohne diese Anlässe ausbrechen.
      Verlauf
      Der Verlauf ist wie das Auslöser unberechenbar: Die Psoriasis guttata kann in eine Psoriasis vulgaris übergehen – aber auch einfach abklingen, wenn die Auslöse-Faktoren beseitigt wurden.
      Behandlung der Psoriasis guttata
      Die Psoriasis guttata wird im Prinzip behandelt wie eine Psoriasis vulgaris. Bei den vielen kleinen Stellen ist eine Therapie mit Salben oder Cremes jedoch oft zu aufwändig, so dass recht schnell an eine Lichttherapie oder eine Behandlung mit innerlichen Medikamenten gedacht wird.
      Tipps zum Weiterlesen
      Die verschiedenen Formen der Schuppenflechte Fotos von der Psoriasis Forum auch für Betroffene mit Psoriasis guttata
    • Tinchen103
      By Tinchen103
      Hi.
       
      Ich spritze seit Juni 2020 taltz und War dadurch komplett erscheinungsfrei.  Psoriasis sowie meine psoriasis-arthritis war komplett weg. 
      Seit Januar habe ich eine Hormonspirale und habe das Gefühl dass seit dem  meine Haut wieder startete .. vermehrt Entzündungen im Gesicht, Ohren, Nagelbett, .. dann jetzt vor einer Woche ein paar Tage wieder Schmerzen im ISG UND SEIT HEUTE schuppt meine Kopfhaut wieder..
       
      Ich bin total enttäuscht und traurig..
       
      Ob es vielleicht mit der Spirale zusammen hängt?
      Dann lasse ich die sofort wieder entfernen..
    • Hannah2209
      By Hannah2209
      Hallo meine Lieben,
      mein Name ist Hannah (18). Seit gestern nehme ich Taltz. Meine Schuppenflechte hat sich bis vor wenigen Monaten nur auf die Kopfhaut unter den Haaren und hinter dem Ohr beschränkt, bis sie sich durch einen Schub im Oktober am ganzen Körper ausgebreitet hat. Erst waren es sehr viele kleine Stellen, die dann teilweise aber auch „zusammengewachsen“ sind. 
      Meine Hautärztin hat sich nach mehreren verschieden Cremes und Salben (alle ziemlich erfolglos) direkt für eine Behandlung mit Biologika, Taltz, entschieden.
      Gestern habe ich mit voller Vorfreude die ersten beiden Spritzen bekommen. Mir sind die möglichen Nebenwirkungen bewusst, aber ich will positiv denken.
      Bis jetzt geht es mir sehr gut. Das spritzen fand ich schon sehr unangenehm, aber sonst war das kein Problem. Heute Morgen hatte ich an den beiden Stellen am Oberschenkel eine kleine Schwellung (ein bisschen wie ein Schnackenstich), was aber schon wieder etwas zurückgegangen ist. 
      In Zukunft würde ich meine Erfahrungen gerne mit Euch teilen, aber auch gerne die Erfahrungen und Ratschläge von Euch mitnehmen.
       
      Jetzt drück ich aber erstmal die Daumen, dass alles klappt und die Stellen an meiner Haut zurückgehen.
       
      Schönen Abend Euch allen ! 

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.