Jump to content

Blogs

Our community blogs

  1. Psoriasis

    • 3
      entries
    • 4
      comments
    • 3988
      views

    Recent Entries

    HealthyWay
    Latest Entry

    Eine weitere Empfehlung:

    Ich selbst habe einmal ein Seminar bei Dierk Hüllenhagen gemacht.

    Damals war ich leider noch viel jünger und noch sehr unklar im Denken und damals schnell wieder durch andere Dinge abgelenkt.

    Habe die "Übungen" von ihm leider nur ein oder zwei Wochen nach dem Seminar praktiziert.

    Ich habe die Übungen gemacht und mich innerhalb der Tage, an denen ich sie praktiziert habe, rundum wohl gefühlt. Mit mir selbst zufriedener. Stabiler. Zentriert. Eine Art Balance aufgebaut, wenn ich das so nennen kann. Es war erstaunlich. Ich kann es nur jedem Empfehlen, ganz gleich welche Art von Leid er trägt!!

    Ich selbst werde diese Übungen nochmals starten, um zu sehen ob sie wirklich dazu beitragen, das ich meine Reinigung im Denken und Körperlich fördere und somit auch eine Besserung der Schuppenflechte zu sehen ist.

    Nur ein kurzer Einblick:

    http://www.sein.de/archiv/2009/april/balanceakt.html

  2. Psoriasis und Schwermetalle

    • 1
      entry
    • 2
      comments
    • 3059
      views

    Recent Entries

    Ich selbst hatte eine Kombination aus Neurodermitis und Psoriasis - es ist schon viele Jahre her.

    Aufgrund dieser eigenen Erfahrung habe ich die Heilpraktiker-Ausbildung gemacht. Ich bin heute frei von beidem.

    Um mein Hautproblem in den Griff zu bekommen, habe ich vor allem meine Schwermetallbelastungen ausgeleitet, damals noch mithilfe einer Ärztin in München, die schon in Pension gegangen ist. So musste ich mir dann also selbst helfen und habe viele Ausbildungen gemacht. Ich bin mittlerweile überzeugt, dass eine der Ursachen für Psoriasis eine Schwermetallbelastung ist.

    Dies möchte ich hier einfach mal zur Diskussion stellen und um die Erfahrung der anderen Teilnehmer dazu bitten bzw. anregen, sich mit diesem Thema zu beschäftigen.

    LG

  3. Postsuse71' Blog

    • 1
      entry
    • 9
      comments
    • 2675
      views

    Recent Entries

    hallo,

    kann mir jemand sagen,ob ich in bad bentheim am wochenende nach hause fahren darf ? ich leide so stark unter heimweh,dass ich 3 wochen am stück nicht aushalten würde...

  4. Schppenmomo' Blog

    • 1
      entry
    • 2
      comments
    • 3570
      views

    Recent Entries

    Hallo zusammen,

    Ich möchte euch meine Erfahrung mit Schuppenflechte mitteilen und euch sagen was mir geholfen hat keine Juckreiz keine Schuppen zu bekommen und wirklich keine.

    Seit 18 Monaten leider ich unter starke Schuppenflechte auf dem Kopf dazu 2 großen runden Stellen auf dem Rücken eine auf dem PO und vier oder fünf auf jedem Bein.

    Wie jeder von euch nehme ich an, habe ich mich eines tags auf dem Weg gemacht zu einer der berühmten Hautärzte unser Region mit der Hoffnung das Er mir alles anders und bitte nicht gerade Schuppenflechte diagnostiziert leider Gotts war aber bestätigt dass ich diese habe und dann das übliche Salbe geschrieben gekauft und gerieben einpaar Tage und waren Die Schuppen auf dem Kopf weg super Gefühl.

    irgendwann war die Salbe aus wenige Tage später waren Die Schuppen wieder da. Ein guter freund von mir ist ein Apotheker und er hat mich davon abgeraten solche Salben zu verwenden wegen dem Kortison und so weiter wisst ihr ja bestimmt.

    Auf jeden Fall habe ich mich auf der Suche gemacht nach einem Mittle Das mir helfen kann und mein Körper nicht dabei noch mehr schadet und in meinem Ursprunges Land ( Ägypten ) dieses Wunder Mittle gefunden.

