Jump to content

Blogs

 

nach zwölf Wochen...

So, jetzt geht der Testzeitraum langsam zu Ende. Ich muss sagen, ich bin mit dem Ergebnis an den Ellenbogen ganz zufrieden. Ich hatte ja in den letzten 4 - 5 Wochen nachts Daivobet aufgetragen, wobei in den letzten zwei Wochen nur jede zweite Nacht und ganz dünn. Es könnte sein, dass Bluecontrol die Hautbesserung verlängern kann - in den letzten Jahren hatte ich mit Daivobet und Sonne genauso gute Haut an den Ellenbogen, aber das hielt letztes Jahr nicht mehr mehrere Wochen an. Außerdem haben me

Jense

Jense

 

Fazit nach 12 Wochen Bestrahlung

hallo zusammen,   nach 12 Wochen Blaulicht ergaben sich wenige Veränderungen meiner bestrahlten Hautgebiete. Zu Anfang sah es so aus als besserte sich alles, aber etliche neue Schübe kamen bis zum jetzigen Zeitpunkt ständig dazu, so dass die Behandlung nicht den gewünschten Erfolg bei mir brachte. Anders als bei den meisten PSO- Geplagten habe ich die Schübe im Sommer statt im Winter. Ein Haufen neuer kleiner Punkte an den Beinen, Armen und Rücken kamen- oft gehen sie allein wieder weg- dafür

Lucy68

Lucy68

 

Der Test geht im Urlaub weiter

Hallo Zusammen,   nachdem ich die vergangenen Wochen mit den Vorbereitungen der Betriebsferien (als selbstständiger Kaufmann) vorbereiten musste und auch in meiner ehrenamtlichen Tätigkeit so einiges zu erledigen hatte, fehlte mir die Zeit hier etwas zu schreiben.   Also hier in Kürze, der Test an 5 Stellen ging normal weiter. Selbst jetzt im Urlaub werden alle 5 Stellen bestrahlt. Der AKKU hat sich gefangen er schafft jetzt aktuell 3 Bestrahlungen in Folge, ehe er wieder geladen werden muss

Schottlandfan aus NRW

Schottlandfan aus NRW

 

Therapien richtig daheim anwenden / Do´s & Dont´s

Daivobet und Daivonex Therapie + Salicylsäure-Vaselin.   Der Unterschied:   Daivobet Wirkstoff: Bethametason (Kortisonhaltig, entzündungshemmend, das wars auch schon) + Caclipotriol (verlangsamt die Zellteilung der Haut, besser, eine Nummer größer wäre Micanol)   Anwendung: Bei stark entzündeter, rötlicher Psoriasis im Wechsel mit Daivonex Nicht in Hautfalten und im Genitalbereich anwenden. Am Tag nicht mehr Stellen eincremen als ein ganzes Unterbein   Daivonex Wirkstoff: Calcipotriol

Ron

Ron

 

Weiterer Verlauf mit Sorion

Nun ist wieder etwas Zeit vergangen.   Ich hatte ja bereits geschrieben, dass ich bei der Kopfhaut rasche Erfolge erzielte. Ich mache die Lotion immer noch abends auf die Haare und wasche sie morgens dann mit dem Shampoo. Perfekt. Bis jetzt ist alles abgeheilt und nichts juckt mehr. Die Stirn ist frei und auch hinter den Ohren ist alles weg. Ich traue mich nur noch nicht mit dem Procedere aufzuhören.   Schade nur, dass der Rest des Körpers so nicht anspringt. Ich cremte mich ja komplett dami

Emmas Drache

Emmas Drache

 

Woche 10

Hallo Gemeinde,   Woche 10 ist geschafft und ich hab mich an meine allabendliche Bestrahlung durchaus gewöhnt. Der Aufwand ist also recht gering. Die bestrahlten Stellen sind leicht gebräunt und weniger rot aber einen echten Heilungsprozess der Haut kann ich immer noch nicht feststellen. Am besten sieht die Stelle an der Innenseite meines Oberarms aus, vielleicht weil die Haut dort recht dünn ist.   Der Akku schafft im Moment drei Bestrahlungen um bei der vierten dann zwischendurch aufzugebe

Bernd S.