    Und dass ist Das Schwarzkümmel öl da ich ja schon im Urlaub da war habe ich mir eine Flasche von diesem Öl gekauft für 6 € davon habe 2 Wochen lang meine Kopfhaut und die andere Stellen auf dem Körper jeden Tag geschmiert und ca 4 bis 6 EL am Tag noch getrunken kein rote Fleisch, gegessen, keine Gewürze, kein Paprika, keine Tomaten, Zucker allgemein sehr reduziert was für mich so schwer war da ich ja täglich ca 5 Tassen schwarz Tee mit viel Zucker getrunken habe wie ein richtiger Araber Viel roh Gemüse und Obst gegessen auf mein Jogurt nach der Spätschicht konnte aber nicht verzichten also weiter Käse und Jogurt Milch und co weiter normal gegessen.

    Und ich kann euch sagen nach ca eine Woche waren die Schuppen auf meine Kopf Haut, am Kenn und Stirn auch die Schuppen auf die andere Stellen auf dem Körper wurden nur mit eine dünne kruste Die leider immer wieder durch der Reibung mit kleider und so immer wieder abgegangen ist.

    Also die Schuppen waren weg und die Stellen wo die Schuppen waren, wurden sehr glatt und in meinem Fall hell geblieben also heller wie meine normal Hautfarbe da ich normalerweise ein dunkele Type bin aber ich glaube wenn ich mich einpaar Stunden in der Sonne nächstes mal lege kommt es wieder.

    Und übrigens ich habe dabei 2 Kilos abgenommen bis jetzt.

    Nur natürlich ist meine Flasche jetzt leer seit ca eine Woche und ich merke es juckt wiedermal ich freue mich dass ich am Freitag wieder Öl kriege haha, dann geht es weiter hoffentlich. ich werde euch davon benachrichtigen ob es wieder zurück gegangen ist oder nicht aber ich glaube schon dass es weg bleibt.

    Sorry, habe ich viel gesprochen wie immer. aber bitte wenn ihr Fragen habt oder mehr Details wissen möchtet ihr könnt mich einfach kontaktieren und übrigens ich verkaufe keinen Öl und ich sag auch nicht das Das ägyptische Öl besser ist wie ein anderer, ich wollte euch nur von meine positive Erfahrung mit dem Öl berichten.

    Bis dann

  5. laulau92' Blog

    Hallo Leute :)

    Ich habe letztens gelesen das Fleisch bzw schweine fleisch leuten mit Schuppenflechte nicht gut tut. jemand hat dann wohl eine weile Heilgefastet und denn körper gereinigt und dann war die krankheit weg aber als sie wieder fleisch gegessen hat war sie wieder da.

    dann hat sie es wieder sein gelassen und es ging weg.

    was sagt ihr dazu würde uns es helfen wenn wir auf fleisch verzichten und dadurch gesund werden ???

    ich füge noch hinzu habe ebend gelesen das man das nicht essen sollte wenn man Schuppenflechte hat:

    Getränke:

    • Alkohol
    • Kaffee
    • Tee

    Gewürze:

    • alle scharfen Gewürze (z.B. Pfeffer)
    • Anis
    • Kümmel
    • Muskat

    Lebensmittel:

    1. bestimmte Nußarten
    2. Zitrusfrüchte

    • Wurst
    • fettreiche Fleischsorten
    • Sahne
    • Butter
    • Eier

    • Schweinefleisch
    • Innereien
    • Spargel
    • Fettspeisen
    • Zucker- oder
    • Mehlprodukte

    • biogene Amine
    • Kaffee
    • Konservierungsstoffe
    • Farbstoffe
    • "vasoaktive" Gewürze wie Pfeffer, Paprika, Curry und Chilli

    habt ihr schon Erfahrung damit gemacht ? und was sagt ihr dazu ? ist ein veganes leben besser für uns ??

    lg eure laulau ^^

  6. michimukka' Blog

    • 1
      entry
    • 9
      comments
    • 2733
      views

    Recent Entries

    Hallo Ihr Lieben,

    heute morgen hab ich endlich meine erste Fumaderm initial zu mir genommen...

    Ich habs jetzt echt lange rausgezögert, aus Angst...aber der Leidensdruck wurde zu groß.

    Ich bin wirklich mal gespannt, ob und wie es wirkt...

    Alles Liebe und drückt mir die Daumen,

    LG Michi

  7. Wens interessiert

    • 1
      entry
    • 6
      comments
    • 1054
      views

    Recent Entries

    Jamie9791
    Latest Entry

    Es ist echt schwer, einen Anfang zu finden. Die Pso ist nämlich gerade nicht mein Hauptproblem, sondern nur ein Hautproblem ;-) oder ein Problem von vielen. Ich musste mit meinen zwei kleinen Kindern vor kurzem zu meinen Eltern flüchten. Mein Mann wurde weggewiesen. Durch diesen massiven Einschnitt in meine Lebensumstände treten jetzt wieder Problem auf, die ich gehofft hatte, abgelegt zu haben. Ich hatte/habe Essstörungen, neige zu autoaggressivem Verhalten und auch die Pso verschlechtert sich natürlich durch meinen momentanen psychischen Zustand. Zum ersten Mal in meinem Leben bin ich soweit, Medikamente für die Psyche zu nehmen, aber selbst die helfen nichts. Ich schlafe beschissen - wache locker zehn Mal pro Nacht auf und liege wenn ich Pech habe sowieso ab 3 oder 4 Uhr früh wach. Mein Arzt hätte mich länger krank geschrieben, aber ich gehe ab nächster Woche wieder gern arbeiten, um wenigstens ein bisschen Ablenkung zu haben. Im Endeffekt, habe ich einfach irrsinnig Angst, komplett zu kippen und in der Psychatrie zu landen. Dabei muss ich jetzt stark für meine Kinder sein. Ich muss eine äußerst dreckige Scheidung durchstehen, muss eine neue Existenz gründen und muss mich selbst soweit wieder in den Griff bekommen, um für meine Kinder noch mehr da zu sein. Ich habe außer etwas Kleidung alles zurücklassen müssen und weiß nicht ob und wann ich jemals meine Sachen bekomme. Wenn ich nicht meine Eltern hätte, die mir wirklich zur Seite stehen, wäre ich wahrscheinlich schon von der Brücke gesprungen. Oder auch nicht, weil ich für meine Kinder kämpfen muss. Jedenfalls kann ich mich momentan nicht auch noch um meine Haut kümmern. Morgens und abends eincremen muss reichen. Ich war bei einer neuen Therapeutin und die hat gleich gemeint, Pso sei nur psychisch. Ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Irgendeine genetische Komponente muss es in meiner Familie geben. Sonst hätten es doch nicht auch meine Cousine und mein Bruder, oder? Jedenfalls frage ich mich, ob ich an meiner Psyche arbeiten soll und damit auch evtl meine Haut heile oder ob ich an meiner Haut arbeiten soll, womit ich meiner Psyche natürlich auch Gutes tun würde ...

  8. Ritter.M' Blog

    • 1
      entry
    • 4
      comments
    • 2409
      views

    Recent Entries

    Ritter.M
    Latest Entry

    Hallo zusammen,

    ich leide seit 4 Jahren an Pso.Bei mir kommt es zu Verhornungen an den Händen und Füßen.Die dann ständig einreißen und nässen.Dazu kommen noch kleine Bläschen.Ich habe schon einige Therapien hinter mir und nix hat was gebracht.Weder Neotigason,Fumaderm,Toctino und bis jetzt auch nicht Ciclosporin.Obwohl die Dosis schon auf 300 mg am Tag erhöht worden ist.Creme PUVA habe ich gut vertragen und es war nach kurzer Zeit wieder alles gut.Bis zum nächsten Schub.Wer kann mir eventuell helfen?

    LG

    blogentry-33743-0-84765100-1394469284_thumb.jpgblogentry-33743-0-30422200-1394469292_thumb.jpgblogentry-33743-0-05964600-1394469299_thumb.jpgblogentry-33743-0-72107200-1394469222_thumb.jpgblogentry-33743-0-16777200-1394469233_thumb.jpg

  9. Berufsunfähigkeit?

    • 1
      entry
    • 5
      comments
    • 3347
      views

    Recent Entries

    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und seit ca.15 Jahren betroffen. Bisher jedoch hatte ich keine Beeinträchtigung, außer ein paar wenige kleinere Stellen gabs nie Probleme. Das änderte sich nun Anfang letzten Jahres nach einer starken Erkältung.

    Innerhalb weniger Stunden war mein gesamter Körper betroffen, außer das Gesicht. Seitdem versuche ich das Problem in den Griff zu bekommen, gehe fast tägl. zur UV Bestrahlung, zusätzl. Anwendung von Cremes(Kortison), Lotionen, Ernährungsumstellungen.