Bernd S.

 

Fumaderm Tagesdosis vermutlich aus budgetären Gründen verringert

Hallo,   ich bin vor kurzem umgestiegen von MTX 15mg + 5mg Folsäure in der Woche aus immer unerträglicheren Übelkeiten auf das für mich neue Medikament Fumaderm. Blutwerte war alles ok bis auf die Entzündungswerte Leukozytenwerte die waren bei 11.500. Das MTX konnte meine Psoriasis nicht mehr in Schach halten und eine kurzfristige Prednisolon-Therapie lief anfangs gut aber zum Schluss verheerend aus.   Irgendwann hielt ich es nicht mehr aus und bei einem Hautarztbesuch, wobei ich eigentlic

Ron

Ron

 

Fazit nach 11 Wochen

Hallo zusammen, Melde mich mal wieder nun nach 11 Wochen. Wie bereits im letzten Blog geschrieben blieb der Erfolg bei mir aus. Ich habe ab der 8. Woche versucht Nachts mit Daivonex Salbe zu unterstützen. Dabe ging ich folgendermaßen vor. Das Knie habe ich nur ab und zu mit Salbe behandelt und dauerhaft weiter bestahlt. Den rechten Ellbogen habe ich bestrahlt und fast täglich mit Salbe behandelt. Da mir die Zeit fehlte habe ich den linken Ellbogen nur noch mit Salbe behandelt und die Bestrahlun

wolf021973

wolf021973

 

Fazit nach 10 Wochen Bestrahlung

Hallo zusammen,   nun nach 10 Wochen fleißigem Testen ergibt sich bei mir keine besonders große Veränderung meiner bestrahlten vier Stellen. Die Ellenbogen sehen glatt aus aber immer kommen neue schuppige Herde ( zum Glück nur kleine Punkte) dazu. Die Knie sind noch mit ein paar Schuppen bedeckt, die sich hartnäckig halten- aber scheinen nicht mehr so dick wie sonst. Die Entzündungen halten sich in Grenzen- sind aber noch vorhanden. Ein Foto gibt es nächste Woche, da man keine nennenswerte Ver

Lucy68

Lucy68

 

nach neuneinhalb Wochen...

So, melde mich auch mal wieder.   Also an den Ellenbogen sieht's jetzt ziemlich gut aus (siehe Foto). Die Sonne, die manchmal schien und vor allem auch Daivobet haben gut unterstützt. Allerdings habe ich das die letzten Jahre immer gemacht, und das Ergebnis war von immer kürzerer Dauer.   Insofern bin ich mir schon sehr sicher, dass das Bluecontrol Gerät dazu beiträgt, die Dauer der Hautbesserung zu verlängern. Zudem hat es in diesem Sommer bislang bei weitem noch nicht geklappt, die Ellenbo

Jense

Jense

 

Nach ca. 8 Wochen Zwischenbericht von Philips BlueControl

Hallo Ihr Lieben,   sorry das i mich solange nicht gemeldet habe. Hatte die letzte Zeit bissl Stress.   Hier sind aktuelle Bilder gerade gemacht von meiner Pso. Bissl rot, weil ich gerade geduscht habe. Aber es wird. Leider bin i die letzte Zeit net regelmäßig zum bestrahlen gekommen. Jetzt hab i mir noch Sorion gekauft und diese werde ich ab Freitag zusätzlich zur Bestrahlung anwenden. Und ich bemühe mich sehr, jetzt wieder öfters zu berichten.   Liebe Grüße

Tine1991

Tine1991

 

Blue Control

Guten Morgen Ich befinde mich in der 10. Woche und bin sehr zufrieden. So sehr...das ich mich letzten Freitag ins Schwimmbad traute.... Habe ausser färblich veränderte Haut einige Pickelchen...aber nicht mehr großflächig. Es juckt auch kaum noch.....denke die Sonne im Urlaub und hier ( die paar Tage ) haben da auch noch positiv gewirkt. Bis auf die beuge beschränkung wenn ich es am Ellbogen habe, bin ich mit der Benutzung mehr als zufrieden. Da ich nur 4 große Stellen hab und morgens 2 stellen m

dijo

dijo

 

BlueControl abgesetzt wegen neuer Therapiemaßnahme

hallo, ihr lieben!   bitte nehmt es mir nicht übel, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe. nachdem ich den bluecontrol insgesamt ca. vier wochen benutzt habe, leider ohne große verbesserungen der haut zu bemerken (obwohl mein ellbogen tatsähclih etwas schuppenfreier war), musste ich den blueControl leider absetzen. Das hat nichts mit dem Gerät zu tun! es ist einfach sogewesen, dass meine psoriasis wirklich täglich schlimmer geworden ist, sie hat sich rasend schnell ausgebreitet. ich war d

itchyandscratchy

itchyandscratchy

 

Woche 9

Hallo liebe Leser   nachdem ich das letzte mal festgestellt hab, dass der Akku langsam an Leistung verliert, sind bisher keine weiteren Leistungseinbußen feststellbar. Ich werde das aber beobachten. Meine Haut ist so weit ganz gut. Besonders Oberarm und Schienbein sehen ganz gut aus. Alles in allem stelle ich weniger schuppige und dünnere Haut dort fest.   anbei wieder Bilder dazu:     Grüße an alle Schuppis   Bernd

Bernd S.

Bernd S.

 

Philipps bluecontrol

Hallo, nach nun 8 Wochen muss ich kurzen Bericht erstatten: an den Ellenbogen scheint das Licht etwas Wirkung zu zeigen. Die Haut ist nicht mehr ganz so schuppig und etwas glätter. Trotzdem noch fleckig.An den Knien in etwa genauso. Oberschenkel sind unverändert. Da hat mir die Sonne im Schwimmbad besser getan.

Schuppi31

Schuppi31

 

Philips BlueControl

Hallo ihr lieben...Heute bin ich etwas sehr spät dran mit berichten. Aber muss euch auch sagen das es nicht viel zu berichten gibt da es meiner Haut immer besser geht und die Stellen immer heller werden. Der Juckreiz kommt nur noch in kleinen Schüben und die Schuppenschicht ist komplett weg. Bin richtig traurig das dieser tolle Test mit diesem tollen Gerät bald vorbei ist. Aber für mich kann ich sagen es bringt mir was und die zusätzliche sonne bewirkt wunder:-) bis nächste Woche liebe grüße

Janine F.

Janine F.

 

Woche 8

Bin frustriert! Seit nunmehr acht Wochen benutze ich das Gerät an Händen, Ellenbogen und Knien. Das einzige was sich ändert ist die Hautfarbe.Das sich die betroffenen Stellen weicher anfühlen liegt wohl an der Urea Creme die ich benutze. Als ich diese mal abgesetzt habe,war schnell wieder alles beim alten. Ich verstehe es nicht! Hier meine Geschichte : Die Psoriasis wurde bei mir mit 21 diagnostiziert. Als ich 22 wurde, zog ich zu meinen Eltern nach Arizona in den USA. Das ist ein Wüstenstaa

Floyd0706

Floyd0706

 

Fazit nach 9 Wochen Bestrahlung

Hallo,   nun nach 9 Wochen Blaulicht kann ich leider immer noch nicht überzeugt sagen dass meine Haut eine große Verbesserung erfahren hat. Es schwankt- mal erweckt es den Anschein besser zu werden und dann kommt ein neuer Schub und wirft alles über den Haufen. Es sind wieder Schuppung und Entzündungen vorhanden- lediglich beide Ellbogen sind etwas glatter und auch heller geworden. Dafür habe ich einzelne neue stecknadelgroße Punkte über Oberarme und Beine bekommen- naja-ich will mal nicht mec