    Den gewünschten Erfolg gabs leider nicht und mittlerweile hab ich mir auch bei anderen Ärzten Rat geholt. letztendlich sagte man mir , es würde nicht mehr besser werden und ich sollte mein Leben in geregelte Bahnen bringen( Schichtdienst als Krankenschwester schädlich) und möglichst die Abteilung wechseln sollte.

    Daraufhin bin ich zu meinem Chef, der mich zum Betriebsarzt schickte. Seitdem bin ich zu Hause. Ich dürfte aus hygienischer Sicht nicht mehr im normalen Krankenhausstationsalltag arbeiten. Ich muss dazu sagen, dass ich die Psoriasis stark an den Händen ausgeprägt habe.

    Bin zur Zeit ziemlich erschüttert. Das Krankenhaus weiss momentan nicht richtig wie es weiter gehen soll und ich bin vorerst krank geschrieben.

    Für mich ist das alles keine Allternative und würde gerne längerfristig etwas ändern, mit z.B. einer Umschulung.

    Hat irgendjemand Erfahrungen bezüglich der rechtl. / Arbeitsrechtl. Problematik?

    Muss morgen wieder zum Arzt. Der wollte nun meine Blutwerte kontrollieren damit ich evtl. Tabl. nehme. Vielleicht vertrage ich die ja auch gut und meine Probleme sind bald keine mehr, aber darauf kann ich mich nun mal nicht verlassen.

    Lieben Dank vorab

  10. blein' Blog

    • 1
      entry
    • 6
      comments
    • 2767
      views

    Recent Entries

    blein
    Latest Entry

    Hallo....wer hat Erfahrungen mit Yams-Wurzel?

  11. Tagebuch eines Pso Patienten

    • 1
      entry
    • 5
      comments
    • 3662
      views

    Recent Entries

    Hallo ich möchte mich kurz vorstellen.

    Ich Heiße Dennis bin 27 Jahre und leide seit gut 15 Jahren an Pso. Ich würde hier gerne ein art Tagebuch schreiben.Was ich bisher erlebt habe,was ich an Medis bekommen habe,wie diese geholfen oder nicht geholfen haben.

    Anfangs bekam ich das im Sommer und war im Winter befreit.

    Es war mir anfänglich ziemlich unangenehm mich in der Öffentlichkeit wohl zu fühlen(Schule .co).Habe selten bist nie T-Shirts getragen oder bin schwimmen gegangen.

    Aber nach einigen Jahren habe ich mein Schicksal dann akzeptiert.

    Gerne würde ich hier meine Aktuelle Therapie nieder schreiben. Und Aktuell halten-

    Ich werde Jede Woche die meist befallenen Stellen Fotografieren und Online stellen.

    Hoffe das ich das ganze hier recht übersichtlich halten kann.

    Bisherige Behandlungen: Cortison Salben, Balneo, MTX, „Urea Creme , Fumaderm

    1999 -2008

    Cortison Salben Brachten Keinen bis Mäßigen Erfolg. Die Salben habe ich über mehrere Jahre hin und wieder bekommen. Ohne Anreiz auf Erfolg und den Aussagen meines damaligen Arztes „Medizinisch gibt es zur zeit keine andere Möglichkeiten“ ging ich irgendwann nicht mehr regelmäßig hin. Teilweise 2-3 Jahre nicht. Unterstützend zu Cortison sollte ich mir in einem Drogerie Cremen Mit Urea Kaufen. Das würde auch helfen.

    2012-2013

    Balneo : Dann habe ich meinen Arzt gewechselt und bekam eine Balneo Therapie (Foto-Sole).

    Aufgrund der teilweise offenen Herde war es ziemlich unangenehm diese Balneo.

    Nach etwa 6 Monaten ohne sichtbaren Erfolg wurde diese Therapie vom Doc Beendet, und wir Sprachen über MTX

    2013-2013

    MTX war dann mein Schlüssel zum Erfolg. MTX bekam ich in Form von Spritzen.

    Schon nach der zweiten Spritze habe ich feststellen können, das die Herde Flacher, weniger schuppig geworden sind. Teilweise sind Herde einfach Verschwunden :-). Allerdings habe ich aus beruflichen Gründen zwei Blutuntersuchungen nicht war nehmen können. Und der Arzt hat die Therapie aus Risiko gründen abgebrochen :-(

    2013- Aktuell

    Bin dann umgezogen und habe einen Arzt gefunden dem ich meine Geschichte erläutert habe.