Lucy68

Lucy68

 

Sorion Shampoo, Lotion und Creme

Hallo zusammen,   seit Monaten geht es mir derzeit leider schlechter und schlechter. Ich habe Psoriasis vulgaris und das am ganzen Körper. Mein Hautarzt behandelt mich am Körper mit Daivobet. In immer kürzeren Abständen bin ich nun zum Arzt gelaufen und habe die Creme abgeholt (ürbigens kosten 70 ml ca. 70 Euro). Auch wenns von der Kasse bezahlt wird.   Ich habe aber festgestellt, dass meine ganze Haut mit dem monatelangen Daivobet irgendwie "älter" und trockener wurde. Mein Bindegewebe hat

Emmas Drache

Emmas Drache

 

Fazit nach nun 9 Wochen

Habe jetzt schon seit ein paar Wochen nicht mehr geschrieben. Nun sind 9 Wochen vorbei. Da die Therapie nicht anschlug und ich sehr starken Juckreiz hatte nehme ich seit 2 Wochen Nachts noch Daivonex Salbe. Die Stellen sind nun merklich besser geworden. Am linken Ellbogen habe ich mit der Bestrahlung aufgehört und nehme nur die Salbe um zu sehen ob der Erfolg von den Bestrahlung oder von der Salbe kommt. Diese Stelle hat sich, wie die anderen wo kombiniert Salbe und Bestrahlung angewendet wird,

wolf021973

wolf021973

 

Philips BlueControl

Hallo ihr lieben...Ich hoffe euch allen geht es gut:-)Meiner Haut geht es immer noch gut bis auf das halt die Rötungen an den Knien wirklich sehr hartnäckig sind. Aber da ich ja noch paar Wochen mein Gerät habe geb ich die Hoffnung nicht auf:-) Außerdem Creme ich ja zusätzlich noch mehrmals am Tag mit einer Pflegecreme und versuche trotz Schichtdienst immer mal paar Sonnenstrahlen zu erhaschen:-) Mal sehen was die kommende Woche bringt. Bis nächsten Sonntag meine lieben:-)

Janine F.

Janine F.

 

Fazit nach 8 Wochen Bestrahlung

Hallo @ alle,   8 Wochen Bestrahlung sind um und es tut sich bei mir wenig in Richtung Besserung. Beide Knie sind nach wie vor schuppig. Die Entzündungen sind etwas zurück gegangen. Die Ellbogen fühlen sich glatter und auch weicher an- helle Stellen lösen Schuppung u Rötung ab. Ich benutze nach wie vor nur Pflegecreme bzw kaltgepresstes Kokosöl. Die Akkuleistung hält noch alle 4 Anwendungen durch. Ich bin mir noch nicht ganz schlüssig ob ich das BlueControl nach der Testphase behalten werde od

Lucy68

Lucy68

 

nach sieben Wochen

So, jetzt hab ich aber eine Weile nichts mehr geschrieben.   Nach wie vor bin ich etwas unschlüssig, was ich von dem Blaulicht halten soll.   An den Ellenbogen ist eine deutliche Besserung eingetreten, die aber zum guten Teil wohl auch von der Sonne kommt. Immerhin meine ich, dass zwischen den Stellen etwas "normale" Haut entsteht. Aber es ist immer noch nicht ganz schuppenfrei und auch gerötet, wenn auch blasser. Meine Arme sind durch die Sonne mehr gebräunt als im Frühjahr, das trägt auch

Jense

Jense

  • Blogkommentare


    • Das ganze gab es hier im Pso-Netz bei einer Nutzerin schon einmal sehr ähnlich: https://www.stern.de/gesundheit/ehlers-danlos-syndrom--raetselhafte-symptome--zwoelf-jahre-fehldiagnosen-7589668.html

      Sie ist hier seit 4...5 Jahren nicht mehr wirklich aktiv, nachdem sie die für sie richtige Diagnose hatte. Auch sie dachte, sie hätte Pso, und das meiste andere wären Folgeerscheinungen, vor allem an den Gelenken. Es gab kleinere Erfolge bei der Behandlung der Haut, aber nichts durchschlagendes. 