    Sein Kommentar „ kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken, es gibt noch zahlreiche Therapien“ Dann habe ich MTX in Form von Tabletten bekommen.

    Ich war so Happy einen neuen Versuch zu bekommen.

    Leider blieb es nur bei einer Tablette, da meine Leber und Nieren Werte sich nicht im Norm Bereich befanden. Nach etwa zwei Monaten ohne MTX und ca. 4 Bluttest waren die Werte immer noch im Keller.

    Habe keinen Alkohol oder irgendwas zu mir genommen was die Werte verschlechtern lassen können. Habe unzählig viel Wasser getrunken um die Nieren zu reinigen. Aber ohne Erfolg.

    Fumaderm : Dann sind wir auf Fumadern umgestiegen. Diese nehme ich erst ab dem 07.02.2014 Fumaderm Initial 1 Woche 1x – 2 Woche 2x – 3 Woche 3x

    Nehme sie mit Milch am Abend ein um Magen Probleme in den griff zu bekommen.

    Bis auf leichter Durchfall habe ich noch keine nennenswerte NW.

  12. Manu73' Blog

    • 1
      entry
    • 9
      comments
    • 2800
      views

    Recent Entries

    Wegen meiner Psori:-) :-) asis arthritis soll ich nun nach Stufenplan Sulfasalazin zum Cortison einnehmen

    Jedes mal habe ich bedenken etwas neues auszuprobieren. Wer hat Erfahrungen damit und geht es hier noch einigen wie mir?

  13. Seit 8 Wochen bin ich in der Studie der Firma Elli Lilly mit dem Wirkstoff Ixekizumab. Nach 4 Wochen war ich bereits komplett Erscheinungsfrei. Leider bekam ich vor ca. 4 Wochen die ersten Eiterpickelchen im Achselbereich. Mittlerweile kann ich sie nicht mehr zählen so viele sind es. Meine Ärztin durfte mir eine Antibiotische Creme verschreiben, wodurch es etwas besser wird.

    Leider hat die PSO sich an den Nasenflügeln wieder angesiedelt.

    Jetzt hoffe ich das es wieder besser wird. In den 4 Wochen der Erscheinungsfreiheit ging es mir so gut und ich war so glücklich. Jetzt bin ich natürlich wieder etwas deprimiert und fühle mich unwohl. Aber ich gebe nicht auf. Ich werde für eine reine Haut kämpfen. Das spritzen kriege ich mittlerweile ganz gut hin, obwohl ich mich immer noch überwinden muss.

    Bereuen tu ich es nicht, an dieser Studie teilzunehmen, ich hoffe nur, dass die Wirkung vom Anfang wieder kommt und die Eiterpickel sowie die PSO an der Nase wieder verschwindet.

  14. Abnehmen

    • 1
      entry
    • 2
      comments
    • 2820
      views

    Recent Entries

    VanNelle
    Latest Entry

    Naa Freunde?

    Habt ihr auch letztens erst den letzten Schoko-Weihnachtsmännern den Kopf abgebissen?

    Beim Weihnachtsbraten zu dolle zugelangt?

    Und sind bei euch die guten Vorsätze und die neue Annanas Diät ebenso gescheitert?

    Macht nix, Freunde. Das Schlemmen ist nämlich gar nicht das Schlimmste.

    Schuld an den überflüssigen Pfunden ist definitiv das Haarshampon.

    Diese Erkenntniss traf mich neulich unter der Dusche. mann-0063.gif

    Beim Einschäumen meines Hauptes traf mein Blick zufällig auf die Shampon-Packung.

    Darauf zu lesen: "Gibt Fülle und Volumen" pardon.gif

    Somit ist das Kreischen meiner Waage natürlich erklärt.

    Das Teufelszeug habe ich selbstverständlich sofort in der Mülltonne entsorgt.

    Ab dem Tage dusche ich nun immer mit einem Geschirrspülmittel - dem mit der doppelten Fettlösekraft. yahoo.gifyahoo.gif

  15. Wolle`s Marathon

    • 1
      entry
    • 12
      comments
    • 1211
      views

    Recent Entries

    VanNelle
    Latest Entry

    Weihnachtsmarkt 2013, endlich geht es los. 14211906pb.gif

    Erst einmal eine Bratwurst. smiley_emoticons_wurstenden.gif

    Darauf einen Punsch. smiley_emoticons_rotwein.gif

    Lecker das Waffelgebäck.