      Unschön ist, daß das Ehlers-Danlos-Syndrom sich bei den Symptomen mit vielen anderen Krankheiten überlappt - und gleichzeitig exotisch genug ist, daß die meisten Dermatologen/Rheumatologen/Orthopäden da nicht dran denken. Oder dran denken wollen.

      Viele Grüße,

                          Mathias


    • Hallo S.Herter,

      hm wow kann ich da nur sagen ..... wenn ich das von Dir so lese und darüber so nachdenke dann habe ich das ganz bestimmte Gefühl das wir sicher so einiges gemeinsam haben , denn auch ich habe PSO , Gelenkschmerzen seit über zwei Jahren und ich hatte vor der Diagnose für das Impegimente_syndrom der linken Schulter mehrfach eine Luxation genau dieser Schulter und mit 18 wurde mir mal gesagt von einem Amtsarzt das ich Hypermobilegelenke habe  .... habe mir aber damals nicht wirklich viele Gedanken darüber gemacht .

      Erst jetzt seit ich diese Beschwerden habe seit zwei Jahren so massive und auch schon chronische Schmerzen habe wo mir nicht mal der Orthopäde geschweige denn mein Rheumadoci mir nicht weiterhelfen  kann und irgendwie alle Doc's auf dem Schlauch bei mir stehen kam es mir wieder in denn Sinn was mir damals der Amtsdoc gesagt hat und natürlich habe ich mich auch gleich übers net mal schlau gemacht ....

      Allerdings muss ich zu mir sagen sind das nicht die einzigen Beschwerden und Erkrankungen die ich habe da kommen noch einige hinzu und seit damletzten Jahr bin ich auf dem Kurs das ichdas molekulargenetisch überprüfen lassen will  und ich habe auch schon einen Termin im Institut für Humangentik in Freiburg  und der ist morgen in zwei Wochen .... vlt weiss ich danach mehr wie das alles so zusammenhängt bei mir und vlt kann ich hier dann auch mal das posten damit ich damit auch anderen vlt helfen kann .

      Es wäre toll wenn Du mich auch über Deine Fortschritte und Untersuchungen bei der Humangenetik auf dem laufenden halten könntest denn das würde mich sehr interessieren 🙂.

      Liebe Grüsse und einen schönen Sonntag Drachenherz

    • S.Herter

      Geschrieben (bearbeitet)


      So hier noch Bilder meiner Pso.

      Der Beginn mit Kyntheum war am 24.05.18

      Erstes Bild 28.05.18 es gibt schon eine Besserung....leider habe ich kein Bild vor der Zeit auf dem Handy, über welches ich gerade schreibe.

      Zweites Bild 06.06.18 weitere Verbesserung

       

      Drittes Bild 28.02.19 also brand aktuell 😄

      Ihr seht. In meinem Fall wirkt das Kyntheum selbst über einen, naja, "langen" Zeitraum.

      Eine Woche habe ich es ausfallen lassen da ich krankheitsbedingt kein Rezept holen konnte und habe zwei kleine stellen am arm bekommen. Hält sich aber sehr in Grenzen.

       

      Und zu EDS. Am 20.05. Habe ich einen Termin beim Humangenetiker in Mannheim. Ich harre der Dinge die da kommen.

       

      P_20180528_110340.jpg

      P_20180606_174207.jpg

      P_20190228_200305.jpg

      bearbeitet von S.Herter
  • Blogstatistik

    627
    Blogs insgesamt
    2.221
    Einträge insgesamt
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.