    Na ja - ein paar gebrannte Mandeln passen ja immer rein.

    Jetzt aber was Herzhaftes. da kommt mir ein Gyrossmiley_emoticons_ben_doener.gif

    gerade recht.

    Nein, so ganz ohne Beilage geht es nicht. Deshalb eine Backkartoffel dazu.

    Jetzt bin ich aber durstig. Gut das nebenan gleich ein Stand mit leckerem

    Weihnachtsbier steht.smiley_emoticons_bier.gif

    Ist ja ganz schön kalt zu dieser Jahreszeit. Ein

    Glühwein mit Schuß schafft da Abhilfe.

    Weiter geht´s Richtung Marktplatz. Diese Nackensteaks kann ich unmöglich

    links liegenlassen und ein Brötchen mit Räucheraal hat einfach Tradition.

    An der Ecke Osterstraße steht wie jedes Jahr Emilio`s Pizzeria.

    "Einmal Calzone, bitte". smiley_emoticons_pizza.gif

    Hm - ob ich nun mal die Feuerzangenbowle probiere?

    Oder doch besser einern Bombadino??

    Egal, beides natürlich - schließlich ist nur ein Mal im Jahr Weihnachtsmarkt.biggrin.gif

    Hab nun die Hälfte des Weges bis zum Pferdemarkt geschafft.

    Durchhalten Wolle...........pardon.gif

    • 1
      entry
    • 10
      comments
    • 3169
      views

    Recent Entries

    blog-0333158001386499362.jpgHallo, ich habe heute unter meinen Armen und in der Leistengegend diese Rote Fläche gefunden. Ist das auch Pso ?

    Bitte schaut Euch das Bild an. Ich bin gerade in Marrakech und mache mir sorgen.

    Das hatte ich in der Form noch nicht.

    Ihr lieben,

    ich habe seit ca. 6 Monaten psoriasis.

    Hier mal eine aktueller Status:

    Ellenbogen: 5 kleine Stellen

    Schultern: 3 kleine Stellen

    Rücken: 4 kleine Stellen

    Bauch: 1 kleine Stelle

    Nierenhöhe: 2 grössere Stellen

    Hintern: 5 kleine Stellen

    Beine: 8 kleine und grössere Stellen

    * kleine Stellen sind ca. Durchmesser 5 mm / grosse Stellen haben ca. 1 cm Durchmesser.

    Folgende Behandlungsansätze hatte ich:

    1. Hautarztbesuch (Dr. Rothhaar, Berlin)

    Diagnose Psoriasis:

    Betroffene Stellen mit: Betaametason 17 (Kortisonsalbe) einreiben,

    Bitte weniger Fleisch essen und weniger Duschgel benutzen, oder weniger Duschen.

    2. Hautarztbesuch: Anthroposophische Medizin (Dr. Roessler)

    Diagnose bleibt.

    Betroffene Stellen mit: daivobet gel (bei den paar stellen nehmen wir mal was schulmedizininisches) und Apothekenrezept: Colchysat TRO 100,0 (Bürger) in Eucherin anhydricum ad 200,0 .......

    behandeln.

    Fazit:

    Ich habe die Stellen inzwischen mit den o.g. Kortisonpräperaten behandelt (1-2 mal täglich) und inzwischen benutze ich Ecural (auch Kortison) auf der grösseren Stellen und weiterhin das Colchysat TRO 100,0 (Bürger) in Eucherin anhydricum ad 200,0 .......

    Es gibt ein bis 3 Stellen die inzwischen fast nicht mehr da sind. Der Rest ist noch voll da (auch wenn nicht entzündet).

    Frage:

    Soll ich mit diesen (im Vergleich mit einigen von Euch, harmlosen bis lächerlichen) Problemen zur balneotherapie ? Wäre für mich zumindest schwierig zu realisieren. 3 x wöchentlich / Monate. Oder könnte ich mir ein "kleines Gerät" zur Bestrahlung kaufen ?

    Was soll ich tun ? Danke für Eure Antworten!

    Andreas

  16. Gestern wars mal wieder soweit...nächste Spritze Humira abgeholt.

    Die Haut hat sich zwar in den letzten zwei Wochen nur kaum verbessert.

    Aber besser kaum als gar nicht :-)

    Das einzige, was ich nur merke, sind sporadisch auftretende Bauchschmerzen an der Einstichstelle. Dauerte die letzten beiden Male auch ein paar Tage und dann wars wieder vorbei. Vermutlich wird's jetzt auch ein paar Tage gehen. Aber es ist erträglich :-)

    So...jetzt wieder zwei Wochen warten, bis die nächste Spritze kommt. Es bleibt spannend :-)

  17. Anna-Lena' Blog

    • 1
      entry
    • 8
      comments
    • 3214
      views

    Recent Entries

    Ich habe eine Frage, die mich sehr bewegt! Mein Mann hat seit über 10 Jahren schwere PSA, er sitzt bereits im Rollstuhl, es verschlechtert sich zunehmend, es droht bereits die Amputation eines Fußes, an ihm wurde mehrmals operiert, hat eine Enzündung bekommen und die Entzündung geht nicht raus. Wir wohnen in Thüringen. Kann mir jemand eine gute Klinik nennen wo wir uns eine Zweitmeinung einholen können??? Es ist wirklich sehr wichtig - ich danke Euch herzlich!

  18. Nachdem ich ja diesen heftigen Bluthochdruck unter Humira hatte, hat meine Rheumatologin mir empfohlen unter Enbrel den Blutdruck im Auge zu behalten. Bisher hatte ich eine grenzwertige Hypertonie (mit Werten im Mittel um die 135/85) die noch nicht mit Medikamenten behandelt wurde ... seit gestern sind meine Blutdruckwerte stetig gefallen und ich bin jetzt bei 110/75 . Das finde ich schonmal sehr sehr positiv am Enbrel und schau mal wies weitergeht.

    Ansonsten vertrage ich es sehr sehr gut ... und bin bis jetzt total zufrieden damit.

    • 1
      entry
    • 10
      comments
    • 3169
      views

    Recent Entries

    Hallo ich bin relativ neu hier. Ich bin jetzt 21 und weiß einfach nicht mehr was ich alles noch ausprobieren soll. Ich habe schon etliche salben und cremes benutzt tabletten genommen. War auch schon öfters im Krankenhaus und auch zur kur. Bin im Urlaub gewesen. Trotzdem bekomm ich meine psoriasis nicht in griff. Es ist echt zum heulen. War bei so vielen ärzten, komm mir einfach nur noch als ein versuchs Objekt vor. Nichts will helfen. Kennt jemand etwas neues oder hat jemand eine idee was ich noch machen kann? Bin für jeden vorschlag dankbar.

  19. HILFE

    • 1
      entry
    • 6
      comments
    • 2442
      views

    Recent Entries

    dirkw
    Latest Entry

    Hallo an alle!

    Ich brauche Eure Hilfe! Ich wurde in Berlin mit Humira behandelt, war beschwerdefrei, bin nur nach Darmstadt umgezogen und bekomme kein Rezept mehr !

    Ich werde fast wahnsinnig, denn ich soll laut Hautarzt wieder alle Therapieformen durchmachen, nach eigener Erfahrung mit erheblichen Nebenwirkungen! Ich kratze mich blutig und leide wirklich sehr unter der Krankheit, bei der mir bisher nur Humira helfen konnte. Wie sieht das rechtlich aus ? Ich will doch gar nix schlimmes, einfach nur mein Medikament das mir zu 100 % helfen konnte... Ich habe schon die Bildzeitung eingeschaltet da ich wirklich verzweifelt bin... Ich habe das Gefühl das kein Arzt mir wirklich helfen will....

    Ich hoffe auf eure Hilfe !

  20. STACHELFLECHTE

    • 1
      entry
    • 4
      comments
    • 5939
      views

    Recent Entries

    poldi1
    Latest Entry

    Liebe Leidensgenossen! August 2013

    Ich hatte seit Oktober 2012 die ersten Anzeichen einer STACHELFLECHTE.

    (PITYRIASIS RUBRA PILARIS)

    Schuppung am ganzen Körper –Augen sehr betroffen – Hände und Füße dunkelrot –konnte nicht mehr gehen – offene aufgesprungene Fersen u. Füßsohlen, mit stechenden Schmerzen.

    Ich bin die Hölle durchgegangen.

    Wurde anfänglich, mit Diagnose PSORIASIS VULGARIS (unter anderem Lichttherapie) behandelt – es gab keine Erfolge – es hat sich verschlimmert.

    Das ist ein typisches Zeichen dafür, dass es keine PSORIASIS ist.

    Im Februar 2013 landete ich für 10 Tage im

    Krankenhaus HIETZING

    Dermatologische Abteilung

    wo ich durchgecheckt wurde – ohne jeglichen Erfolg – wurde nur schlechter.

    Es ist nicht zu empfehlen sich in die Hände dieses Krankenhauses zu begeben, außer

    man wendet sich direkt an den Leiter der Psoriasis - Ambulanz

    DR. Paul SATOR

    Privatpraxis: Paradisgasse 28

    1190 Wien

    Tel. 0676 729 200 2

    e-mail: paul.sator@wienkav.at

    Dr.Paul Sator ist spezialisiert auf die Behandlung der STACHELFLECHTE.

    Danach folgte ein Kuraufenthalt in Bad Gleichenberg. Dort wurde die Erkrankung als Stachelflechte identifiziert.

    Behandlung: KÄLTEKAMMER -110° C

    Tgl. mind. 4 Minuten über 25 Tage lang

    Die Entzündungen an Händen u. Füßen gingen langsam zurück.

    Alle anderen Behandlungen in Bad Gleichenberg ( wie SOLEbad ) brachten keine Erfolge.

    MEINE ERFOLGE:

    Nehme seit 4 1/2 Monaten EBETREXAT 10 ml 1x wöchentlich 1,5 Tabletten,

    & 1 FOLSAN 5mg 1x wöchentlich

    SPRITZE:

    HUMIRA / 40mg alle 14 Tage seit 3 1/2 Monaten

    Tägliches waschen mit FANGOCUR – medizinische Mineralseife

    SALBE:

    2x tgl. SEBEXOL BASIC ad 500.0

    + UREA PUR. 25,0

    NEBENWIRKUNG: Fieberblasen und Mundecken

    Seit 1 1/2 Monaten bin ich fast wie neu. Es ist nicht ganz in Ordnung, aber ich kann wieder meine Haut zeigen.Füße und Hände sind ganz geheilt - kein Schuppen mehr.

    Wenn es so bleibt, bin ich zufrieden.

    Ich hoffe ich hab Euch etwas geholfen. Alles Liebe

  21. Mendy1112' Blog

    • 1
      entry
    • 5
      comments
    • 2847
      views

    Recent Entries

    Hallo möchte mich mit euch austauschen. lieben Gruß Mendy

  22. andreas42' Blog

    • 16
      entries
    • 36
      comments
    • 10141
      views

    Recent Entries

    andreas42
    Latest Entry

    bin zu 95% erscheiningsfrei bin jetzt mit Stelara super zufrieden

  23. f4bi
    Latest Entry

    Hallo so hab jetz die 10 bestrahlung gehabt und?!? Es ist fast alles weg... Nur schade das der Doc jetzt 2 wochen urlaub hat.... Aber leg mich bei dem wetter schön in die sonne....! Ciu

  • Blogkommentare


    • Bekommt langsam eine skurrile Wendung, die letzte Anmerkung.

      Ich bleib meinem Blog treu, prosaisch bis slampoetry geneigt, satirisch bis sarkastisch, humoristisch bis ketzerisch.

      Wer das bisherige las, wird erkennen, dass sich meine Blog- (my style) und Forum- Einträge voneinander unterscheiden. 

      Könnte also sein, ich komm doch mal auf deine Hinweise zurück. Dann aber mit deutlich pointierter Sprache.

      Kurzum: 

      Es bleibt hier just „Blog“, sprich kein Forum. 

      Deine Anmerkungen wären gut bis besser dort aufgehoben. Sei es „Privat, Kasse“ und das Thema „Preisgestaltung“ wie weiteres „Berichte mal!“ - Investigative. Interessiert mich alles die Bohne. 

      Ein Schuppi-vergelt´s und Servus.

       

    • GrBaer185

      Posted

    • GrBaer185

      Posted


      vor 6 Stunden schrieb PSOnkel:

      Das Thema Preis entzieht sich aus nachvollziehbaren Gründen meiner Kenntnis. Das kann Dir allenfalls die Pfizer Family erläutern.

      Die Apotheke kann sicher eine Preisauskunft erteilen, evtl. auch der Arzt, vor allem wenn er vielleicht bei Kassenpatienten lieber die billigere Fertigspritze verordnet oder verordnen muss.
      Berichte mal, ob Du weiter den "Bolzen" verschrieben bekommst - bei Privatpatienten sicher kein Problem...

  • Blog Statistics

    503
    Total Blogs
    2,302
    Total Entries

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.